ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Test: Horch MP NVR Mic Preamp, Mikrofonvorverstärker

Exzellenter Preamp für unter 1.000,- Euro

27. Februar 2023
HORCH MP NVR MIC PREAMP test

Horch MP NVR Mic Preamp, Mikrofonvorverstärker

Jeder Tontechniker kennt das Problem: Was man am Anfang der Signalkette versaubeutelt hat, bekommt man selbst mit der aufwändigsten Technik im Mixdown nicht gerettet. Dies gilt insbesondere für die Klangqualität des Preamps in Kombination mit dem passenden Mikrofon, was sich gerade im mobilen Recording bzw. im Homerecording bemerkbar macht. Wahrscheinlich hat jeder einmal in seinen Anfangstagen einfach nur irgendein Pult/Preamp genommen, was gerade vorhanden war, um seine Ideen auf HD zu packen, um sich dann später zu wundern, dass es an Tiefe, Volumen und Headroom mangelt und sich selbst die beste Gesangs-/ Sprachleistung der Qualität einer iPhone Aufnahme gerade einmal als knapp überlegen herausstellte. Sich dessen bewusst, hat sich die Firma Horch, die es durch ihre hochwertigen Mikrofone bereits zu einem hohen Bekanntheitsgrad gebracht hat, mit dem Horch MP NVR Mic Preamp konsequent dem mobilen Recording auf höchstem Niveau zu einem preiswerten Verkaufspreis verschrieben, was der kommende Test überprüfen soll.

ANZEIGE

Das Konzept des Horch MP NVR Mic Preamp

Nein, auch wenn die älteren Semester es vielleicht assoziieren, die 1997 gegründete Firma Horch hat nichts mit dem KFZ-Pendant zu tun, aus dem sich später die Firma AUDI (lat. „horch“) entwickelte. Vielmehr hat das deutsche Unternehmen aus Schorndorf unter der Leitung von Entwickler Helmut „Jack“ Breyer geschafft, die klassische Röhrentechnik der 50er- und 60er-Jahre in die Neuzeit zu retten und auch dem Nachwuchs in Sachen Recording und Producing die technisch archaische, aber klanglich hochwertige Ausbeute zugänglich zu machen. Allerdings nutzt dir das beste Mikrofon überhaupt nichts, wenn der anschließende Übertrager nebst der letztendlichen Wandlung dir das vom Mikrofon aufgenommene Signal nicht auf dem gleichen Niveau in die DAW durchreicht.

Da viele Produzenten insbesondere aus dem Rap- und HipHop-Bereich mittlerweile ohnehin nur noch in the box arbeiten und eine flexible, möglichst hochwertige Mikrofonaufnahmemöglichkeit schätzen, bietet sich ein leicht zu transportierender und dennoch hochwertig klingender Preamp an, der die wichtigsten Preamp-Funktionen auf kleinem Raum zusammen-fasst und es dennoch nicht an Klangqualität missen lässt. Daher hat sich Horch mit dem Horch MP NVR Mic Preamp auf eine Art „Brick“-Layout festgelegt, das einem Ziegelstein nicht unähnlich sich von den Abmessungen her leicht transportieren lässt und über genügend Stabilität verfügt. Laut Aussage von Jack Breyer hat man sich aus Kostengründen bewusst für die Standalone-Lösung entschieden, auch das externe mitgelieferte 24 V/200 mA Netzteil lässt sich darauf zurückführen.

Horch MP NVR Mic Preamp Test

Horch MP NVR Mic-Preamp, Profil

Wie ist der Horch Mic-Preamp aufgebaut?

Vom Aufbau her besteht der Horch Preamp mit seinen Abmessungen von (B x H x T) 10,7 x 6,2 x 18,4 cm und einem Gewicht von ca. 600 g aus einem quaderförmigen Gehäuse aus kunststoffbeschichtetem Aluminium, das seinen Abschluss mit zwei geschraubten Metallplatten auf der Vorder- und Rückseite findet.

Einen 19 Zoll Rahmen gibt es für das Desktop-Gerät nicht. Wer den Mic-Preamp in ein Rack schrauben möchte, muss sich eine entsprechende 2 HE Blende besorgen und diese entsprechend mit Bohrungen versehen. Allerdings arbeitet Horch bereits an einer 500er-Lösung, das den Rack-Einsatz entsprechend lösen wird. Der Preamp wird mit einem hochwertigen XLR-TRS-Adapterkabel geliefert, wobei in einem einfachen Beipackzettel darauf hingewiesen wird, den Preamp ausschließlich am Line-Eingang des Interfaces anzuschließen. Sollte das verwendete Interface keinen Line-Eingang im XLR-Format anbieten, so ist selbiges Kabel für den TRS-Eingang zu verwenden. Im Prinzip eine selbstverständliche Handlung, aber viele Anfänger oder Quereinsteiger werden in Sachen Signalfluss garantiert noch die typischen Verkabelungsfehler machen und sich über die High-Gain-Verzerrung auf den Monitoren oder den Kopfhörern wundern.

Wie bei Horch üblich, wurde der Preamp zugunsten der Klangqualität nur mit den wichtigsten Funktionen konzipiert, als da wäre die Verstärkung an sich, eine schaltbare 48 V Phantomspeisung für Kondensatormikrofone, einem Phasendrehschalter, einem PAD-Schalter, einer Mute-Taste und einer Aussteuerungsanzeige. Die Aussteuerungsanzeige funktioniert über eine dreifarbige LED mit den Anzeigen Grün (Signal vorhanden), Gelb (optimaler Pegel) und Rot (Übersteuerung). Die Pegelanzeige des Preamps arbeitet dabei ähnlich eines VU-Meters, da die kontinuierliche Farbänderung der Bewegung einer Zeigernadel in ihrer Aussagekraft sehr nahe kommt. Der Regelweg der Verstärkung wird über einen sehr weich und angenehm schwergängig laufenden Gain-Regler geregelt. Rückseitig befinden sich ein jeweils in XLR gehaltener In- und Output zzgl. des Netzteilanschlusses. Der Preamp steht auf vier weichen Gummifüßen, welche auch auf einem sehr glatten Untergrund eine gute Rutschfestigkeit bieten.

ANZEIGE

Wie es der Name des Horch MP NVR Mic Preamp bereits vermuten lässt, stand die legendäre Neve VR Konsole bei der Entwicklung des Produktes Pate. Die legendären Preamps der Konsole, welche für ihre herausragende Transparenz bekannt waren, sollten die Ausgangsbasis des Horch Preamps darstellen. Ausgangsseitig wurde beim Horch MP NVR Mic Preamp aus Färbungsgründen auf einen Übertrager verzichtet, Zitat Jack Breyer „2x färben ist nicht gut“.

Horch MP NVR Mic Preamp Test

Horch MP NVR Mic Preamp, Rückseite

Der Horch MP NVR Mic Preamp in der Praxis

Wo genau ist nun der optimale Einsatzbereich des Horch MP NVR Mic Preamps? Eigentlich eine merkwürdig anmutende Frage, denn der Preamp kann natürlich in jedem Bereich eingesetzt werden, wo es darum geht, das ausgangsschwache Mikrofonsignal einem Pegel zuzuführen, mit dem man den weiteren Signalfluß entsprechend verarbeiten kann. Wer sich in der glücklichen Lage befindet, eine alte Neve oder SSL Konsole aufgrund der aberwitzigen Stromkosten in Deutschland noch wirtschaftlich betreiben zu können, wird aufgrund der hohen Anzahl von hochwertigen Kanälen nicht wirklich einen Preamp im Stil des MP NVR benötigen. Was aber, wenn man wirklich nur hochwertige Mono-Mikrofonaufnahmen fahren möchte, bevorzugt Gesang und dies möglichst stationär unabhängig?

Horch Audiogeräte MP NVR Mic Preamp
Horch Audiogeräte MP NVR Mic Preamp
Kundenbewertung:
(3)

Hier kommt das Konzept des Mic-Preamps zum tragen, der in seiner Grundkonzeption letztendlich den Preamp eines Neve Kanalzuges zum Mitnehmen konzipiert hat. Rucksack auf, MacBook rein, Interface rein, die nötigen Kabel rein, 2 Stck. Kopfhörer rein, Preamp rein, Mikrofon rein, Popschutz rein, Rucksack zu und das Mikrofonstativ einpacken, fertig. Wer jetzt noch einen gutklingenden Raum und eine(n) professionelle SängerIn findet, kann letztendlich hochwertige Basisaufnahmen erstellen. Selbst Bryan Adams und andere erfolgreiche Künstler haben auf diese Art schon Teile ihrer Aufnahmen in Hotelzimmern oder ähnlichen Räumlichkeiten erstellt.

Was es aber auf jeden Fall benötigt, ist ein A/B-Vergleich zu einem einfachen „Lautmacher“, dessen Funktion teilweise sogar schon von einigen Interfaces mit übernommen wird. Hier wird zumeist erst deutlich, warum ein Großteil aller Engineers bei dem Namen Neve in Verzückung ausbrechen und warum User sich zu der Zahlung von 888,- Euro hinreißen lassen, was nebenbei gesagt ein echter „Schnapper“ für das Gebotene ist.

Horch MP NVR Mic Preamp Test

Horch MP NVR Mic Preamp, Seitenansicht

Wie klingt der Horch MP NVR Mic-Preamp?

In der Tat ist der Horch Eingangsübertrager Custom made by Haufe der zentrale Baustein, was den Klang des Horch MP NVR Mic Preamp angeht. Wieder einmal muss man bzgl. des Klangs auf eine dezent blumige Beschreibung zurückgreifen, aber die Worte „Transparenz“ und „Größe“ beschreiben den Klang des Preamps wohl am besten. In Kombination mit einem ausgezeichneten Headroom bietet das Produkt die legendäre „britische Wärme“, ohne dass es zu einer „Überfärbung“ kommt, wie sie gerne einmal von günstigen 1073 Klonen verbreitet werden.

Der Klang ist fein aufgelöst, ohne dass es in irgendeiner Form zu harschen Frequenzen kommen würde. Auch wird der Charakter des jeweiligen Mikrofons optimal aufgefangen und übertragen, feine Unterschiede fallen nicht dem Gleichmacher-Prinzip zum Opfer, sondern werden optimal aufgearbeitet und weitergegeben. Der ausgewogene und offene Klang ist insbesondere im Bezug auf den dreistelligen Preis einfach nur als herausragend zu bezeichnen. Inwieweit das Desktop-Prinzip des Horch Mic Preamps in den eigenen Workflow passt, muss jeder User für sich selber herausfinden, aber die Zielgruppe des Produktes wird mit der praxisgerechten Auslegung garantiert etwas anfangen können.

ANZEIGE
Fazit

Mit dem Horch MP NVR Mic-Preamp hat das Unternehmen aus Schorndorf einen herausragend klingenden Preamp in seinem Portfolio. Mit einem sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt das Produkt in allen klanglichen Belangen und bietet den legendären Sound der Preamps einer Neve VR Konsole in einer Einzelanwendung.

Wer auch im mobilen Betrieb einen sehr gut klingenden Preamp benötigt und in allen Situationen eine optimale Verstärkung für sein Mikrofon anbieten möchte, sollte sich auf jeden Fall einmal den Horch MP NVR Mic Preamp anhören.

Plus

  • Klang
  • Gewicht
  • Abmessungen

Preis

  • 888,- Euro
ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    Tai AHU

    „Da viele Produzenten insbesondere aus dem Rap- und HipHop-Bereich mittlerweile ohnehin nur noch in the box arbeiten“

    Ich bezweifle, dass das genreabhängig ist.

  2. Profilbild
    steme

    Ueber dem XLR Anschluss hinten steht: „INTPUT“. Ist das ein Druckfehler auf der Blende? Bei einem 888,- Geraet aus Deutschland?

    • Profilbild
      AMAZONA Archiv

      @steme Oh Mann 😅 Wurde deshalb als Testgerät verwendet, heißt es dann! Die schwarze Mauritius unter den Preamps – Sammler aufgepasst.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

X
ANZEIGE X