width=

Test: Warm Audio Tone Beast TB12, Universalvorverstärker

Bei den Kondensatoren konnte ich auch nach angestrengtem Probehören keinen klanglich keinen Unterschied feststellen. Allerdings meine ich bei perkussiven Signalen einen leichten Unterschied in den Transienten wahrzunehmen, wobei die Clean-Einstellung ein wenig mehr „Snap“ verursacht. Eine ausführliche und sehr technische Untersuchung über den Klang von Kondensatoren ist verlinkt – allerdings harter Tobak und auf Englisch, aber ein echter Myth-Buster.

Natürlich hat die Gain-Einstellung den entscheidenden Einfluss auf die Sättigung des Signals. Man kann schön langsam bis zum Einsetzen das Signal andicken oder auch voll auf den Putz hauen und eine echte Transistorzerre herausholen. Der x731 bricht hier schneller auf, was hohe Frequenzen betrifft und wird dadurch leicht unangenehm. Beim x18 kann man durchaus von einer musikalischeren Sättigung reden.

Der High-Pass-Filter wird seinem Namen nicht wirklich gerecht - der obere Rand stellt 22kHz dar, in der Mitte sind es 11kHz

Das Highpass-Filter wird seinem Namen nicht wirklich gerecht – der obere Rand des Spektogramms stellt 22 kHz dar, in der Mitte sind es 11 kHz – grün ist leise und rot bedeutet laut

Was mir nun gar nicht so gefallen hat, war das Highpass-Filter. Es setzt die Bassfrequenzen ab 80 Hz herunter und soll eben Trittschall oder anderen unerwünschten Bass entfernen. Das tut er auch, allerdings kann man deutlich hören (und sehen), dass das Signal insgesamt leiser wird und selbst Signale bei über 8 kHz gedämpft werden.

Klangbeispiele
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.