ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Arturia MiniFreak 2.0 & MiniFreak V 2.0, Firmware-Update

Wavetable-Engine, Super Unison & mehr

11. Dezember 2023

arturia minifreak v 2.0 synthesizer

Arturia veröffentlicht die Firmware 2.0 für den Hardware-Synthesizer MiniFreak und sein Software-Pendant MiniFreak V.

ANZEIGE

Arturia MiniFreak 2.0 & MiniFreak V 2.0

Die ohnehin schon üppig ausgestattete Oszillatorsektion des Hybrid-Synthesizer erhält mit der neuen Firmware eine zusätzliche Wavetable-Engine, die mit 32 Wavetables ausgestattet ist. Gegenüber dem MicroFreak konnte die Audioqualität verbessert, der Frequenzbereich vergrößert und Aliasing verringert werden.
Zusätzlich zum Scannen des Wavetables gibt es eine „Pulse With“-Funktion zur Veränderung der Symmetrie sowie ein 1-Pole Filter, das als Hoch- oder Tiefpass genutzt werden kann. Mit dem Update kommen 64 neue Factopry-Presets, die mit den Wavetables arbeiten.
Die Wavetable-Engine kann nur bei OSC 1 aufgerufen werden.

Bei den Effekten gibt es mit Super Unison einen neuen Chorus, der bis zu sechs zusätzliche Kopien des „trockenen“ Signals erzeugt, die per Detune verstimmt werden können. Es lassen sich mehrere Varianten dieses Effektes aufrufen, darunter frei laufende Versionen, bei denen es zu Phasing kommen kann sowie Versionen mit fester Startphase, wenn eine Note gespielt wird. Und auch hier ist ein HP/LP-Filter zur Klangformung vorhanden.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

ANZEIGE

Weitere Neuerungen: die Oszillatormodelle von Noise Engineering konnten bislang nur mit fester Startphase eingesetzt werden. Nun gibt es auch hierfür „OSC freerun“.
Beim Shaper LFO, bei dem die Shapes in 16 Steps unterteilt sind, war bislang die Geschwindigkeit auf einen Step abgestimmt. Nun kann die LFO Rate auf die gesamte Shaper-Länge abgestimmt werden, so dass die selbst erstellten Shapes auch mit einer viel höheren Geschwindigkeit als bisher genutzt werden können.
Der MIDI-Befehl CC7 kann nun zur linearen Steuerung von Master- und Preset-Volume genutzt werden.
Für den MiniFreak V gibt es ein Store-Feature, über das weitere Soundbänke erworben werden können. Derzeit sind zwei kostenpflichtige und drei kostenlose Bänke verfügbar. In Zukunft soll das Angebot erweitert werden.

Beim Hardware-MiniFreak lassen sich bis zu 64 Favorite-Presets festlegen. Wenn über eine Tastenkombination das Favorite-Panel aktiviert wird, können die Presets über die Tasten des Step Sequencers zugewiesen und dann aufgerufen werden.

Affiliate Links
Arturia MiniFreak
Arturia MiniFreak
Kundenbewertung:
(40)

Das Firmware-Update Arturia Minifreak 2.0 bzw. MiniFreak V 2.0 ist kostenlos und kann ab sofort von der Website des Herstellers heruntergeladen werden.

Unter diesem Link könnt ihr unseren Test des Arturia MiniFreak (V 1.0) nachlesen.

Unter diesem Link könnt ihr unseren Test des Arturia MiniFreak V (V 1.0) nachlesen.

ANZEIGE
ANZEIGE
Forum
    • Profilbild
      mfk AHU

      @LostSongs der schwächliche Vocoder beim Micro Freak hat mich dazu veranlasst, das Teil abzustoßen.

  1. Profilbild
    HOLODECK Sven

    Mann was habe ich dieses Update erwartet. Bereits auf der letzten Superbooth hatten Sie das Wavetable Update auch für den MiniFreak in Aussicht gestellt. Seitdem schaue 1 x pro Woche auf sie FW Seite. Und pünktlich zum Fest der Freude und Genüsse haut Arturia dieses Super Update raus. So einfach bin ich glücklich zu machen ;-)

  2. Profilbild
    monokit

    Der Wavetable Osc ist cool, aber der eigentliche Knaller ist meiner Meinung nach der Super Unison Effekt, der auch noch in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen aufwartet. Beides zusammen wertet den ohnehin schon tollen Synth nochmal deutlich auf. Wenn Arturia den irgendwann nicht mehr bauen sollte, wird das ein gefragter Klassiker werden.

    Toller Synth!

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
X
ANZEIGE X