Lego Microtonal Guitar – eine echt coole Gitarre

11. Februar 2020

Eine microtonale Gitarre - aus Lego?!

Manche werden es wissen: Mikrotonale Instrumente ermöglichen es, auch abseits der normalen Halbtonschritte sich durch ein Klangspektrum zu arbeiten. Das findet vor allem in der fernöstlichen Musiktheorie Verwendung und hat ihren Ursprung unter anderem in der indonesischen Gamelan-Musik. 22 Mikrotöne gibt es hier pro Oktave – zehn mehr als im westlichen Tonsystem.

Der türkische Gitarrist Tolgahan Çoğulu nahm sein Wissen um die mikrotonale Aufteilung im Spektrum, kombinierte das mit der Nutzung eines 3D-Druckers und ließ so eine Gitarre herauskommen, die, nun ja – aus Legoteilen besteht. Der Clou dabei: Das Instrument kann eben frei zusammengesetzt und so in Mensur und Skalierung sowohl der westlichen als auch der fernöstlichen Musik zuarbeiten. Die Platten können also farblich und von der Länge her beliebig kombiniert werden. Was das konkret heißt? Jedes Saitenzupfinstrument kann in seiner Skalierung und Mensur im Prinzip nachgebaut werden.

Ob Tolgahan da in erster Linie der Musikwelt einen Gefallen tun wollte, sei dahingestellt – inspiriert wurde der Musiker von seinem kleinen Sohn und dessen Begeisterung für Lego. Ein Hingucker und eine enorm charmante Angelegenheit ist das jedoch alle Mal – wie das folgende Video zeigt:

 

Forum
  1. Profilbild
    Cristian Elena  RED

    Pfiffig!

    Übrigens: Der britische Gitarrenhersteller Revelation (*die Hohner-Serie aus den 90er ist seit ein paar Jahren wieder auf dem Markt – jetzt als eigenständige Marke) hat 2019 ein E-Model namens „Marrakech Quartertone“ eingeführt, das dank eines etwas weniger aufwendigen Griffbrett-Designs als das der Lego-Gitarre das Spielen von westlicher und fernöstlichen Musik ermöglicht.

  2. Profilbild
    Hein Bloed  

    Wenn man den Hals mit Fender Standardmaßen verkaufen würde, könnte sich jeder so ein Ding an seine alte Strat oder Tele schrauben.
    Ich würde das schon aus lauter Neugier machen.

    Die Idee ist wirklich genial, die Ausführung ließe sich sicherlich noch bezüglich Intonation und Haltbarkeit verbessern.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.