Denon DJ Prime 4 geht in die Betaversion 1.4

6. September 2019

Mehr Konnektivität, Tür auf zu Streaming!

Denon DJ Prime 4 BetaDie neue Denon DJ Prime 4 Betaversion 1.4 bringt Unterstützung für Internetkonnektivität und in diesem Zuge auch TIDAL Streaming.

Denon bringt mit diesem Update Streaming in der DJ Booth einen Schritt näher. So kann direkt von der Hardware auf den Streamingdienst TIDAL zugegriffen werden, ganz ohne Laptop.

 

Denon DJ Prime 4 Betaversion 1.4

Denon DJ PRIME 4

Im Rahmen der Beta-Version will Denon mit den Nutzern zusammenarbeiten und Feedback sammeln. Somit soll bei darauffolgenden Versionen die bestmögliche Nutzererfahrung ermöglicht werden.

Für künftige Versionen verspricht Denon unter anderem die Unterstützung der Player SC5000 und SC5000M sowie die Einbindung weiterer Streaminganbieter.

Das ist vielleicht gar keine so schlechte Idee, denn während das Gerät im Test bei uns sehr gut abschnitt, gab es in einem gesonderten Test zur „Software hinter dem Gerät“ doch einiges zu beanstanden. Es tut sich also was, auch über die Hardware hinaus. Wer sich hierzu genauer informieren möchte, den verweise ich auf diesen Test.

Denon DJ Prime 4 Betaversion 1.4

Denon DJ Prime 4 & Engine Prime

Um TIDAL Streaming auf dem PRIME 4 zu nutzen sind folgende Schritte notwendig:

  1. Update des Gerätes auf Denon DJ Prime 4 Betaversion 1.4
  2. Verbindung des Geräts mit einem kabellosen oder WLAN Netzwerk mit Internetzugang
  3. Sobald das Gerät verbunden wurde, ist die Library Collection Ansicht aufzurufen
  4. Drücken des Media Device Symbols in der linken, oberen Ecke des Library Fensters
  5. Folgen der Anleitung auf dem Bildschirm um TIDAL Streaming auf dem Gerät zu aktivieren
  6. Sobald dies geschehen ist, hat der PRIME 4 Zugang zum gesamten TIDAL Inhalt, inklusive persönlicher und gesammelter Playlists, Favoriten, Alben, Interpreten uvm.

Bitte beachten, jeder Besitzer der Denon DJ Geräte SC5000, SC5000M und PRIME 4 erhält ein kostenloses, dreimonatiges Abo von TIDAL HiFi. Falls Ihr dazugehört also lieber den Gutschein unter folgendem Link einlösen und drei Monate Abogebühren sparen.

Streamingfans unter den DJs werden sich über die Denon DJ Prime 4 Betaversion 1.4 freuen. Die nun mögliche Internetkonnektivität setzt einen Grundstein für die Auslagerung der Musik-Library ins Netz. Leider wird bisher nur TIDAL unterstützt. Nutzer der Streaming Dienste Spotify, Apple Music und Amazon Music, die im Jahr 2018 zusammen einen Marktanteil von über zwei Dritteln aufweisen konnten, müssen sich noch gedulden.

Wer mit der Anschaffung des Denon DJ PRIME 4 Systems liebäugelt, der muss sich weiterhin noch einige Zeit gedulden. Obwohl das Gerät bereits einige Zeit auf dem Markt sein sollte, konnten bisher nur geringe Stückzahlen tatsächlich ausgeliefert werden.

Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.