ANZEIGE
ANZEIGE

Ableton Live Lite 11 – Update für die Einsteiger-DAW

Großes Update der beliebten Einsteiger-DAW

13. Juli 2021
ableton live lite 11 daw

Ableton Live Lite 11 – Update für die Einsteiger-DAW

Nachdem Ableton seine DAW Live bereits im Frühjahr auf Vordermann gebracht hat und in Version 11 etliche neue Features implementierte, bekommt nun auch die abgespeckte Variante Ableton Live Lite das passende Update. Für alle registrierten User ist das Update kostenlos.

Welche neuen Funktionen bringt Ableton Live Lite 11?

Grundsätzlich bringt die Lite Version von Ableton 11 eine ganze Reihe interessanter neuer Funktionen. Eines der Highlights ist die Unterstützung von MIDI Polyphonic Expression, kurz MPE. Mit der Unterstützung von MPE lassen sich einzelnen Noten durch Bending-, Sliding- und Pressure-Spieltechniken mehr Ausdruckskraft und detaillierte Steuerungsmöglichkeiten verpassen.

ANZEIGE

Ableton Live Lite 11 - Update für die Einsteiger-DAW

Als neue Audio-Effekte sind in Ableton Live Lite 11 nun der Phaser Flanger, ein zeitbasierter Effekt mit sattem Klang, großer Frequenz- und Modulations-Breite sowie einem neuen Doubler-Modus für kurze und modulierbare Delay-Effekte, ein neuer Limiter sowie ein Saturator (Waveshaping-Effekt der für den passenden Schmutz, Druck oder Wärme sorgen kann), Redux und Chorus Ensemble.

Bis zu 16 Szenen lassen sich in der Session-Ansicht ab sofort nutzen. Arrangements können so deutlich abwechslungsreicher gestaltet werden. In Kombination mit Expression-Control, einer Anwendung, mit der die Reaktion von MIDI-Parametern wie Velocity, Modwheel, Pitchbend, Aftertouch und Keytrack detailliert gesteuert werden kann, sollte dies für gute Abwechslung sorgen.

Schön ist auch, dass Live Lite 11 sein Tempo passend zu einem eingehenden Audiosignal anpassen kann, sei es für das Zusammenspiel mit anderen Musiker/innen oder Hardware wie Drum Machines.

ANZEIGE

Auch Sound-technisch legt Ableton bei Live Lite 11 nach: Die Core-Library wurde aktualisiert und legt den Fokus auf „aktuelle Sounds“. Hierzu gehören neben Drum Kits, Instrument- und Audio-Effekt-Racks auch Grooves, Loops und MIDI-Clips.

Ableton Live Lite 11 - Update für die Einsteiger-DAW

Innerhalb des Live Racks lassen sich nun bis zu 16 Makro-Regler nutzen, dazu bietet ein Random-Schalter viel Spielraum für Zufälle.

Lives Follow-Aktionen können sich nun auch an der Clip-Länge orientieren. Außerdem können diese zu bestimmten Clips springen und auf Wunsch komplett ein- und ausgeschaltet werden.

Wie üblich, legt Ableton seine Live Lite DAW einer Vielzahl von Hardware Produkten kostenlos bei. Direkt über die Hersteller-Website ist die Lite Version dagegen nicht erhältlich, zumindest ist für den Download eine Seriennummer notwendig. Auf ableton.com gibt es dagegen lediglich die drei bekannten Versionen Intro, Standard und Suite. Die genauen Unterschiede könnt ihr hier nachlesen. Besitzer von früheren Live Lite-Versionen bekommen das Update wie eingangs erwähnt gratis.

ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    electricarts

    Nicht so schön ist, dass es für Live Intro kein Update auf Version 11 gibt.

    Eigentlich ist Live Intro ja die Einsteigerversion, die man bei Ableton kaufen konnte/musste. Live Lite gibt es meist bei Hardware-Käufen als kostenlose Zugabe. Für diese „Zugabe“ bekommt man jetzt noch kostenlos ein Update auf 11 on top. Und wenn man für immerhin 79,- € Live Intro bei Ableton gekauft hat, schaut man jetzt beim Update in die Röhre. Fair ist für mich was anderes.

    • Profilbild
      baltimore

      Genau, kundenfreundlich ist anders. Bei Steinberg kann man die Cubase Elements jeweils problemlos upgraden. Ich muss jetzt wohl einen Downgrade von Intro 10 auf Lite 11 ins Auge fassen.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

X
ANZEIGE X