ANZEIGE
ANZEIGE

Spectrasonics Flow Capture, kostenloses Update für Keyscape, Omnisphere, Trilian

Aufnahmefunktion mit Extras

21. September 2022
spectrasonics flow capture

Spectrasonics Flow Capture, kostenloses Update für Keyscape, Omnisphere, Trilian

Viele der Spectrasonics Produkte wie Omnisphere, Stylus RMX, Keyscape und Trilian sind bereits seit etlichen Jahren erhältlich und werden vom Hersteller auch weiterhin gehegt und gepflegt. So wie mit dem ab heute erhältlichen Flow Capture Update, das Spectrasonics für Keyscape, Omnisphere und Trilian entwickelt hat.

Spectrasonics Flow Capture

Flow Capture ist eine Aufnahmefunktion, mit der sich spontane Momente beim Spielen und Jammen mit den Software-Instrumenten gleichzeitig in Audio-, MIDI-Dateien sowie einer zusätzlichen Sound-Setting-Datei festhalten lassen. Flow Capture funktioniert mit den Standalone-Versionen von Omnisphere, Keyscape oder Trilian und wird durch einfaches Drücken eines Aufnahme-Buttons gestartet. Die darauf folgende Performance wird nach Beendigung der Aufnahme sowohl im WAV- als auch im MIDI-Format auf der Festplatte des Computers abgelegt. Diese lassen sich dann in der DAW weiter nutzen, bearbeiten und ggf. anpassen.

ANZEIGE

Spectrasonics Omnisphere 2.5

Darüber hinaus speichert Flow Capture auch alle genutzten Klangeinstellungen und weitere Parameter. Die gespeicherte .omnisphere-, .keyscape- oder .trilian-Sounddatei kann dann einfach in das Software-Instrument geladen werden, indem sie in die Benutzeroberfläche gezogen wird. Alle korrekten Instrumenteneinstellungen vom Zeitpunkt der Aufnahme werden daraufhin geladen. Das Instrument klingt identisch mit dem Zeitpunkt der Aufnahme, unabhängig davon, welche DAW für die Wiedergabe verwendet wird – was auch eine einfache Möglichkeit der Zusammenarbeit mit anderen Spectrasonics-Anwendern darstellt.

Im folgenden Video stellt Eric Persing von Spectrasonis die neue Flow Capture Funktion vor:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE

Flow Capture im Überblick:

  • Gleichzeitige Aufnahme von Audio, MIDI und Sound-Settings
  • Klangeinstellungsdateien enthalten alle Klangänderungen, einschließlich importierter Benutzer-Audiodaten
  • automatische Benennung und Zeitstempelung von Dateien
  • Tempokontrolle mit einstellbarem Metronom
  • Tap-Tempo kann über MIDI gelernt werden (Fußschalter, CCs etc.) für die Synchronisation von Live-Performances

Flow Capture ist für alle Keyscape-, Trilian- und Omnisphere 2-User kostenlos und ist ab sofort über das Smart-Update-System (Get Updates) verfügbar.

ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    syntics AHU

    Super Idee!👍

    Und überhaupt: an DIESER Update-Politik sollten sich andere Hersteller mal ein Beispiel nehmen – besonders diejenigen, welche einmal jährlich kostenpflichtige Updates anbieten…

    • Profilbild
      Created Dreams

      Ich finde auch, dass sich Spectrasonics hier angenehm vom Wettbewerb unterscheidet. Soweit ich das beurteilen kann finden praktisch auch nie Sales oder Rabattaktionen statt und die Wertigkeit des Produktes wird hier wirklich stabil gehalten. Wenn ich mir da z.b. Plugin Alliance angucke oder Waves, wo praktisch 24/7 x 365 sales angeboten werden aber behauptet wird, die einzelnen Plugins hätten einen Wert von 3xx Euro, dann funktioniert das für mich hinten und vorne nicht. Sicher, dass soll den Kunden in eine Subscription motivieren aber für mich fühlt sich das eher nach einer willkürlichen Preisgestaltung an.

      • Profilbild
        TheTick123

        Ich hab auch lange gehofft, dass irgendwann mal die Preise sinken, und dann mich einfach dazu entschieden, Omnisphere samt Trillian zum normalen Preis zu kaufen. Und habe es nie bereut, sondern, ganz im Gegenteil, mich daran erfreut, dass Eric weiterhin am Produkt arbeitet und dich mit Updates, neuen Funktionen wie dieser hier und neuen Sounds versorgt. Das kenne ich ansonsten wirklich nur von Kemper.

  2. Profilbild
    Mick AHU

    Man möge mir verzeihen, aber ich habe es nicht verstanden.
    Ich kann also (nur in der Standalone-Version), etwas einspielen sobald ich „Flow“ gedrückt habe und nach dem ich Enter gedrückt habe, liefert z.B. Omnisphere mir die Midi-Noten (nicht die Controller-Daten), das Preset und die Wave-Datei…richtig?
    Äh, wenn das überhaupt jemanden nutzt, dann denjenigen, der nicht mit einer DAW arbeitet, weil die können das sogar mit Controllerdaten aufzeichnen…einige sogar rückwirkend (Cubase, Studio One). Wenn diejenigen aber keine DAW nutzen, was sollen die mit den ganzen Aufzeichnungen!?
    …wie gesagt, ich habe es nicht verstanden!

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE