ANZEIGE
ANZEIGE

BOSS RE-202, Wiedergeburt des Space Echo Reverb

24. März 2022

Die Legende lebt (wieder)

boss space echo re 202

BOSS RE-202, Wiedergeburt des Space Echo Reverb

Nachdem das BOSS RE-2 Pedal bereits Mitte Februar geleakt wurde (hier unsere News dazu), hat BOSS das Produkt nun auch offiziell vorgestellt. Darüber hinaus haben die Entwickler bei BOSS aber ein zweites Produkt vorgestellt, das BOSS RE-202.

BOSS RE-202

Rolands Space Echo RE-201 gehört bereits seit 1974 zu den legendärsten Effektgeräten der Recording-Branche und ist auch heute noch fester Bestandteil großer Tonstudios und Vintage-Liebhaber. Einige Nachbauten und auch Plug-in-Versionen gibt es bereits, doch nun schickt sich BOSS an, den analogen Bandecho-Klassiker wieder aufleben zu lassen. Laut BOSS soll das RE-202 den „originalgetreuen Space Echo Klang so authentisch wie kein anderes Gerät zuvor“ bieten. Vom Magnetband über den Motor bis zum dynamischen Federhall und der klangfärbenden Preamp-Schaltung soll klanglich alles im aktuellen RE-202 Modell enthalten sein, aber alles auf digitaler Ebene. Aber natürlich nicht ohne ein paar moderne und aktuelle Features zu implementieren.

ANZEIGE
boss space echo re 202

Das originale Space Echo RE-201

So soll das BOSS RE-202 den vollen Vintage-Vibe des RE-201 bieten, allerdings ohne das Austauschen des Magnetbands und die Wartung der Hardware, die beim Original regelmäßig anstanden. Die zentralen Regler des Originals wurden übernommen, inklusive des charakteristischen 12-Modi-Wahlschalters. Jedes klangliche Verhalten wurde laut BOSS mit hoher Detailtreue nachgebildet, zum Beispiel die allmähliche Veränderung der Tonhöhe beim Drehen des Repeat-Rate-Reglers oder das unkontrollierte Feedback, wenn der Intensity-Regler voll aufgedreht wird.

boss re 202 space echo

Über das einstellbare Bandalter und die unterschiedlichen Regler lässt sich eine große Bandbreite erzeugen – vom brandneuen Space Echo bis hin zum typischen Sound eines abgenutzten Vintage-Geräts mit all seinen geliebten Macken. Der Regler für die Sättigung wurde auf Grundlage des tatsächlichen Magnetband- und Preamp-Verhaltens des RE-201 kalibriert. Je weiter man den Regler aufdreht, desto wärmer und komprimierter wird der Sound. Zudem lassen sich über den Regler für Wow & Flutter die natürlichen Modulationen erzeugen, die für den originalen Space Echo-Sound unverzichtbar sind.

Zusätzlich beinhaltet das RE-202 zahlreiche neue Funktionen, um das Space Echo an die Bedürfnisse moderner Musiker anzupassen. Neben einer verdoppelten Delay-Zeit besitzt das Pedal einen vierten virtuellen Tonkopf, der fünf zusätzliche Soundkombinationen ermöglicht. Es gibt sogar einen Echo-Typ, bei dem sich die Abstände zwischen den Köpfen verändern. Ein Effekt, der mit der originalen Hardware nicht möglich war.

ANZEIGE
boss space echo re 202

Nie mehr Bandsalat …

Im Gegensatz zum RE-201 verfügt das RE-202 über echte Stereo-Ein- und Ausgänge sowie schaltbare Modi für Gitarre oder Geräte mit Line-Pegel. Für den trockenen Sound lässt sich zwischen dem warmen und fetten Preamp des RE-201 oder einem cleanen Signal ohne jegliche Bearbeitung wählen.

Das RE-202 bietet eine Stereo-Version des originalen RE-201 Federhalls. Mehr Flexibilität bieten die Modi Hall, Plate, Room und Ambience. Außerdem lassen sich Warp- und Twist-Effekte nutzen.

boss re 202 space echo

Gleichzeitig bietet das BOSS RE-202 viele Funktionen, die man von einem modernen Delay-Pedal erwartet. Neben den vier integrierten Speicherplätzen zum Ablegen und Abrufen von Soundfavoriten lässt sich über MIDI Program Change Befehle auf 123 weitere Speicherplätze zurückgreifen. Tap-Tempo ist ebenso vorhanden wie das einstellbare Carryover-Verhalten beim Umschalten von Speicherplätzen. Für parallele Effekt-Setups und den Einsatz des RE-202 im Studio kann das trockene Signal sogar komplett stummgeschaltet werden. Über externe Fußschalter, ein Expression-Pedal und MIDI stehen umfangreiche Steuerungsmöglichkeiten zur Verfügung, inklusive der gleichzeitigen Steuerung mehrerer Parameter in Echtzeit.

Ab Mitte April soll das BOSS RE-202 Space Echo im Handel erhältlich sein. Der Preis wird bei 399,- Euro liegen.

ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    Sven Blau

    Interessant. Aber: Ob das Teil wohl Sync zu Midi Clock können wird? Wenn ja und wenns klanglich klingt, dann ist das zumindest ein Kein-Gehirner!

  2. Profilbild
    Basicnoise AHU

    Panning für die einzelnen Köpfe stand ganz oben auf meiner Wunschliste für das Teil :(
    Naja. Bin trotzdem gespannt drauf. (Warum zur Hölle immer noch Micro USB in 2022? Diese anfälligen Mistbuchsen gehören langsam echt verboten.)

  3. Profilbild
    Lapin

    Nachdem das Ding scheinbar rein digital ist fände ich einen blinden Vergleichstest zum arturia Plugin interessant

  4. Profilbild
    dilux AHU

    mir gefällt das ce-1 design, wenn das teil aber so klingt wie das re-20 wäre ich enttäuscht…

    • Profilbild
      Umusaza

      Apropos CE-1: mir gefällt tausendmal mehr als das ‚Design‘ das GERÄT !!!
      Und das dann auch gleich in Vollstereo !

      Wenn die BOSS’ler nun schon diese Space Echo-Geräte bauen … dann bitte doch auch den CE-1 in Vollstereo !!!
      Dringend – bei tatsächlich gesehenen 777.- Euro für ein Gebrauchtgerät MUSS doch endlich etwas geschehen, dass dieser herausragende Sound auch denjenigen zur Verfügung steht, die einen solchen Betrag für die Heizkosten-Endabrechnung im neuen Jahr aufbewahren müssen !

      Wenn BOSS dieses Teil nicht nachbaut – dann werde ich doch wirklich mal den Uli B. drum bitten.
      Müssen !

  5. Profilbild
    growl

    Es gab ja schon mal das Stereo CE20, klang aber nicht ganz so. Sehr gut dagegen das „Mr Black Vintage Stereo Ensemble“. Kostet ca 250EUR. (Und falls Du zufällig noch was tolles neben CE1 Sounds anhören willst: Walrus Mako M1).

  6. Profilbild
    Spamn

    Habe vor kurzem ein RE-501 gekauft. Bin gespannt die beiden im Vergleich zu sehen..

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE