ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Test: Schecter USA Custom Traditional HSS BK, E-Gitarre

Wie dem auch sei, sämtliche Bünde wurden perfekt in das Griffbrett eingelassen und nicht minder gut abgerichtet. Das Gleiche gilt auch für den 42 mm breiten TUSQ-Sattel, der vom Spezialisten Graphtech für die Schecter USA Custom Traditional HSS BK geliefert wird und die Reibungswiderstände beim Nutzen des Schecter Vintage Vibratos minimieren soll. Dieses sehr leichtgängige, verchromte Vibratosystem sitzt satt auf zwei Bolzen im Body und wird mit einem schraubbaren, absolut spielfreien Vibratohebel betrieben.

Vibrato

— Schecter Vintage Vibrato —

Graphtech-Sattel und ein Zweipunkt-Vibratosystem sind gute Voraussetzungen für eine möglichst verstimmungsfreie Performance mit der Gitarre, fehlen natürlich noch die Mechaniken als wichtige Komponente. An der naturbelassenen Kopfplatte sitzen sechs Schecter Locking-Mechaniken, die allerdings auch von einem nicht gerade unbekannten US-Zulieferer, nämlich Hipshot, stammen. Auch sie sind verchromt, aber was noch viel wichtiger ist: Sie machen ihren Job sehr gut, sodass das Vibratosystem insgesamt eine sehr gute Figur bezüglich der Stimmstabilität macht. Doch nicht nur das, auch die Benutzung ist, dank des spielfreien Hebels und des leichtgängigen Mechanismus an sich, insgesamt als hervorragend zu bewerten!

ANZEIGE

Pickups & Elektrik

Wie es sich für eine Customshop-Gitarre gehört, stehen auch dem Käufer der Schecter USA Custom Traditional HSS BK verschiedene Pickup-Bestückungen zur Auswahl. Erhältlich sind neben Seymour Duncan Pickups auch die bei unserem Testinstrument in ein dreischichtiges Pickguard eingelassenen und handgewickelten Schecter-Tonabnehmer. In der Front- und Mittenposition sorgen zwei Monstertone Singlecoils für die Abnahme der Saiten, am Steg sitzt ein Superrock Humbucker, der sich mittels des Push-Pull-Tonepotis auch in den Singlecoilmodus schalten lässt.

ANZEIGE
2

— Zweimal Monstertone und einmal Superrock —

Angewählt werden die Tonabnehmer über einen Fünfwege-Schalter, geregelt über ein Volume- und das beschriebene Tonepoti. Auch der Schalter und die Potis hinterlassen einen sehr guten Eindruck, wobei sich der Volumeregler vielleicht etwas zu schwergängig auf seiner Achse dreht. Dafür sind die Potiknöpfe aus Metall und besitzen eine griffige Oberfläche – wichtig dann, wenn man mal in die Versuchung kommen sollte, mit schweißiger Hand das Tonepoti anheben zu wollen.

Hinsichtlich der Ausstattung und der Verarbeitung bietet die Schecter USA Custom Traditional HSS BK das erwartet starke Bild einer handgefertigten Customshop-Gitarre. Mal hören, ob ihr Sound genau so exklusiv klingt.

ANZEIGE
Klangbeispiele
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE