ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Soundtheory Gullfoss 1.9, Live-Update für das EQ-Plug-in

20. April 2021

Kostenloses Update mit zusätzlicher Plug-in-Version

soundtheory gullfoss update live

Im Mai 2019 hatten wir das Equalizer-Plug-in Gullfoss von Soundtheory bei uns im Test. Das Interesse war groß, denn das Plug-in schafft es tatsächlich mit einer überschaubaren Anzahl von Bedienelementen, den Klang eines Mixes zum Positiven zu verbessern. So steht im Test-Fazit dann auch:

ANZEIGE

„Nach anfänglicher Skepsis weiß Gullfoss sehr schnell zu überzeugen. Es ist ein ungemein hilfreiches Tool, das im Handumdrehen Schwächen in einem Mix aufdecken und den Höreindruck maßgeblich verbessern kann. Bei einem guten Mix bedarf es eventuell nur einer kleinen Prise “Taming” bzw. “Recovering”, um den altbekannten “Vorhang” vor den Lautsprechern aufgehen zu lassen. Mir fällt keine Hardware ein, mit der man so schnell zu so guten Ergebnissen kommt wie mit Soundtheorys Gullfoss – insofern darf man gespannt sein, was von dieser Firma noch kommt und man kann Gullfoss selbst getrost als „Gamechanger“ bezeichnen. Vor allem bei diesem attraktiven Preis.“

soundtheory gullfoss update live

Die neue Live-Version von Gullfoss

Nun gibt es das Update auf Version 1.9, was gleichzeitig auch eine zweite Version des Plug-ins beinhaltet, die die Entwickler ganz simpel mit „Gullfoss Live“ betiteln und ab sofort mit zum Lieferumfang gehört. Der Name ist hier Programm, so dass die zweite Version laut Soundtheory vor allem für die Bereiche Live-Mixing und Tracking geeignet ist. Damit einher geht passenderweise eine überschaubare Latenz von 2 ms. Im Vergleich dazu: Die reguläre Version von Gullfoss arbeitet mit ca. 20 ms Latenz. Klanglich soll es leichte Unterschiede geben, das Ziel des „besser“ klingenden Mixes soll aber auch die Live-Version des Plug-ins erreichen.

Aber auch die reguläre Version des Equalizer-Plug-ins bekommt ein paar neue Features spendiert. So bietet Gullfoss nun eine Sidechain-Funktion und die Gain-Anzeige des Plug-ins kann angepasst werden, so dass auch subtile Veränderungen der Lautstärke angezeigt und abgelesen werden können.

ANZEIGE
soundtheory gullfoss update live

Auch die reguläre Version von Gullfoss hat einige neue Features erhalten und Überarbeitungen erfahren

Dazu verspricht der Hersteller sanftere Höhen und einen warmeren Low-End-Bereich, der auf einen neuen innovativen Algorithmus zurückzuführen ist. Gleichzeitig konnten die Entwickler die CPU-Belastung bei höheren Sampling-Rates senken.

Die Features in der englischen Übersicht:

  • Mono-to-mono or stereo-to-stereo processing
  • Supported sample rates from 16 kHz to 384 kHz
  • Approximately 20ms of processing latency for Gullfoss and 2ms for Gullfoss Live
  • Approximately 1000 auditory perception model updates per second
  • Approximately 300 equalizer updates per second
  • Artifact-free processing enabled by perception-aware equalization
  • Preservation of perceived loudness and dynamics

Systemvoraussetzungen:

  • macOS 10.9 (oder neuer) bzw. Windows 7 (oder neuer)
  • Intel, AMD oder kompatibler Prozessor (nicht älter als 2008 und mit SSE3-Support)
  • Grafikkarte mit Unterstützung von OpenGL 3.2 (oder neuer)
  • iLok License Manager
  • 64 Bit Host (AU, VST, VST3 oder AAX Native)

Das Beste an diesem Update: Für alle registrierten Nutzer des Gullfoss-Plugins ist das Update kostenlos. Dieses erhaltet ihr über die Website der Firma. Alle interessierten Neukunden können noch bis zum 28. April 30 % gegenüber dem eigentlichen Preis sparen, bis dahin kostet das Plug-in 116,20 Euro. Eine 14-tätige kostenlose Demo-Version lässt sich auf der Soundtheory Website herunterladen.

ANZEIGE
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politischen Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE