AMAZONA.de

Test: D’Angelico EX-DC WH, E-Gitarre


White Wedding

— D’Angelico EX-DC WH —

Die D’Angelico EX-DC WH ist eine E-Gitarre im Stile einer Gibson 335. Der New Yorker Gitarrenbauer John D’Angelico, geboren in Little Italy/Manhattan, begann schon in frühen Jahren sich für den Gitarrenbau zu interessieren. Somit baute er sich in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts einen Namen und einen guten Ruf auf, bis er wie oft leider zu früh mit nur 59 Jahren 1964 starb. Sein vertrauter Mitarbeiter James D’Aquisto übernahm sein Geschäft für eine kurze Zeit, bis er anfing, unter seinem eigenen Namen Gitarren zu bauen.

Seit 2011 wird das Vermächtnis unter neuem Management weitergetragen, wie schon in der Vergangenheit dreht es sich auch heute ausschließlich um Archtop E-Gitarren. Erweitert wurde das Programm um Akustikgitarren und E-Bässe. Im Sortiment finden sich in den USA gefertigte Masterbuild-Modelle und günstige Serien, vornehmlich aus Nordkorea. Kleiner Spaß zu Beginn, aus Südkorea natürlich!

Die Künstler Endorsements finden sich eher im Classic Rock, Blues bis Jazz wieder. Hier liest man Namen wie Bob Weir/The Grateful Dead, Kurt Rosenwinkel, Brad Whitford/Aerosmith, Bootsie Collins/Parliament Funkadelic, Joan Osbourne, Sammy Hagar/Van Halen, Nuno Bettencourt/Extreme und viele mehr.

Facts & Features

Es ist heute nicht mehr selbstverständlich, dass eine Gitarre mit Koffer geliefert wird. Natürlich spart man sich hierbei etwas am Endpreis. Somit wird es, auf den ersten Eindruck zumindest, etwas attraktiver, sowohl für den Verbraucher wie auch für den Händler. Für mich hat das etwas mit Wertigkeit zu tun, die man einem Instrument gibt, wenn ein Koffer im Lieferumfang mit inbegriffen ist.

Bei der D’Angelico EX-DC WH ist das so, sehr schön. Auch wenn hier gewisse Abstriche gemacht wurden, die natürlich die Preispolitik widerspiegeln. Dennoch: Ein in China hergestellter schwarzer Gitarrenkoffer schützt das auf den ersten Eindruck edle Instrument natürlich besser, als es ein Gigbag tut. Die Verarbeitung des Koffers ist gut, mit hier und da ein paar kleinen Mankos. Manche Ecken sind nicht ordentlich verklebt und im Ganzen wirkt er nicht so ganz solide. Dennoch alles im grünen Bereich!

1 2 3 4 >

Klangbeispiele

  1. Profilbild
    gaffer AHU

    Für anderthalbtausend sollte schon ein vernünftig gebauter Koffer dabei sein. Kalkulieren wir einfach mal 25€ für den Hersteller und 99€ für den VK, da ist genügend Luft für die Zwischenhändler und für 1400€ sollte das in China machbar sein. Aussehen tut sie gut.

Kommentar erstellen Kommentar erstellen Leser-Story erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

Über den Autor

Bewertung

D'Angelico EX-DC WH

Bewertung: 5 Sterne Bewertung des Autors
Leserbewertung: 5
Jetzt anmelden und dieses Produkt bewerten.

Aktion