ANZEIGE
ANZEIGE

Beanie Bunnie Moo Moo Dual Oscillator, Eurorack-VCO

Dualer Through Zero-VCO mit Extras

17. September 2023

Beanie Bunnie Moo Moo Dual Oscillator Eurorack-VCO

Beanie Bunnie Moo Moo Dual Oscillator – das muss man sich erst einmal auf der Zunge zergehen lassen. Doch hinter dem niedlichen Namen verbirgt sich ein aufwendiger Through Zero Doppel-Oszillator für das Eurorack.

ANZEIGE

Und hinter Beanie Bunny steht die chinesische Musikerin und Modularspezialistin Jeanie, die seit einiger Zeit mit ihren Video-Performances, die sich zumeist Modularsysteme und Synthesizer stützen, auf sich aufmerksam macht. Ein Blick auf ihren YouTube-Kanal lohnt auf jeden Fall.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE

Beanie Bunnie Moo Moo Dual Oscillator

Vor ca. einem Jahr gründete Jeanie ihre Firma Beanie Bunnie. Der Dual-VCO scheint von ihrer Vorliebe für Buchla inspiriert worden zu sein.
Das 24 TE breite Modul beherbergt zwei identische, analoge Through Zero-Oszillatoren, die jeweils Sine, Triangle, Saw, Pulse (PWM) und Square erzeugen. Alle Signale können gleichzeitig an ihren eigenen Ausgängen genutzt werden. Die Fußlagen der beiden VCOs können in einem Bereich von fünf Oktaven umgeschaltet werden, was sich auch mit einem CV-Signal steuern lässt.

Jeder Oszillator hat einen linearen FM-Eingang, der im nicht gepatchten Zustand mit dem jeweils anderen VCO verbunden ist. Mit einem Through Zero Offset Amount kann die Klangfarbe bei der Modulation verändert werden. Außerdem dient der Regler für das Coarse Tuning.
Weiterhin gibt es Eingänge für die Synchronisation, wobei zwischen Hard- und Softsync umgeschaltet werden kann, sowie exponentielle FM und zur Pulsbreitenmodulation.

In dem Demovideo gibt nach den technischen Erklärungen auch ein paar praktische Anwendungen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Als zusätzliche Klangquelle ist ein Noise Generator integriert. Das Rauschen kann mit einem State Variable Filter mit regelbarer Resonanz bearbeitet werden, dessen Modi sich zwischen Tief-, Band- und Hochpass umschalten lassen. Die Cutoff-Frequenz ist spannungssteuerbar und das gefilterte Noise steht an einem separaten Ausgang zur Verfügung, um es auch mit anderen Modulen individuell nutzen zu können.

Weiterhin verfügt jede Sektionen über einen Mixer mit zwei Eingängen. Mit einem Crossfade-Regler, der auch über einen CV-Eingang verfügt, kann zwischen den beiden Eingängen überblendet werden. Die Ausgänge sind invertiert, wodurch sich invertierte und nicht invertierte Signale kombinieren lassen, wenn man den Ausgang des einen Mixers in den zweiten Mixer führt.

Beanie Bunnie Moo Moo Dual Oscillator Eurorack-VCO front

Beanie Bunnie Moo Moo Dual Oscillator wurde im ersten Batch produziert und zunächst einmal nur direkt beim Hersteller erhältlich. Der Preis beträgt 465,- Euro, zzgl. Versand und Importkosten.

ANZEIGE

Preis

  • 465,- Euro + Versand und Import
ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    Bave the Dutcher

    Interessanter Doppeloszi, das Design wirkt aber wie von Behringer… Ich hoffe dass es da eine Greyscale Faceplate gibt… Kaum auszuhalten dieser Lollipoplook…

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

X
ANZEIGE X