Test: Schecter Hellraiser Solo 6 – Gloss Black

27. August 2013

Schecter bittet zur Höllentour

Den Lesern der älteren Generation wird der Name Schecter sicherlich noch ein Begriff sein. Dave Schecter fertigte in den späten siebzigern und frühen achtziger Jahren wahre Edelklampfen im Fender-Design. Und das nur in kleinsten Auflagen und für Normalsterbliche eher unbezahlbar. Doch die Zeiten ändern sich, auch Schecter fertigt mittlerweile in Fernost, irgendwann wurde man der großen Nachfrage eben nicht mehr gerecht und so stammen ein Großteil der Instrumente heutzutage aus koreanischer Fertigung. So auch unser heutiges Testmodell, die Schecter Hellraiser Solo 6 – Gloss Black, welche rein von ihrem Äußeren her betrachtet eigentlich mehr der „Les Paul-Liga“ zugeordnet werden könnte. Aber die Zeiten ändern sich eben.

totale

— Die Schecter Hellraiser Solo 6 – Gloss Black —

Wieso man es nicht schafft, einer Gitarre der 1000,- Euro Preisklasse wenigstens einen Gigbag zu spendieren, wird wohl ein Geheimnis von Schecter bleiben. Also sollte man beim Kauf der Schecter Hellraiser Solo 6 – Gloss Black am besten ein geeignetes Behältnis beim Kaufpreis mit einkalkulieren, um nicht zuletzt das schöne Perlmutt-Binding des Korpus zu ruinieren. Dieser besteht aus Mahagoni, besitzt eine leicht gewölbte Decke und wurde in einem schwarzen Hochglanz-Finish lackiert. Und das sehr sauber und so deckend, dass auch bei dem obligatorischen Betrachten der Rückseite kein Hinweis darauf hingegeben wird, aus wie vielen Teilen der Korpus wohl bestehen mag. Das Singlecut-Shaping des Bodys entspricht weitestgehend dem einer Les Paul, wenn auch etwas länger gestreckt. Das Cutaway ist großzügig gefräst und erlaubt ein müheloses Bespielen der oberen Lagen des Halses – auch für kräftigere Handprofile.

body

— Sieht fast aus wie ne Paula: der Body der Schecter Hellraiser Solo 6 – Gloss Black —

Mit dazu bei trägt auch der komfortabel gestaltete Hals/Korpusübergang des eingeleimten und aus drei Teilen Mahagoni bestehenden Halses. Er besitzt ein Griffbrett aus Palisander, welches mit 24 Jumbo-Frets bestückt wurde. Als Orientierung auf dem Griffbrett dienen anstelle schlichter Dots „Gothic Cross“-Inlays und unterstreichen damit das düster-bedrohliche Auftreten der Schecter Hellraiser Solo 6 – Gloss Black.

Klangbeispiele
Forum
Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.