ANZEIGE
ANZEIGE

Test: Ortega Horse Kick und Horse Kick Pro, Digitale Stompbox

Der digitale Kick

8. Juli 2016

Ortega bauen seit etwas mehr als zwanzig Jahren akustische Gitarren und fingen damals mit Konzert- und Flamencogitarren an, doch mittlerweile bauen die Spanier, die es in ihrem Kerngeschäft doch zu einiger Reputation gebracht haben, auch vermehrt Percussioninstrumente, die in erster Linie für die Begleitung von und für Gitarristen gedacht sind. Darunter Cajones, passende Fußmaschinen und Schellen.

Die neu entwickelten Horse Kick Pedale sollen jedoch einen entscheidenden Vorteil bringen. Hier kann man hochwertigen Percussionsound digital mit sich führen, ohne auf die Haptik eines echten Rhythmusinstruments verzichten zu müssen.

ANZEIGE
ANZEIGE
Ortega-Horse-Kick-Horse-Kick-Pro

— Ortega Horse Kick Pro und Horse Kick —

Aufbau und Features

Die Gehäuse des Horse Kick und des Horse Kick Pro sind fast vollständig aus Holz gefertigt, jedoch je nach Version aus unterschiedlichen Arten. Während das Horse Kick in hellem Eschenholz erstrahlt, wurde das Pro mit einer etwas edler wirkenden Mahagonihülle versehen. Ansonsten sehen sich die beiden Pedale sehr ähnlich. Die hufeisenförmige Grundform der Unterseite wurde mit einem moosgummiartigen Anti-Rutsch-Belag versehen und beherbergt mittig ein Batteriefach für den üblichen Neun-Volt-Block. Die Oberseite ist leicht angeschrägt, sodass die Vorderseite schmal zum Spieler hin ausläuft und so eine bequeme Fläche für die Bedienung mit dem Fuß bietet.

horsekick_pro_1

— Edle Hölzer bestimmen das Äußere der Horse Kick Pedale —

ANZEIGE
Klangbeispiele
Forum
    • Profilbild
      tilmann.seifert RED

      @harrymudd Hallo Harrymudd,

      da hast du voll und ganz Recht. Es sind nur die Gitarren „Spanisch.“ Die Firma kommt aus Deutschland. Entschuldige den Fehler.

      Beste Grüße
      Tilmann

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

X
ANZEIGE X