Technics SL-1210GAE Limited Edition angekündigt

28. Mai 2020

Neues HiFi-Modell vom 1210er zum Technics Jubiläum

Technics SL-1210GAE

Technics SL-1210GAE

55 Jahre Technics! Seit dem Jahr 1965 entwickelt, produziert und vertreibt Technics als Brand von Panasonic hoch-qualitative Produkte im Audiobereich – Lautsprecher, Verstärker, Kopfhörer und natürlich Plattenspieler. Zur Ikone, dem Technics SL-1210 MK2, muss an dieser Stelle kein Wort verloren werden, wohl aber gern zu einem neuen Modell, dem Technics SL-1210GAE.

Wir haben, nachdem die Produktion der Technics-“1210er“ vor vielen Jahren zunächst einmal eingestellt wurde, schon viele Berichte geschrieben. Einer der ersten davon war sicherlich im Jahr 2016 die News, dass mit dem Technics SL-1200G und GAE wieder ein „1210er“ gebaut werden wird, der allerdings aufgrund des Preises zu deutlicher Kritik führte. Die G und GAE Version als limitierte Version des G allerdings richtet sich klar an den HiFi-Markt und ist dementsprechend produziert und auch kalkuliert. Aber auch von unserer Seite wurde das kritisch betrachtet.

Es folgte im Jahr 2017 der erste Versuch, den 1210er in einer schwarzen Version wieder zu beleben, aber auch diese mit Ausrichtung auf den HiFi-Markt und einer Motorsteuerung, die eher DJ-unfreundlich ist. Aber alle guten Dinge sind sieben und so rettet der SL-1210 MK7 im Jahr 2018 doch noch irgendwie den Ruf von Technics und der 1210er als DJ-Plattenspieler und das Modell verkommt nicht zum teuren Gimmik für wohlbetuchte Alt-DJs und Menschen, die sich für viel Geld gern den Charme eines DJ-Plattenspielers mit HiFi-Ansprüchen zuhause neben die drei bis fünf Platten stellen.

Genug „gelästert und festgestellt“, Zeit für einen Blick auf das neue, das Jubiläums-Modell. Der Technics SL-1210GAE wird die von einigen vielleicht schon erwartete schwarze Version des 1200GAE mit gleichen technischen Daten, Funktionen und Bedienelementen. Daher verweisen wird dahingehend mal auf die News zum G/GAE für weitere technische Daten oder aber auf die Pressemitteilung vom Hersteller selbst.

Ändern wird sich bis auf die eine oder andere Kleinigkeit „nur“ das Design. Statt Silber und Gold wird es nun Schwarz und Gold sein, dabei primär die Farbe Schwarz, die den Plattenspieler dominiert.

Technics SL-1210GAE

Technics SL-1210GAE

Ab Juni wird es das Modell in einer limitierten Auflage geben, 1000 Stück sollen weltweit verkauft werden, jedes einzelne, wie von vorherigen Limited-Editions bekannt, mit einer Seriennummer auf einer Gold-Platte auf der Vorderseite markiert.

700 Versionen davon gehen exklusiv auf den europäischen Markt, was ein sehr interessantes Anzeichen für die Verhältnisse beim Verkauf der Technics Plattenspieler hinsichtlich der relevanten Märkte EU, USA und Asien ist.

Die Versionen für den europäischen Markt werden dabei ausgeliefert mit einem einzigartigen Nagaoka Tonabnehmersystem.

Kleines Gimmick und Funktions-Highlight: Die Strobe-LEDs können abgeschaltet werden, um „sich noch besser auf die Musik konzentrieren zu können“. Es liegt mir auf der Zunge zu sagen, dass das etwas ist, worauf sicher niemand gewartet hat, so viele 1210er jedoch, die ich schon von roten auf blaue Strobe-LEDs umgebaut habe, später kann ich jedoch sagen: Irgendjemanden wird auch das erfreuen.

Bleibt das Thema Preis: 4499,- Euro wird die UVP des Models sein, verfügbar ab Juni. Und für alle, die jetzt den Kopf schütteln: Ich bin bei euch. Aber deswegen trägt das Modell ja auch den Namen GAE – und nicht den heiligen Zusatz „MK“.

Technics SL-1210GAE

Technics SL-1210GAE

Forum
    • Profilbild
      Bolle  RED

      Give as earnings…
      Geiles Alters-Erlebnis…
      Großer Aersparnis-Erlöser…
      Grönemeyers adäquate Empfehlung

  1. Profilbild
    Asphyxer  

    Ich muss gestehen, dass ich den Preis nicht verstehe. Ist das Premium allein auf die Aspekte limitierte Verfügbarkeit (Sammeleeition) und „Sonderlackierung“ zurückzuführen?

    • Profilbild
      lightman  AHU

      Der Preis solcher Jubiläumsprodukte wird gewöhnlich daran festgemacht, was die Kundschaft maximal zu zahlen bereit ist. Mit den tatsächlichen Herstellungskosten oder besonders hochwertigen Materialien hat das eher weniger zu tun.

      • Profilbild
        Bolle  RED

        Preislich liegt die Limited Edition gleich auch mit dem Modell, welches ja das Grundmodell ist: G und GAE. Es gibt zum Grundmodell keinen Aufschlag – außer, man setzt das falsche Modell als Grundmodel an.

  2. Profilbild
    Alfi_Mar  

    Schick ist er ja, aber die Idee einen DJ-Plattenspieler als HiFi-Variante aufzumöbeln und dann zu so einem Preis zu verkaufen finde ich immer noch sehr fragwürdig. Einen besseren MK7 zu bauen wäre vielleicht der coolere Weg gewesen, schaut man sich an, wofür der 1210er steht: Halt nicht für HiFi, sondern für einen durablen und robusten DJ-Plattenspieler. Ich finde nicht, dass der MK7 da auf gleicher Höhe anschließen kann – Jahre später und mit neuer Entwicklung. Da hätte Besseres kommen müssen!

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.