width=

Thomann Synth-Reactor 2019 – Synthesizer-Event

18. März 2019

Premiere: Synth-Event für Blogger

Es regnet. Zweieinhalb Stunden tanzen die Scheibenwischerblätter meines Wagens vor meinen Augen. Endlich erreiche ich gegen 10 Uhr das Gelände der THOMANN-Zentrale in Burgebrach bei Bamberg. Wo früher mal ein einsames, kleines Dörfchen stand, erstreckt sich nun das Musikerparadies, so weit das Auge reicht. Und mittendrin ein Indianerzelt, in dem laut Beschreibung das erste Synth-Reactor-Event von THOMANN stattfindet.

Versprochen waren alle großen Synthesizer-Neuheiten und dazu eine spannende Auswahl an Vintage-Klassikern. Dazu Freigetränke und Essen, nette Nerds wie du und ich und jede Menge Zeit, um die einzelnen Units zu testen.

Und was THOMANN verspricht, hält THOMANN in der Regel auch.

Kaum betrat ich das Zelt, war das schlechte Wetter und die durchnässte Kleidung vergessen. Synthesizer und viele bekannte Gesichter, so weit das Auge reichte. Mal sehen, ob ich alle Marken aus dem Gedächtnis auf die Reihe bekomme, die es sich nicht nehmen hatten lassen, 4 Tage lang live vor Ort zu sein:

Arturia, Clavia, Waldorf, Behringer, Korg, Yamaha, Jomox, Doepfer, Novation, Roland und ganz hinten im Zelt schließlich auch Moog.

Zwischen all den neuen und durchwegs bekannten Exponaten (Neuheiten wurden also keine vorgestellt) standen vereinzelt ein Dutzend bekannter Klassiker wie PPG Wave, SCI Prophet-5  oder OSC OSCar.

Zunächst erschien es so, als sei Synth-Reactor ein „who is who“ der der deutschen Synthesizer-Vertriebs- und Presse-Szene, doch dann tauchten immer mehr unbekannte Gesichter auf, die zumindest ich nicht zuordnen konnte: Blogger!

Ich gebe zu, den einen oder anderen wie Cuckoo oder Synth-Anatomy kannte ich, aber das Gros der YouTuber war mir dann doch ziemlich fremd oder suchte ich vergeblich (hey Marko, wo warst du denn ;-) ?)

An dieser Stelle habe ich mir dann auch erlaubt, das Mikro an Tom von Synth-Anatomy zu übergeben, der uns in dem folgenden Video-Beitrag einige der Blogger persönlich vorstellt.

Die Idee hinter diesem Event

Synth-Reactor war zum einen als Forum für Synth-Blogger gedacht, die hier ungestört der Kontakt zur Industrie aufnehmen können, zum anderen hat THOMANN im Hauptgebäude aber auch mehrere gut ausgestattete Kamera-Studioräume zur Verfügung gestellt, in denen die Blogger ungestört ihren Lieblings-Synthesizer ausprobieren und vorstellen konnten. Egal ob nun neu oder vintage – und das vier Tage lang.

Andere Branchen, wie z.B. die Kosmetik-Industrie, betreiben dergleichen Events inzwischen mit einem gigantischen Aufwand. Dort steht im Mittelpunkt der Events aber vor allem die Vermarktung der jeweiligen YouTube-Größen. Agenturen kaufen und verkaufen dort Stars und Sternchen der Szene und feilschen um Höchstgagen mit potentiellen Kunden und Konzernen.

Hiervon sind wir in der Synth-Szene zum Glück noch meilenweit entfernt. Hier begegnen sich Industrie, Presse und Blogger noch auf Augenhöhe. Der Nerd-Talk um Filter und Sound, um Features und Plagiate übertüncht geschickt die vagen wirtschaftlichen Interessen, die kaum wahrnehmbar sind. Hier scheint die Welt noch in Ordnung.

Und so fahre ich schließlich auch ganz beseelt am Nachmittag wieder nach Hause, während die tanzenden Scheibenwischer vor meinen müden Augen einen interessanten Rhythmus anstimmen, zudem ich gerne einen Sequenzer synchronisieren würde.

Forum
  1. Profilbild
    Soundreverend  

    Vielen Dank für den Einblick und das Video, da ist ja die komplette Youtube Prominenz unterwegs… ich finds ne gute Idee und freue mich auf die kommenden Videos der Blogger…

  2. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    „hey Marko, wo warst du denn ;-) ?“

    Ich war Klettern im Harz. :)

    Naja es wurden doch nur die „besten und größten“ Youtuber eingeladen, also bitte. ;) Außerdem wie soll ich kopflos Interviews geben…? Das sieht doch komisch aus. :D

    Die für mich coolsten YTber waren eh nicht dabei, außer Paulo (Synthmania).

    • Profilbild
      Tyrell  RED 111

      Ich kenne mich da eh nicht aus.. wir sind denn die coolsten YouTuber für Synths? Ehrlich gemeinte Frage. Wenn ich richtig toll finde (auch wenn man dafür Sublines benötigt), ist musictrackjp. Ist zwar schon ein älteres Semester (wie ich auch), aber ein verdammt guter Keyboarder. Cuckoo schätze ich vor allem wegen seiner Tutorials – und sonst wäre mir nur noch der Marko Ettlich eingefallen :-)

      • Profilbild
        AMAZONA Archiv

        ;-) Ok meine Favoriten sind: Alex Ball, Synthetic Machines, VolcaRock, JMP… Tolle Videos mit Aussagekraft ohne selbstherrliche Inzenierung der eigenen Person. Einige sogenannte Influenza (hier sind ja einige dabei) gehen mir richtig auf den Sack. :D Sorry für die Wortwahl, aber es ist so. Paulo ist zum Glück dabei. Das läßt hoffen.

        • Profilbild
          pol/tox  

          Ach, ich sag’s einfach. Claudio von DoctorMix und BoBeats finde ich besonders selbstbeweihräuchernd. Die erinnern mich zu stark an diese eine South Park Folge…

          Einen den ich gerne quatschen höre, selbst wenn er ausschweift, ist Mylar Melodies. Ist ein bisschen so als würde Bob Ross über Eurorack sinnieren. Und nebenbei höchst informativ.
          Marc Doty schaue ich auch gern mal. Seine Selbstliebe scheint mir mehr gesund denn übertrieben.
          Und dann gibts noch Hainbach. Den aber als Youtuber abzustempeln würde ihm nicht gerecht werden.

          War auch interessant Tyrell erstmalig in Bewegtbild zu sehen, kommst sehr sympathisch rüber. Ein Anwender des bayrisch-alpinen Dialekts? =)

          Grundsätzlich finde ich toll was Thomann hier aufgezogen hat, auch wenn ich den Sinn noch nicht verstehe… (Außer, dass es die ultimative Werbeaktion ist)
          Mal schauen welcher „Content“ dargeboten wird.

          PS: War FlyingUwe nicht vor Ort?

          • Profilbild
            Tyrell  RED 111

            haha.. danke für die Blumen – und ich dachte, man hört mir den winzig kleinen Akzent nicht an ;-)

            • Profilbild
              pol/tox  

              Gerne!

              Als Steirer hör‘ ich das gleich =) Von einem Kollegen habe ich immer geglaubt er sei aus der Obersteiermark wegen seinem Dialekt, bis er mit seiner Burghaus’ner Herkunft rausgerückt ist.

          • Profilbild
            TobyB  RED

            Hallo Pol/Tox,

            ich hab mir gestern Doctor Mix angesehen und tapfer 3 Folgen durchgehalten. Ich bin unbedingt dafür, das man Produktplatzierungen kennzeichnen sollte. Das ist teilweise zuviel. Ich weiß jetzt nicht ob ich Werbung oder was auch immer sehe. Der nächste Punkt ist wie immer die Vermittlung von gefährlichem Halbwissen. Wenn man sich berufen fühlt Wissen vermitteln zu wollen, müssen auch die Grundlagen beim Dozenten sitzen.

            • Profilbild
              pol/tox  

              Hey TobyB.

              Das sehe gleich wie du.

              Halbwissen vermitteln oder Wissen in Halbwissen zu verwandeln nur um Klicks zu generieren finde ich auch unverschämt und „gefährlich“. White Sea Studio macht das gerne und öfters, deswegen sperrt er immer wieder die Kommentarfunktion…

              Ich mag Leute wie Mylar Melodies oder Look Mum No Computer die klar sagen ob etwas gesponsort ist; und machen sich auch gerne einen Spaß daraus.

        • Profilbild
          pol/tox  

          Hallo Marko Ettlich,

          jetzt checke ich erst, dass du derjenige bist dessen Videos ich so oft schon so gerne gesehen habe! Toller Kanal und tolle Art Synths zu präsentieren.

          • Profilbild
            AMAZONA Archiv

            Das ist so gewollt. Inkognito kann man mehr Blödsinn machen und es schützt vor aufdrìnglichen Groupies. ;) Danke.

      • Profilbild
        TobyB  RED

        Peter, ich empfehle Rheyne, der lässt die Musik und das Gear sprechen, während man ihn nie sieht. Die Performances bei Youtube sind akustisch wie optisch ein Highlight.

      • Profilbild
        Larifari  

        Hey hey,
        der mit den buntesten Thumbnails, spektakulärsten Videotiteln und aktuell größten Hype ist definitiv Andrew Huang. Da gehen die Klicks schonmal schnell in die Millionen. Meins ist es aber nicht !
        Look mum no Computer, Synthmania oder den „Meister des Euroracks“ Colin Benders mag ich persönlich sehr gern.

        Schade das Bob Ross keine Synthreviews gemacht hat…das wäre legennndär !

    • Profilbild
      costello  RED

      Uneitler als Du kann man die Synthesizer echt nicht präsentieren, lieber Marko. Da ich nun mal auf Vintage-Kram stehe, wird Dein Kanal immer mein Favorit sein. Mr. Fairchild hat auch tolle Kisten, setzt sich aber schon ziemlich in Szene, was ich ihm verzeihe, weil er – wie Du -auch musikalisch was drauf hat. Aber bei Doctor Mix habe ich echt das Gefühl, die Geräte sind nur Anlass möglichst viel rumzulabern.

      • Profilbild
        AMAZONA Archiv

        Naja, die Leute wollen Synthesizer sehen und nicht alte Herren mit ihrem riesigen Ego in der midlifecrisis…dachte ich immer. ;) Danke Christian. :)

    • Profilbild
      TobyB  RED

      Hast wieder mal am Theaterfelsen lässig abgehangen? ;) Gabs später wenigstens Auerhahntee? :)

      • Profilbild
        AMAZONA Archiv

        Na ich hab mich abgeseilt. :D Es gab Hexen Griller (Bratwurst ohne Darm vom Grill) und Teufelspunsch (Kräuterpunsch mit Rum) natürlich. :P

        • Profilbild
          TobyB  RED

          Jetzt hab ich Hunger und Durst ;-) Ich hab nur gebackene Bohnen und Speck ohne Bier :-D

            • Profilbild
              TobyB  RED

              HejHej,

              yes Sir. Dauert halt länger. Aber ich bin jung und brauch die Kohle. Nichts ist schlimmer als ein drei Ebenen Synthständer mit nur einem Synth drauf. Es lässt sich hier in Banbury und Birmingham schon aushalten. Wenn ich Sehnsucht hab, gehts zu Franzl nach Birmingham auf Salvator oder Bayrisch Hell und Schnitzel mit Salat. Oder indisch essen, da ist wenigstens richtiges Gemüse im Essen. Trotz Chef Oliver und Chef Ramsey ist die englische Küche nicht kaputtbar. Aber für zwei weitere Synths kann man sich mal quälen. ;) Wir sehen uns spätestens auf der SB zu Bratwurst, Bier und Synths. Bin beide Tage da. Cheers.

  3. Profilbild
    Robocob11  

    Danke für die Infos im Video. Werde mal alle gezeigten Blogger nach und nach durchzappen. Könnt ihr das Listing evtl. mit Links hier noch im Artikel einfügen?

  4. Profilbild
    Vinybeats

    Ich wär so gern dagewesen. Die alle auf einem Haufen ist schon toll. LMNC und Dr. Mix sind großartig. Die wissen auf jeden Fall was sie tun… Super Typen halt…

  5. Profilbild
    TMOFD2009

    Gude. Also folgende Vloger könnte ich noch vorschlagen. Automatic Gainsay aka Marc Doty ist sehr interessant wie ich finde.„Once upon a Synth“ hat auch ganz interessante Sachen bezüglich Synthesizer und das auch noch sehr unterhaltsam.

    • Profilbild
      AMAZONA Archiv

      Marc Doty,lässt jeden Synthesizer so klingen,das man ihn nie kaufen möchte und redet und redet und redet,schau ich mir nicht mehr an.

  6. Profilbild
    stronoff

    Und jetzt noch ein Artikel mit den Links zu den angesagtesten Youtubern. Das wär‘ cool ;-)

  7. Profilbild
    t.goldschmitz  RED

    Es war alles ein göttliches Chaos, und das vier Tage am Stück!
     
    Ich war gebucht von Thomann und habe einige der Tuber persönlich kennen gelernt – ein ganz wilder Haufen und alle voller kreativer Ideen – ich sag nur Look Mum No Computer und die längste ….. ach, soll ich ja noch gar nicht verraten.
     
    Bin mir ziemlich sicher dass es ein #TSR20 geben wird.
     
    Und ja, es ist auch eine Werbeveranstaltung – was soll daran schlecht sein? Auf der anderen Seite konnten sich so Leute treffen, die sonst niemals die Chance dazu gehabt hätten – Völkerverständigung und so…
     
    Alles in allem ein richtig gutes Event mit einer extrem kreativen Stimmung.

    • Profilbild
      pol/tox  

      „Und ja, es ist auch eine Werbeveranstaltung – was soll daran schlecht sein?“

      Da ich das angesprochen habe, sage ich dazu: „Nix!“

  8. Profilbild
    Tom Aka SYNTH ANATOMY  RED

    Hallo.
    Danke für die reichlichen Kommentare zum Event. Als Mit-Organisator und Host der YouTuber war es mir wichtig viele verschiedene Charaktere einzuladen: die gerne vor die Kamera gehen, die lieber ihre Instrumente in den Fokus setzen usw. Dass verschiedene YouTuber beim Event gefehlt haben, ist mir auch klar, war aber Platztechnisch nicht möglich mehr einzuladen. Schlussendlich war ich mit der Auswahl zu frieden, sie haben gut zusammengepast und von der jeder Ecke waren welche vertreten.

    Ich hoffe das wir nächstes Jahr TSR20 wieder organisieren können, es war eine große Gaudi ;)

  9. Profilbild
    Tom Aka SYNTH ANATOMY  RED

    Zum Thema Werbeplatzierungen in Videos. Ja das ist nix neues auf YouTube aber auch verständlich. Die großen Music Tech YouTuber werden inzwischen sowieso für Videos bezahlt, egal ob sie gutes oder schlechtes darüber sagen. In Zeiten wo YouTube dir für 1000 Klicks unter $1 gibt, müssen Videos refinanziert werden, wenn du das als Beruf machen möchtest. Firmen benutzen YouTuber gerne als günstiges Marketing Instrument (gratis Produkt, Video + Reichweite). Da ist nach meiner Meinung verständlich, dass dies als Service an den Hersteller verkauft wird, da YouTuber ihre Reichweite und Expertise anbieten. Oder arbeitest du umsonst? Ich glaube nicht.

    Bei den großen internationalen Magazinen, die man noch am Kiosk kaufen kann, sieht es nicht anders aus. Ohne Bezahlung erscheint das neue Produkt nicht in der Zeitung. Sie verkaufen auch ihre Reichweite an die Hersteller.

    Meine Meinung zu diesem Thema.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.