width=

Test: Elysia Museq, Plug-in Version

18. Dezember 2013

Von den Musen gE-Qüsst?

Elysia, d.h. genau genommen ja Brainworx, liefert mit dem Museq nun die Plug-in Version ihres Dual-Mono Equalizer Flaggschiffes ab. Da die Hardware mit 4500,- Euro Anschaffungspreis wahrscheinlich nicht jedermanns Sache ist, werfen wir einen Blick auf die wesentlich günstigere Software. Was wir dabei erkennen, lesen Sie im Test.

museq-GUIElysia Museq Master-Version

Einrichtung

Das Plug-in kann ausschließlich auf der Homepage von Plugin Alliance gekauft werden. Die Elysia Plug-ins sind im Shop leicht an der Waschmaschinenoptik zu erkennen. Zum Kauf muss ein kostenloses Konto angelegt werden. Bundles können sogar in Raten ohne jeglichen Aufpreis bezahlt werden.
Nach der Anmeldung kann die Installationsdatei heruntergeladen und installieren werden. Um die Software zu benutzen, muss man sie noch in einem Extraschritt aktivieren. Grundsätzlich stehen für jedes Plug-in 3 Lizenzen zu Verfügung, die nach Bedarf aktiviert und über das P.A.-Konto auch deaktiviert werden können. Sollte sich also einmal der Rechner oder die Festplatte verabschieden, verliert man keine Aktivierungen.

Kopierschutz

PA-Offline
Die Aktivierung der Software kann mit und ohne aktiver Internetverbindung erfolgen. Bei der Online-Aktivierung öffnet man einfach das Plug-in in seiner Sequencer-Software und meldet sich bei seinem P.A.-Konto an. Fertig und vergessen. Die Offline-Aktivierung ist etwas umständlicher. Hierzu muss über die Funktion im Plug-in selbst auf dem betreffenden Rechner ein ID-Code erzeugt und zu einem Computer mit Internetverbindung transferiert werden. Dort meldet man sich bei seinem Konto an und wählt das entsprechende Plug-in aus. Es öffnet sich ein Feld zum Übermitteln der Maschinen-ID. Danach kann die neue Lizenzdatei, die sämtliche Aktivierungsstatus für alle PlugIn Alliance Plug-ins enthält, heruntergeladen werden und zu dem internetlosen Rechner transferiert werden. Es besteht auch die Möglichkeit, die Lizenz auf einem USB-Stick zu aktivieren und ihn wie einen Dongle zu nutzen. Das ist extem hilfreich, wenn man oft an fremden Rechnern arbeitet. Eine spezielle Aktivierung eines Rechners ist dabei notwendig. Die Aktivierungsmethode kann für jedes Plug-in individuell gewählt werden.

PA_Aktivierung
Die Benutzerfreundlichkeit und Flexibilität des Kopierschutzes ist hervorragend, was die Online-Aktivierung betrifft die, auf einer Ebene mit Celemony (Benutzer-signierte Software oder iLok) ToneBoosters (Lizenzdatei im Plug-in Verzeichnis) oder Izotope steht, die auch in der Flexibilität des Kopierschutzes (USB-Stick, Festplatten-Autorisation oder iLok, im Mischbetrieb) ebenso vorbildlich sind. Offline-Aktivierungen sind jedoch bei allen Anbietern eine nervige Sache.
Es ist noch anzumerken, dass das Plug-in Alliance mit dem Update vom 26.11.2013 es ermöglicht, alle ihre Plug-ins auf einmal zu aktivieren zu können, anstatt dies für jedes einzelne tun zu müssen. Bravo!
Das Museq Plug-in kommt als VST, AU, RTAS und AAX 32/64Bit daher, ist also Pro Tools 11 geeignet und kann auf OS X und Windows betrieben werden. Der Installationsprozess ist einfach und unauffällig. So wie es sein soll. Über das Plug-in lässt sich auch direkt dessen PDF-Handbuch aufrufen, leider nur das englische. Ein deutschsprachiges Handbuch gibt es zum Plug-in anscheinend noch nicht.

 

Klangbeispiele
Forum
  1. Profilbild
    AQ  AHU

    Mit der „Fragwürdigkeit von skeuomorphistischen Benutzeroberflächen“ habe ich sprachlich wieder mal was dazu gelernt. Man kann sich jetzt aber Fragen wie den eine nicht skeuomorphistische Benutzeroberfläche aussehen sollte. Die meisten Beispiele ähneln dann eher einer Excel Tabelle. Da sind mir Layouts wie das vorliegende dann doch wesentlich lieber. Auch über die Genauigkeit von Eingaben lässt sich streiten, wer schafft es denn schon einige Drehköpfe absolut exakt zu positionieren. Bei aller Begeisterung für grafische Darstellung von Tonsignalen sollte man immer bedenken, dass man mit geschlossenen Augen Dinge hören kann, welche sonst im der graphischen Darstellung eher untergehen. Dies bedingt dann allerdings, dass man die einzelnen Parameter des verwendeten Effektes auch auf einem Controller mit Drehknöpfen bedienen kann. Fazit für mich, das Teil gehört auf jeden Fall in mein Setup.

    • Profilbild
      Markus Schroeder  RED

      Hi AQ,

      ich kann Dir nur vollauf zustimmen, auch was das Hören betrifft. Wer nicht hören kann dem nützt die beste graphische Darstellung der Welt nichts.

      Ich möchte nur folgendes noch anmerken: Das genaue Einstellen von Hardwareknöpfen unterliegt technischen Limitierungen und Bauteilkosten. Das genaue Einstellen von Softwareparametern ist lediglich eine Wahl bei der Programmierung.

      Es geht ja letzten Endes nicht um photorealisitische Darstellung oder nicht, sondern ob die Umsetzung den Limitierungen und Vorzügen der Arbeit am Bildschirm und dem Computer (controllernunterstützt oder nicht) gerecht wird oder nicht. Auch Hardware muss ja gewisse Anforderungen erfüllen um gut bedienbar zu sein und da können z.B. LCDs auch sehr suboptimal für die Haptik sein.
      Es bleibt auf jeden Fall weiterhin ein diskussionsfreudiges Thema.

      Grüße :)

  2. Profilbild
    IUnknown  

    Hi!

    Ich bin von den Elysia Produkten so begeistert, dass ich mir das ganze Bundle inkl. Alpha Compressor, MPressor, Museq und Niveau Filter besorgt habe. Die Dinger sind auf so hohem Niveau, sie können alles von seidig transparent, bis abgefahren pumpend und bleiben dabei aber immer musikalisch und unaufdringlich.

    Mein Fave ist klar der MPressor. Das ist die Dynamik & Eq-Maschine schlecht hin. Es macht einfach unglaublich viel Spass damit meine Sounds zum Atmen zu bringen. Hammer!

    In den einschlägigen Foren herrscht die Meinung, dass die Elysia Plugins wirklich sehr sehr nah an die Hardware rankommen, was mich dann auch zum Kauf bewogen hat.

    Ich kann jedem nur empfehlen selbst mal die Demos auszuprobieren – aber nur wenn das nötige Kleingeld vor das potentielle Investment bereits vorrätig ist ;-)

    Sehr schade finde ich, dass der Test erst jetzt hier erscheint. Das ist vom Timing sehr ungünstig, denn am Black Friday standen alle Elysia Produkte für 99$ zum Kauf. Da habe ich dann auch zugeschlagen.
    Zusätzlich stand auch jedes einzelne Produkt nohmal im Laufe der Christmas Aktion für 89$ bis 99$ zum Kauf.

    Vielleicht habe ich eins übersehen und es kommt noch in den verbleibenden Tagen. Das kann man bei Plugin Alliance täglich im X-MAS Kalender checken, was sie da anbieten.

    Alex

    • Profilbild
      Tobi

      Hallo,

      das Timing ist gar nicht so ungünstig.
      Man bekommt die Plugin Alliance Tools derzeit bei AudioDeluxe und PluginDiscounts für 99 $.
      Außerdem öffnet Plugin Alliance alle Kalender-Türchen zum 24. Dez (war jedenfalls 2012 so).

      Ich bin auch schon am Überlegen, ob ich mir den Museq zu Weihnachten gönnen soll.

      In diesem Sinne – musikalisch-besinnliche Weihnachten an alle Member und die Redaktion

      Gruß,
      Tobi

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.