Black Box: Elka Drumstar 80, Digital Rhythm Unit

3. Januar 2016

L'ignota digitale

Es gibt Drummaschinen, über die jede noch so kleine Info bekannt und verfügbar ist. Und es gibt Drummaschinen, über die man noch so lange recherchieren kann und es finden sich doch nur wage Angaben. Zu den letzteren gehört die Elka Drumstar 80.

Drumstar 80 angle

Über den Elka Synthex Synthesizer, sowie dessen gescheitere Neubelebung, vergisst man nur all zu leicht, dass es auch andere interessante Geräte des italienischen Herstellers gab. Allerdings wird es einem auch nicht leicht gemacht. Elka steht bei vielen Musikern nur für Orgeln und Home-/Entertainer-Keyboards und Informationen zu den meisten Geräten sind eher rar gesät. Auch Drummaschinen verbindet man nicht so recht mit Elka, obwohl es schon in der Analogära einen Preset-Drummy der Firma gab. Doch im Digitalzeitalter der 80er Jahre wollten auch die Italiener einen Versuch in dieser Richtung wagen.

Die Drumstar 80, die mir für den Test leider nur recht kurz zur Verfügung stand, hatte keine Anleitung oder sonstiges Zubehör dabei. Ich war also auf Netzrecherchen angewiesen, was sich als gar nicht so einfach erwies, denn man findet nur wenig Fundiertes zu dieser Maschine. Elka ist schon längst nicht mehr existent und es fand sich auch keine Archiv-Website. Wer gesicherte Informationen zur Drumstar 80 hat kann sie gern in den Kommentaren kundtun.

Klangbeispiele
Forum
  1. Profilbild
    D-Drummer  

    Noch nie von dem Teil gehört. Ich fand die Maschine jetzt auch nicht so spannend, aber wie du geschrieben hast, man findet eigentlich nix darüber. Von daher ist der Artikel schon interessant.

  2. Profilbild
    analogwilli

    Es gibt aus gleicher Zeit den OMB 5 Begleitautomaten. Der hat den gleichen Drummer eingebaut, mit gleichem Sound und Bedienung aber ohne Einzelausgänge. Die Tempoanzeige mit der merkwürdigen Skalierung ( z.B. 120 und der nächste Wert 123 BPM) inklusive. 2 Takte, 16tel Quantisierung ohne Accent. Krumme Taktungen wie 7/8 oder 9/4 sind auch möglich.Die Sounds sind aber nichtsdestotrotz sehr druckvoll und gehen in Richtung Linn. Das kommt in den Soundbeispielen nicht so rüber. Ich würde die Drumstar auf Grund der Einzelausgänge nicht unterschätzen.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.