ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Cherry Audio VM2500 Collection, ARP-Module für Voltage Modular

15. April 2021

Alle ARP 2500-Module als Software

cherry audio vm2500 collection

Cherry Audio stellt die in Kollaboration mit MRB entwickelte VM2500 Collection vor. Alle seinerzeit produzierten Module für den ARP 2500 gibt es hiermit als Plug-ins für die Voltage Modular-Software.

ANZEIGE

Die VM2500 Collection umfasst, einschließlich eines Blank Panels, 21 verschiedene Module. Dazu gehören die drei Oszillatoren 1004P, 1004R und 1004T plus den Dual-Oszillator 1023, wie auch 1005 Mod Amp, 1006 Filter Amp und die bekannten Hüllkurven-, Filter-, VCA- und S&H-Module.
Aber auch rare Module wie 1019 Oscilloscope und das 1025 Dual Reverb und die 1045 Synthesizer Voice sind vorhanden. Selbst ein Mixer, den es im Original nicht gegeben hat, ist in der Collection vorhanden.

Da die Module innerhalb des Voltage Modular-Systems funktionieren müssen, verfügen die VM2500-Module im Gegensatz zu anderen Emulationen nicht über die Schaltmatrix, mit der bei Original ARP 2500 die Verbindungen zwischen Modulen hergestellt wurden, sondern es gibt Patch-Buchsen, wie bei allen anderen vom Eurorack-System übernommenem Modul-Emulationen. Außerdem wurden bipolare Abschwächer für die CV-Eingänge implementiert und an einigen Stellen leichte Abweichungen gegenüber den Originalschaltungen vorgenommen, um die praktische Einsatzfähigkeit zu verbessern. Außerdem gehört eine Sammlung an Presets zur Collection.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE

Die Cherry Audio VM2500 Collection ist ab sofort verfügbar und kostet zur Einführung 49,- Dollar, später dann 69,- Dollar.

Cherry Audio VM2500 Collection Modulübersicht

VM2500 1001 Blank Panel
VM2500 1003 Dual Envelope Generator
VM2500 1004P Oscillator
VM2500 1004R Oscillator
VM2500 1004T Oscillator
VM2500 1005 Mod Amp
VM2500 1006 Filter Amp
VM2500 1016 Dual Noise / Random Voltage Generator
VM2500 1019 Oscilloscope
VM2500 1023 Dual Oscillator
VM2500 1025 Dual Reverb
VM2500 1026 Preset / Voltage
VM2500 1027 Clocked Sequential Control
VM2500 1033 Dual Envelope Generator
VM2500 1036 Sample & Hold
VM2500 1042 Triple VCA
VM2500 1045 Synthesizer Voice
VM2500 1046 Quad Envelope Generator
VM2500 1047 Multimode Filter/Resonator
VM2500 1050 Mix Sequencer
VM2500 1051 Dual Four-Channel Mixer

ANZEIGE

Preis

  • Einführung: 49,- Dollar
  • regulär: 69,- Dollar
ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    Chufu  

    Das interesante an dieser Geschichte ist ja das man ohne weiteren Kostenaufwand beliebig viele Module einer Sorte für sein aktuelles Projekt zusammen stellen kann. Auserdem kann man das ganze auch noch mit den ganzen anderen Modulen in Voltage Modular von Cherry Audio kombinieren. Bis die Resourcen „platzen“! ;-)
    Das hat schon eine Menge Spass-potential! Für Soundschrauber (Sounddesigner). Und das ohne das alle Mitbewohner im Haus ausziehen müssten. Weil es sonst eng wird!
    49US$ = 42,71€ laut PayPaly am 17.04.2021
    Das soll auch später 20$ teurer werden. Gut, der Preis ist eigentlich auch dann noch sehr gut! Ich musste jedenfalls mal zuschlagen.
    Gleichzeitig gab es heute auch noch Updates zum Modularsystem von Cherry Audio.
    Voltage Modular wurde also so richtig aufgepeppt. Bei mir zu mindest.
    Also frisch ans Werk!

    • Profilbild
      AMAZONA Archiv

      Jaaa der Preis ist verdammt heiss! Ich hab da dann mich doch durchgerungen und die Modulpackung zum Einführungspreis bestellt. UND ich wurde nicht enttäuscht! Cherry Audio hats echt drauf, günstig und wirklich verheerend GUT! Der ARP Pack klingt gut. Als Besitzer eines verrückten Modular Hardware Systems weiss ich dass Hardware natürlich geiler klingt. Jedes VST hat seine Grenzen, aber bei Modular Simulationen sieht mein PC gleich ROT :(
      Das ist egal von welcher Firma, aber das Modularzeug frisst CPUs zum Frühstück…..
      Praktisch ist natürlich, dass man seine Kreationen abspeichern und abrufen kann. Total Recall nannte man das ganz stolz in den 90zigern, wenn man ein Digitalpult hatte. Heute gibts den Begriff glaub ich, garnicht mehr – weil veraltet / obsolent

  2. Profilbild
    Markus Harsani  

    Finde die neuen VM2500 Module auch wirklich sehr gelungen ! Voltage Modular ist derzeit mit Abstand mein liebstes virtuelles Modular Plugin – Es gibt echt viele Module und der Freiheit sind prinzipiell keine Grenzen gesetzt. Das 1047er Multimode Filter ist richtig geil, weil es für jeden Filtertyp einen Einzelausgang gibt. Das ganze Kombiniert mit dem „AirVector“ Mixer Modul von Cherry Audio erlaubt coole Filtersweeps durch alle Filtermodelle… Um dem ganzen noch die Krone aufzusetzen, einfach noch von Plugin-Alliance den „Lindell TE-100“ Equalizer dahinter schalten für den finalen Tube EQ/Saturation Irrsinn und die Sonne geht auf ! Macht Spaß, das neue Bundle von Cherry Audio – Weiter so !

    • Profilbild
      Chufu  

      Voltag Modular ist auch derzeit mein Favorit. Ich hab da schon einiges ausprobiert. Besonders auf dieses VCV-System. Das ist Stand alone eigentlich recht gut aber es läst sich nicht vernünftig in meine DAW einbinden. Jedenfalls nicht so das ich damit arbeiten könnte. Da ist Voltage Modular eine andere Nummer. Wenn auch, im gegensatz zu VCV, die meisten Module Kostenbewehrt sind. Dafür klappt aber auch alles.

  3. Profilbild
    Markus Harsani  

    Von der Prozessor Auslastung ist es auch OK (habe einen 11 Jahre alten i7/2600) und macht zumindest unter Studio One auch keine Probleme. Echt Wahnsinn was Cherry Audio da gerade abliefert – Die Arp2600 und Polymoog Emulationen sind auch Klasse. Also das Preis/Leistungsverhältnis stimmt hier meiner Meinung nach absolut. Klar wünscht man sich das ganze in Hardwareform, aber das wäre für mich dann finanziell einfach völlig „out of Range“. So ist das einfach ein toller (und vor allem günstiger) Kompromiss um sich Modular austoben zu können.

    • Profilbild
      Chufu  

      Somal schlecht klingen tun die Module von Cherry Audio nicht. Klar kann man immer meckern wenn man will aber bei den Preisen und wenn man so wie so eine „Kiste“ voller Effekte, Kompresoren/Limiter und Filter hat. Wer will da schon Mekern wenn der Sound auch stimmt.
      Und ja, die Resurcen. Da ist Cherry Audio allerdings noch recht gnädig. Da hab ich auch anderes.

  4. Profilbild
    TimeActor  AHU

    Neben meinem DIY Hardware Modular nutze ich den Voltage Modular auch sehr gerne. Die fehlende Haptik wird etwas durch die Total Recall Geschichte bei Software Modular Systemen wieder gut gemacht.
    Mich würde jetzt wegen den ARP Modulen die klangliche Nähe zum Original interessieren. Dürfen wir da auf eine ergänzende Info hoffen?

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE