ANZEIGE
ANZEIGE

Test: SIB Systems Rocket One, Rocket Two, Studiomikrofone

Zwei Mikros für Kick und Snare

20. März 2023
sib systems rocket one two test

SIB Systems Rocket One, Rocket Two, Studiomikrofone

In diesem Test geht es um zwei dynamischen Schlagzeugmikrofone der Firma SIB Systems, die wohl eher nur eingefleischten Drummern bekannt sein dürften.

ANZEIGE

SIB Systems

In den 1990er -ahren sorgte die Firma mit einem Produkt für Furore, das die feste Montage eines Mikrofons im Inneren einer Bass-Drum ermöglichte und somit den Aufbau und den Soundcheck effizienter gestalten lies. Darüber hinaus gab es auch in den 90ern schon das KM-Pro Bass-Drum Mikrofon, das dem bekannten Shure Beta 52 sehr ähnelte. Ein damals ebenfalls erhältliches Snare-Drum Mikro von SIB Systems machte das Duo – wie auch heute – komplett.

Nun gibt es seit 2021 die hier vorgestellten Nachfolger in kompletter technischer und optischer Neuauflage.

Die Modelle heißen:

  • SIB Rocket One – für Bass-Drum und
  • SIB Rocket Two – für Snare-Drum

Beide Mikrofone eignen sich neben der Abnahme von Snare- und Bass-Drum auch für die Anwendung an Gitarren- und Bass-Amps.

Sib Systems Rocket 1 und Rocket 2 Snare - und Bass Drum Mikrofon

Das Rocket 1 und Rocket 2 von SIB Systems

SIB Rocket One

Das SIB Rocket One ist das Bass-Drum Mikrofon und kommt im Gegensatz zu den meisten konventionellen Kick-Drum Mikros in einer länglichen zylinderartigen Form. Außer dem Electro-Voice RE20 kenne ich nicht allzu viele Kick-Drum Mikros in dieser Gestalt.

SIB Systems Rocket One__test

Laut Hersteller wird das Rocket One aus einem Stahlrohr zum Schutz der elektronischen Bauteile gefertigt. Die stabile Halterung ist direkt am Stahlgehäuse angeschweißt und sitzt daher bombenfest. Das Stahlrohr wiederum ist mit einem griffigen Kunststoffbezug ummantelt und das Ganze ist tatsächlich und lobenswerterweise „Made in Germany“. Welches moderne Mikrofon kann das schon von sich behaupten!Trotz des metallenen Gehäuses liegt das Rocket One relativ leicht und gleichmäßig in der Hand. Es ist weder klobig noch federleicht und so gebaut, dass es einem konventionellen Mikroständer keine Probleme bereitet.

Sib Systems Rocket One Bass Drum Mikrofon Test

SIB Systems Rocket One, Bass-Drum Mikrofon

Auffällig ist das für mich etwas unkonventionelle Äußere. Ich hatte im ersten Moment nicht das Gefühl, ein absolut hochwertiges Werkzeug für den Studioeinsatz in den Händen zu halten, da wenigstens äußerlich die verbauten Plastikelemente diesen Eindruck erwecken können.

ANZEIGE
Sib Systems Rocket One Bass Drum Mikrofon Test

Viel Plastik am Rocket One Bass-Drum Mikrofon

Auch auf der Rückseite findet man verarbeitetes Plastik.

Sib Systems Rocket One Bass Drum Mikrofon Test

XLR Buchse am Rocket One Bass-Drum Mikrofon

Nun sollte man natürlich nicht das Äußere bewerten, wenn es um die Qualität eines Mikrofons geht. Nur aus diesem Blickwinkel betrachtet, hätten absolute Mikrofonklassiker keine große Chance bei mir. Hören wir uns also an, was das Rocket One macht, wenn man es im Inneren einer 20“ Yamaha Birch Custom Bass-Drum positioniert:

Der Bass-Drum Sound ist durchaus attraktiv, wobei mir ein wenig mehr Tiefe gefallen würde. Der Sound ist ausgewogen und wirkt in sich sehr rund und harmonisch. Allerdings fehlt mir persönlich im Vergleich zum Lewitt DTP 640 Rex – ohne Kompression – Klangbeispiele gibt es hier – etwas Punch.

Letztere kann natürlich sehr wünschenswert sein – je nachdem, welche Musikrichtung man produziert. Und potenziell fehlender Druck kann natürlich auch in der Nachbearbeitung entstehen.

SIB Rocket Two

Das SIB Rocket Two ist für die Abnahme von Snare-Drums, Gitarren-Amps, aber auch für Blasinstrumente entwickelt worden und ähnelt äußerlich ein wenig dem Klassiker Shure SM57.

SIB Systems Rocket One Bass Drum Mikrofon test

Auch dieses Mikrofon sieht in seiner Form und Gestalt eher unkonventionell aus.

Es ist 11 cm lang, wiegt 320 g und kommt mit einem maximalen Schalldruck von enormen 150 dB. Das Gehäuse besteht aus unverwüstbarem pulverbeschichtetem Stahl und ist damit bestens für den Bühneneinsatz am Schlagzeug, aber auch an Gitarren-Amps geeignet.

Sib Systems Rocket Two Snare Drum Mikrofon Test

Das Rocket Two von der Seite

Aufgrund seiner geringen Größe lässt es sich problemlos inmitten von Tom Toms, Snare und entsprechender Hardware positionieren. Auch bei diesem Mikrofon wurden einige Plastikelemente verarbeitet und die Optik dürfte auch hier für unterschiedliche Meinungen sorgen.

Spannend ist nun der Vergleich mit dem Shure SM57. Dazu habe ich beide Snare-Drum Mikrofone im gleichen Winkel und in gleicher Höhe zum Schlagfell meiner Snare montiert:

Auffällig ist der etwas spitzere Ton, den das Rocket Two erzeugt, wohingegen das SM57 etwas voluminöser klingt. Das ist keine Wertung, sondern nur eine Feststellung. Man muss sich nur entscheiden, welches Ergebnis im vollständigen Mix gewünscht ist und das entsprechende Mikrofon zur Erreichung der Ziele auswählen.

Das Rocket Two Snare Drum Mikrofon von Sib Systems Test

Das Rocket 2 von SIB Systems

Der höhenbetone Sound spiegelt sich auch im Frequenzgang des Rocket Two wider. Hier sieht man eine Anhebung der Frequenzen um 5 und 8 kHz, was für den etwas „spitzeren“ Sound sorgen dürfte. Der Snare-Drum Sound bekommt dadurch eine schöne Präsenz und sollte sich auch in finalen Mixen gut herausstellen lassen.

Sib Systems Rocket Two Snare Drum Mikrofon Test

Frequenzgang des Rocket Two Snare-Drum Mikrofons

"

ANZEIGE
Fazit

Mit dem Rocket One und dem Rocket Two hat die Firma SIB Systems zwei interessante Schlagzeug-Mikrofone auf den Markt gebracht. Interessant ist nicht nur das Äußere, sondern auch der verhältnismäßig günstige Preis.

Klanglich liefern diese Mikrofone sehr ordentliche Ergebnisse, die live, aber auch im Studio nutzbar sind. Wer nach etwas mehr Präsenz für seinen Snare Sound sucht, ist mit dem Rocket Two gut beraten. Wer nach eher weichen und ausgewogenen Bass-Drum Sounds sucht, sollte sich das Rocket One genauer anhören.

Plus

  • günstiger Preis
  • guter Sound

Minus

  • Optik (Geschmackssache)

Preis

  • Rocket One ca. 155,- Euro
  • Rocket Two ca. 118,- Euro
ANZEIGE
Klangbeispiele
Forum
    • Profilbild
      Armin Bauer RED

      @Tai Jetzt kennen wir uns schon so lange und ich tu mich immer noch mit deiner Lautschrift-Übersetzung schwer!
      Trifft´s aber auf den Punkt.

    • Profilbild
      AMAZONA Archiv

      @Tai Parfüm? 😂
      ne, sieht aus wie ne Poppersflasche. ;)

  1. Profilbild
    Bill Clark five

    Klingen bestimmt gut und haben ihre Berechtigung aber …….geschraubtes Zierblech , Lasergravur und bunte Plastik Scheiße , alles Sachen die mit dem Sound nix zu tun haben die ich aber mit bezahlen soll ? Klingt für mich nicht gerade preiswert.
    Glaub nicht das der „Disaina“ ne steile Karriere hinlegt . Außer vielleicht bei Harley Davidson ..🤟

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

X
ANZEIGE X