ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Test: DPA DDK4000, Schlagzeug-Mikrofon-Set

1. Liga der (Schlagzeug-) Mikrofone

1. Mai 2023
DPA DDK4000 test

DPA DDK4000, Schlagzeug-Mikrofon-Set

In diesem Test geht es um das brandneue 7-teiliges Mikrofon-Set von der dänischen Firma DPA zur Abnahme eines konventionellen 5-teiligen Schlagzeugs. Wer meinen Test über das DPA 4055 Bassdrum-Mikrofon gelesen hat oder sich generell mit den Produkten von DPA auskennt, weiß bereits jetzt, dass die Investitionssumme für den Kauf dieses Mikrofon-Sets überdurchschnittlich hoch sein dürfte.

ANZEIGE

Letzteres ist korrekt, denn mit 4.619,- Euro muss man hier den Preis eines passablen Gebrauchtwagens berappen, um das DPA DDK400 Drum-Mikrofon-Set sein Eigenen nennen zu dürfen. Ganz schön heftig! Dieses Hausnummer sprengt alle bisherigen Preise der von mir getesteten Schlagzeugmikrofonkoffer um ein Vielfaches. Entsprechend gespannt war ich auf die Ergebnisse und wie sich diese Mikrofone der absoluten Spitzenklasse so machen.

Für den Test wurden mir die einzelnen Mikrofone inklusive ihrer Transportboxen vor Veröffentlichung des DPA DDK4000 zur Verfügung gestellt, so dass ich den originalen Koffer hier nicht näher beschreiben kann.

Lieferumfang des DPA DDK4000 Drum-Mikrofon-Sets

Zum DDK4000 Drum-Mikrofon-Set gehören die folgenden Bestandteile:

  • Hartschalenkoffer
  • 1x DPA 4055 Bassdrum-Mikrofon
  • 3x 4099 Instrumentalmikrofone
  • 2x 2015 Overhead-Mikrofone
  • 1x 2012 Kompakt-Mikrofon
  • Halterungen & Adapter

Hartschalenkoffer

Im Hartschalenkoffer können alle Mikrofone gut geschützt transportiert werden.

Der DPA DDK4000 Hartschalenkoffen für den sicheren Transport der hochpreisigen Ware.

Hartschalenkoffer für den Transport der DPA 4000 Drum-Mikrofone

Darin finden alle einzelnen Mikrofone sowie Zubehör ihren geordneten Platz.

DPA 4055 Bassdrum-Mikrofon

Das DPA 4055 Bassdrum-Mikrofon hatte ich bereits an anderer Stelle ausgiebig getestet und beschrieben. Es handelt sich um ein Kondensatormikrofon mit extrem hohen Schalldruckpegel, das aufgrund seiner geringen Größe platzsparend sowohl auf der Resonanzseite der Bassdrum, als auch am Schlagfell eingesetzt werden kann. Klanglich bietet das DPA 4055 einen linearen Frequenzgang und weil es ein Kondensatormikrofon ist, eine sehr sensible Ansprache, so dass auch kleinste Details hörbar werden.

test-dpa-4055-bass-drum-mikrofon-aufmacher-5

DPA 4055 Kondensator-Bassdrum-Mikrofon

In der folgenden Grafik sieht man außerdem, dass sich der Frequenzgang durch die Positionierung des DPA 4055 beeinflussen lässt, was zu unterschiedlichen Klangergebnissen führt.

Bei konventioneller (frontaler) Positionierung zum Schlagfell leicht innerhalb der Bassdrum,  erreicht man einen ca. 6 dB Boost bei 10 kHz, was dem Kickdrum-Sound eine schöne Präsenz verleiht. Je weiter man sich dem Schlagfell nähert und dabei den Beater anvisiert, desto mehr Attack bekommt man. Je weiter vom Schlagfell entfernt, desto mehr Bassanteile nimmt man auf.

ANZEIGE
DPA 4055 Frequenzgang

Je nach Winkel zur Schallquelle ändert sich auch der Frequenzgang des DPA 4055

Man sollte sich also etwas Zeit nehmen, wenn man alle Klangcharakteristiken des DPA 4055 ausloten und das volle Potenzial dieses Mikrofons ausnutzen möchte.

DPA 4099 Instrumentalmikrofon

Das DPA 4099 Instrumentalmikrofon ist schon in mehreren Varianten für verschiedene Musikinstrumente wie Saxofon, Gitarre, Geige und auch Drums auf dem Markt. Je nach Einsatzzweck kommt es mit entsprechenden Halterungen und Adaptern, die eine unkomplizierte Befestigung am Instrument ermöglicht.

Die Richtcharakteristik entspricht einer Superniere. Das bedeutet, dass Sound, der „hinter“ dem Mikrofon erzeugt wird, stark eingedämmt wird. Gerade das ist bei Schlagzeugaufnahmen besonders wünschenswert, um das sogenannte Bleed (Übersprechen) der andere Instrumente am Drumset unter Kontrolle halten zu können.

Die Schlagzeugvariante des DPA 4099 kommt mit flexiblen Silikon-Halterungen, die eine Arretierung am Spannreifen der Tom-Toms bzw. Snare ermöglicht sowie einem sogenannten MicroDot-Verlängerungskabel und MicroDot auf XLR Adapter.

Optional können weitere Adapter zur Befestigung an konventionellen Mikrofonstativen erworben werden, so dass auch im Tonstudio alle Optionen für die ideale Positionierung über den Tom-Toms möglich sind.

DPA 4099 Instrumentalmikrofon mit Halterungen für Tom Toms

DPA 4099 Instrumentalmikrofon mit Halterung für den Spannreifen einer Tom-Tom bzw. Snaredrum

Der Schwanenhals des 4099 ist sehr flexibel und kann mit geringem Krafteinsatz in die gewünschte Position „gebogen“ werden. So sind quasi stufenlose Positionierungen möglich, was Fluch und Segen zugleich sein kann.

Das DPA 4099 Extreme SPL Mikrofon

Die „Extreme SPL Variante“ des 4099 ist für extreme Schalldruckpegel ausgelegt und kommt mit entsprechend hohen Pegeln bis 152 dB klar. So eignet sich das DPA 4099 nicht nur für die Abnahme von Tom-Toms und Snaredrums, sondern auch für andere Instrumente wie Trompeten und anderen Blechbläsern mit entsprechender Halterung.

Ähnlich wie beim Kickdrum-Mikrofon kann natürlich auch mit dem DPA 4099 der Sound gestaltet werden, indem man verschiedenste Winkel vom Mikrofon zur Klangquelle ausprobiert:

DPA-4099-Extreme-SPL-Frequenzgang

Der Frequenzgang des DPA 4099 (Extreme SPL)

DPA 2015 Overhead-Mikrofone

Für die Overhead-Abnahme eines Schlagzeugs sind zwei DPA 2015 mit breiter Niere vorgesehen. Diese Kondensatormikrofone kommen im sehr kleinen und leichten Format und sind eine Neuheit des dänischen Herstellers.

DPA 2015 Kondensatormikrofone mit Halterungen und Case.

DPA 2015 Kondensatormikrofone mit Halterungen und Case

Zusätzlich zu den Overheadmikrofonen findet man außerdem 2 Halterungen und Windschutze im Lieferumfang des DDK4000.

Der Frequenzgang dieses Overheadmikrofons ist linear mit einem kleinen Boost bei 9 kHz.

Frequenzgang des DPA 2015 Overhead Mikrofons

Frequenzgang des DPA 2015 Overhead-Mikrofons

DPA 2012 Snaredrum-Mikrofon

Das DPA 2012 ist ebenfalls neu auf dem Markt und kann unter anderem als Snaredrum-Mikrofon eingesetzt werden, wobei die Einsatzzwecke aufgrund seiner Charakteristik sehr zahlreich sein dürften.

Das DPA 2012 Snare Drum Mikrofon mit Windschutz und Halterung

Das DPA 2012 Snaredrum-Mikrofon mit Windschutz und Halterung

Ähnlich wie das DPA 2015 kommt auch das 2012 mit gleicher Ausstattung, bestehend aus Windschutz und praktischer Halterung.

Das Mikrofon ist keine 10 cm lang und wiegt knapp 83 g. Damit ist es sehr flexibel positionierbar und findet seinen Platz, auch,wenn viel Drum-Hardware und mehrere Mikrofonstative zum Einsatz kommen.

Auch das DPA 2012 verfügt über einen enormen SPL von 153 dB, was den Einsatz an einer Snaredrum absolut rechtfertigt.

Aufgrund seiner sensiblen Ansprache kann bei der Nutzung dieses Mikros auf den Einsatz eines zweiten Mikrofons unterhalb der Snare quasi verzichtet werden. Leiseste Bewegungen und Sounds des Snare-Teppichs werden dennoch aufgezeichnet.

Der Frequenzgang des DPA 2012 ist sehr linear und kommt mit einem kleinen Boost zwischen 8 und 11 kHz.

Frequenzgang des DPA 2012

Frequenzgang des DPA 2012

Wie klingt das DPA DDK4000 Drum-Mikrofon-Set?

Als ich die DPA Mikrofone zum ersten Mal mit meinem Audiointerface verbunden hatte und erste Soundchecks machen wollte, passierte nichts – Totenstille!

Ich prüfte die Kabel und Verbindungen, klopfte sachte auf die Mikros – Check, 1, 2 – Check – aber es kam kein Signal. Allein die Overheads schienen so zu arbeiten, wie ich es gewohnt war.

Bei der Fehlersuche las ich mir nochmal alle Infos, die mir DPA über das Drum-Mikrofon-Set zur Verfügung stellte durch und suchte auch nach dem 4099 im Internet und siehe da; sie konnten nicht funktionieren, da sie keinen Strom hatten.

Wie, keinen Strom?

Für mich war es neu, dass ich bei Schlagzeugaufnahmen auf jedem einzelnen Kanal Phantompower einschalten muss. Richtig, alle DPA Mikrofone sind Kondensatormikros und man findet bis dato kein einziges dynamisches Mikrofon im Produktsortiment der Firma und vermutlich wird sich das auch nicht ändern.

Laut DPA haben Kondensatormikrofone enormes Potenzial bei der Aufnahme von Schlagzeugen und entsprechend lauten Signalquellen. Zudem verfügen sämtliche Mikrofone aus diesem Koffer über einen enormen Schalldruckpegel, der selbst von bekannten dynamischen Schlagzeugmikrofonen nicht getoppt wird. Interessant ist vor allem der lineare Frequenzgang der enthaltenen High-End-Mikrofone und das damit ungefärbte Klangergebnis.

Affiliate Links
DPA DDK4000
DPA DDK4000 Bisher keine Kundenbewertung verfügbar

Klangbeispiele

Im ersten Klangbeispiel ist mein komplettes Yamaha Birch Custom Absolute ohne Becken zu hören. Ohne Effekte, Kompressoren und andere Studio-Hilfsmittel kommt ein glasklarer und wunderschön ausgewogener Sound zum Vorschein. Ich hatte lediglich die Tom-Toms ein kleines bisschen im virtuellen Raum angeordnet und so ein toll klingendes Stereobild erzeugt.

DPA 2015 Overhead-Mikrofone

Hier kommt ein Klangbeispiel, das ich mit den Overhead-Mikrofonen im X/Y-Verfahren aufgenommen habe.

Auch hier sind die Nuancen meiner Becken sehr detailreich und gut hörbar.
"

ANZEIGE
Fazit

Das DPA DDK4000 Drum-Mikrofon-Set ist nicht nur eine der kostspieligsten Anschaffungen, in die ein Drummer oder ein Tontechniker investieren kann, sondern auch ein Drumset-Mikrofonkoffer mit universell einsetzbaren „Geräten“. Jedes einzelne Mikrofon vom 4099 bis hin zum 4055 oder auch das 2012 können für verschiedenste (Musik-) Einsatzzwecke genutzt werden und dort mehr als überzeugen. Somit bekommt man mit dieser High-End-Mikrofonsammlung inklusive Koffer nahezu alles, was man in einem Tonstudio oder auch auf der Bühne benötigt, um professionellen Sound einzufangen und wiederzugeben – jetzt, morgen und (vermutlich) auch in 20 Jahren.

Wer klanglich reine und nahezu unverfälschte Aufnahmen seines Schlagzeugs/Instruments machen möchte, muss ohnehin in anderen Preisregionen Ausschau halten, als es bei den Klassikern wie Shure SM57 und anderen Mikrofonen der Fall ist. Und man wird sich wundern, wie hervorragend Kondenstormikrofone wie diese an allen Bestandteilen des Schlagzeugs klingen.

Plus

  • extrem hochwertig
  • sehr stabile Bauweise
  • sehr kleines Format aller Mikrofone
  • linearer und brillanter Sound

Preis

  • 4.619,- Euro
ANZEIGE
Klangbeispiele
Forum
    • Profilbild
      Keno Hellmann RED

      @Zwo5eins Definiere Spitzendrummer.

      – Spitzenverdiener oder
      – spieltechnisch
      – beides in einem

      Letzterer ist nicht nicht so einfach zu finden.

  1. Profilbild
    Bill Clark five

    Für einen Profi der in höchster Qualität abnehmen will (muss) ist dieses Set erst mal stand der Dinge. Da braucht man sich erst mal keine Gedanken mehr machen .
    Ich hab das 4055 Kick und ein 4099 an der Snare im Einsatz und das ist ,einfach ausgedrückt: Ehrlich!
    Vor allen Dingen das 4055! Einfach grandios!

    So, und jetzt schauen wir mal wo die Miete für die nächsten Monate herkommt…….😇

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
X
ANZEIGE X