Vergleichstest: Shure SE112, SE215-CL, SE315-K, SE425-V, SE535-CL, SE846

SE315

Auch diese Hörer sitzen bei aktiver Bühnenperformance bestimmt gut und sicher im Gehörgang – vorausgesetzt, man hat sie richtig angelegt. Die Ausführung dieses Modells im Test ist komplett schwarz. Das Frequenzspektrum umfasst 22 Hz bis 18,5 kHz.

Shure SE315 in schwarzer Ausführung

Shure SE315 in schwarzer Ausführung

 

Beim SE315 setzt Shure eine besondere Technologie (Tuned BassPort) ein, die eine kräftige Basswiedergabe ermöglichen soll. Und tatsächlich, neben der feinen Auflösung im Bereich der Höhen, die zahlreiche Nuancen und Details der Musik zu Tage treten lässt, runden volle und klar definierte Bässe das Klangspektrum ab.

Weiche Tasche mit Karabinerhaken

Weiche Aufbewahrungstasche mit Karabinerhaken

 

Das mitgelieferte Softcase entspricht dem des SE215. Aber die Anzahl der Ohrpassstücke ist größer geworden. Neben den Varianten aus Schaumstoff und Silikon, jeweils S, M und L, gibt es hier auch zwei gelbe Schaumstoffteile und zwei sogenannte Tannenbaum-Ohrpassstücke. Somit ist also eine noch bessere und individuell gewünschte Anpassung an die Ohren gegeben. Denn In Ear Hörer sollten grundsätzlich nicht nur gut im Ohr sitzen. Im Gehörgang nutzen In Ears den Raum zwischen Trommelfell und der Membran als Resonanzraum. Hierbei spielt der Sitz des Hörers und seine Fähigkeit, diesen Raum gegenüber Außengeräuschen abzudichten, eine entscheidende Rolle. Je besser der Raum zwischen Trommelfell und Kopfhörermembran sozusagen versiegelt ist, desto voller, runder und gelungener auch das Klangbild.

Beim SE315 liegen schon mehr Anpassstücke bei

Beim SE315 liegen mehr Anpassstücke bei


Forum
  1. Profilbild
    Sharkai (Kai)

    Tolle Infos die Du da weitergibst.

    Es ist leider nicht immer leicht brauchbare Vergleiche von (in diesem Fall) In-Ear-Headsets zu finden, die nicht irgendwie gesponsert sind.
    Ich habe auf jeden Fall nicht den Eindruck das dies hier der Fall ist.

    Eine Frage ist aber noch offen.

    Da ich irgendwie unterschiedliche Gehörgänge habe möchte ich vom Ohrenarzt einen Abdruck von meinem Ohr machen lassen und eben einen Shure da einpassen lassen. Da die Serie ja von der Formgebung identisch ist, sollte ich also die Hörer austauschen können, bzw auch später mal Upgraden können.
    Sind diese Hörer für diese Zwecke geeignet?

    • Profilbild
      p.ludl  RED

      Hallo Kai.
      Ja stimmt, hier ist nix gesponsert. Und danke für deine Frage. Aber ich kann dich da nur an Shure verweisen. Die können dir auf deine Frage ganz bestimmt die richtige Antwort geben.
      Viele Grüße, Peter

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.