AMAZONA.de

Test: Waves Element 2, Software-Synthesizer


Vorsicht - Puncher!

Als Waves ihren ersten subtraktiven Synth Element 1 herausbrachten, fand er zwar einige Beachtung, gerade auch in puncto Bedienbarkeit. Jedoch konnte er klanglich nicht mit den damals aktuellen Vertretern nativer Plug-in Synthesizer mithalten, namentlich gab hier die DIVA den sprichwörtlichen Ton in puncto Synthese-Realismus an. Nun, Waves hat mit dem Waves Element 2 nachgelegt, einer überarbeiteten Version mit einigen neuen Eigenschaften und vor allem einer neu programmierten Synthese.

Waves Element 2

Waves Element 2

Das Plug-in gibt es in einer AU-, einer AAX-64-Bit- und einer VST3-Version und ist sowohl für Mac als auch PC erhältlich. Intern arbeitet es mit einer Sample-Rate von 96 kHz. Element 2 exprimiert jeden Parameter der Oberfläche für den Plug-in Host (inklusive Step-Sequencer). Darüber hinaus kann man auch per Linksklick jedem Bedienelement der GUI einen MIDI-Controller zuweisen, diese stehen dann dem Host ebenfalls zur Verfügung.

1 2 3 4 5 >

Klangbeispiele

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen Kommentar erstellen Leser-Story erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

Über den Autor

Bewertung

Waves Element 2

Bewertung: 5 Sterne Bewertung des Autors
Leserbewertung: 5
Jetzt anmelden und dieses Produkt bewerten.

AMAZONA.de Charts

Aktion