ANZEIGE
ANZEIGE

Ibanez bringen Genesis Collection RG565

4. Dezember 2020

Ibanez erweitert die Genesis Collection

Die Genesis Collection von Ibanez ist eine Rückbesinnung auf feinste 90er Jahre Shredder-Qualitäten. Die in Japan hergestellten Gitarren erfreuen sich zunehmender Beliebtheit: schmale Hälse, stabile und hochwertige Verarbeitung, elegantes und zum Teil minimalistisches Design. Kein Wunder dass die Firma also beim Genesis Namen ein bisschen was nachlegt.

ANZEIGE

Ibanez RG565 Genesis Collection

Die RG565 Genesis Collection ist der RG-Reihe zugeordnet und kommt in zwei Farben daher: Emerald Green und Flueorescent Orange. Die Gitarren besitzen einen Korpus aus Linde und einen fünfteiligen Super-Wizard-Hals aus Ahorn und Walnuss. Der Griffbrett besteht ebenfalls aus Ahorn – sehr schön! Ahorn auf dem Griffbrett kommt immer gut. 24 Jumbo-Bünde und passende, nicht allzu aufdringliche Inlays sind auch dabei. Die Gitarren besitzen die Infinity Humbucker am Hals und V8 Humbucker an der Bridge. Der Fünf-Wege-Schalter erfüllt ebenfalls weitaus als mehr als nur seinen klassischen Zweck, wie der Schaltplan zeigt:

ANZEIGE

Darüber hinaus gibt es das typische Edge-Locking-Tremolosystem, das meiner Erfahrung nach sehr stimmstabil ist. Gotoh-Mechaniken kommen dazu und auch das überrascht nicht. Der Sound der Genesis RG565 dürfte, wenn man sich die Humbucker anguckt, durchaus bissig und warm ausfallen, mit ordentlichem „Edge“. Mir scheint, dass die 90er Jahre Assoziationen allmählich anfangen, Vintage-Charme zu entfalten – wobei das Design meines Erachtens nach wie vor sehr zeitgemäß wirkt. Der Preis ist noch nicht bekannt, dürfte sich aber typisch für die RG-Serie bei circa 1500,- Euro einpendeln. Man ist gespannt!

ANZEIGE
ANZEIGE
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE