Test: Cort Rithimic Jeff Berlin 4, E-Bass

5. Januar 2016

Erschwinglicher Edelbass

Cort Rithimic Jeff Berlin 4

— Cort Rithimic Jeff Berlin 4 —

Wer träumte nicht schon einmal davon, einen Bass sein Eigen nennen zu dürfen, der komplett nach den persönlichen Vorstellungen und Vorlieben gefertigt wurde? Zwar lässt sich dieser Traum ohne Zweifel realisieren, jedoch muss man dafür ein beachtliches Sümmchen investieren, um einen Bassbauer mit der Herstellung eines „Custom Made Instruments“ zu beauftragen. Doch dieser finanziell unschöne Weg lässt sich auch ohne Weiteres umgehen. Schließlich muss man „nur“ mit extraordinären Spielfähigkeiten gesegnet sein oder man genießt durch einen Star-Status einen überdurchschnittlichen Bekanntheitsgrad. Ob dieser Starstatus dabei gerechtfertigt ist bzw. auf Qualität und Können beruht, sei einmal dahin gestellt. Ausnahmen bestätigen bekanntermaßen die Regel.

Jedenfalls stehen in diesem Fall die Pforten ganz weit offen, um gemeinsam mit einem Hersteller den persönlichen Traumbass als Signature-Instrument und womöglich noch zum Nullkostentarif entwickeln zu können. Schließlich versprechen sich die Unternehmen mit einer solchen Maßnahme einen erheblichen Werbeeffekt, wenn ihre Instrumente von bekannten Persönlichkeiten genutzt werden. Ein ganz Großer im Bassbusiness hat sich nun mal wieder genau diesen Luxus gegönnt. Dabei handelt es sich um keinen Geringeren als den Ausnahmebassisten Jeff Berlin, der im Laufe seiner 40-jährigen Karriere besonders im Jazz- und Fusionbereich für Aufsehen sorgte und dem auch weiterhin nachgeht. Doch in den letzten Jahren ist es eher ruhiger um ihn geworden, da sich Herr Berlin intensiver mit seiner Lehrtätigkeit und diversen Clinics beschäftigt, wobei er seine charakteristische persönliche Sichtweise zum Thema Üben und Lernen vermittelt.

Zuletzt war es noch der amerikanische Hersteller Dean, der Jeff Berlin ein paar Bassmodelle auf den Leib schneiderte. Doch diese Rolle wird nun zukünftig die südkoreanische Manufaktur Cort übernehmen, in der Jeff anscheinend den passenden Partner gefunden hat, um das perfekte Instrument nach seinen Maßstäben zu realisieren. Wahrlich keine schlechte Entscheidung. Schließlich haben selbst andere Hersteller wie Ibanez, Schecter oder G&L schon lange die Ausführungsqualität von Cort erkannt und lassen ihre Produktion zum Teil über dieses Unternehmen abwickeln. Das finale Ergebnis dieser Zusammenarbeit zwischen Jeff Berlin und Cort lässt sich nun in Form des Cort Rithimic Jeff Berlin 4 E-Bass bestaunen.

Klangbeispiele
Forum
  1. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Für ein edelbass sind 999,- ein Schnäppchen.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.