ANZEIGE
ANZEIGE

Sonic Potions x Erica Synths LXR-02, Digital Drum Machine

5. Juli 2021

offiziell & vorbestellbar

Sonic Potions x Erica Synths LXR-02 top

Nachdem ein Online-Händler es schon vorzeitig publiziert hatte, kommt jetzt die ofizielle Vorstellung der digitalen Drum-Maschine Sonic Potions x Erica Synths LXR-02. Die erweiterte Version des DIY-Projektes LXR besitzt sechs Instrumente, die je mit über 30 Parametern editiert werden können. Damit lassen sich sowohl typische Analog-Drums emulieren als auch digitale Klänge aller Art erzeugen.

ANZEIGE

Sonic Potions x Erica Synths LXR-02 – Spezifikationen

  • 6 drum voices
  • Powerful sound design engine
  • Over 30 adjustable parameters per voice
  • Voice volume sliders
  • Insert FX section
  • 4 assignable 6,3″ jack outputs (2x stereo or 4x mono)
  • Full-size MIDI in/out
  • Flexible, performance-oriented 64 step sequencer
  • Performance mode with mutes, rolls, master bitcrush, and kit morphing
  • Kit, Pattern, Performance, and Song memory
  • SD card for easy FW updates and Project backup
  • USB MIDI
  • Headphone output
  • Extensive MIDI implementation
  • Durable and compact aluminum casing

Sonic Potions x Erica Synths LXR-02 rear

Die Sonic Potions x Erica Synths LXR-02 soll voraussichtlich ab dem 25. Juli 2021 verfügbar sein. Der Preis beträgt 589,- Euro, Vorbestellungen sind ab sofort möglich. Eine DIY-Version der LXR-02 ist nicht vorgesehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ab hier die Meldung vom 26.06.2021

Sonic Potions x Erica Synths LXR-02 ist eine digitale Drum-Maschine, die auf dem bekannten DIY-Projekt LXR basiert und in Zusammenarbeit zwischen den beiden Firmen entstand. Offiziell ist die Ankündigung noch nicht, wieder einmal hat Sweetwater vorzeitig das Produkt in den Online-Shop gestellt.

LXR-02 ist eine überarbeitete Version des früheren LXR-Kits. Die Maschine verfügt über sechs spezialisierte Drum-Voices (3x Drum für Kicks, Tom etc., Snare, Clap/Cymbal, Open/Closed HiHat), eine FX-Sektion und ein Performance-orientiertes Bedienpanel mit Fadern für die Lautstärken der Sounds und beleuchteten Sequencer- und Funktionstasten. Fast jede Funktion kann mit nur einem Knopfdruck direkt ausgeführt werden. Die Klangerzeugung arbeitet mit 16 Bit/44,1 kHz. Die LXR-01 verfügt über einen 16-Step Sequencer mit acht Subvisions pro Step. Selbst programmierte Drumkits lassen sich auf eine SD-Card speichern.

Sonic Potions x Erica Synths LXR-02, Digital Drum Machine angle

Sonic Potions x Erica Synths LXR-02 – Quelle Sweetwater

Jeder Sound verfügt über eigene Modulatoren. Es gibt eine AD-Hüllkurve mit variabler Slope und einen LFO, der verschiedene Ziele modulieren kann, unter anderem Pitch, Envelope Decay, Slope, sowie Filter Frequency Amount, Resonance und Drive. Zusätzlich kann Velocity eingesetzt werden und die Parameter lassen sich im Sequencer automatisieren. Editierung, Programmierung und Speicherung sollen on-the-fly möglich sein und zwischen zwei Drumkits kann gemorpht werden.
Für jeden Sound gibt es auch einen Sample-basierten Transient-Generator, um die Attack-Phase zu unterstützen.

Die FX-Sektion ist auf die Anwendung mit Drums optimiert worden. Sie verfügt über Tube-Saturation, einen Wavefolder, Hard-Clip Distortion, einen Ringmodulator, ein Delay mit 20 ms bis 700 ms, das auch über einen LFO für Flanger-Effekte verfügt und einen voll ausgestatteten Kompressor. Außerdem gibt es ein resonanzfähiges und übersteuerbares 2-Pole State-variable-Filter mit den Modi LP, HP, BP, Unit-Gain BP, Notch, Peak und 303-Style Acid-Filter.

Anschlussseitig verfügt die Drum-Maschine über zwei Stereoausgänge, MIDI-I/O (5-Pol DIN), USB, einen SD-Card Slot, Clock-I/O und Reset-In für analoge Synchronisation.

Sonic Potions x Erica Synths LXR-02, Digital Drum Machine rear

Sonic Potions x Erica Synths LXR-02 – Quelle: Sweetwater

Die Sonic Potions x Erica Synths LXR-02 soll wohl der optimale Partner für die Bassline DB-01 sein.
Da es sich um einen Leak handelt, gibt es noch keine Informationen über die tatsächliche Verfügbarkeit. Es dürfte aber nicht mehr allzu lange dauern, bis sie auch in den hiesigen Shops gelistet ist. Der US-Preis ist mit 589,- Dollar angegeben.

ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    Emmbot  AHU

    Au weia ich kriege GAS. Das hört sich doch alles schon Mal ganz gut an. Optik passend zur Bassline ist auch super.

    Da kann man nur hoffen das der finale Preis etwas tiefer liegt.

  2. Profilbild
    Ghostwalker  

    Eine super Nachricht, die müsste man ja dann auch mit dem 60 KONBS Controller bedienen lassen…ein Träumchen …

    • Profilbild
      wolftarkin  AHU

      Ja, das wäre geil. Aber 100€ hat schon das Metallgehäuse von Erica Synths für die LXR(1) gekostet. ;-)
      Für den Preis wird das nie möglich sein. Das komplette Kit der LXR ohne Gehäuse kostet schon 280€.

      • Profilbild
        freeldr77  

        Die Komponenten kosten bei Mouser ca. 120 Euro, ich wollte das mal bauen.
        Ich meine, man hätte mit Acryl Gehäuse ca. 300 Euro ausgegeben, wenn man die Teile selber kauft.

  3. Profilbild
    CloudSounds  

    Ich bin mal gespannt. Interessant fand ich die LXR schon länger. Aber Lötkolben, teure Bauteile und ich?! Nee, gute Freunde werden wir nie. Da warte ich mal den Test der 02 ab und vielleicht hol ich mir dann die Fertiglösung.

  4. Profilbild
    venon303

    Also ich würde meine LXR nie mehr hergeben (ok, sag niemals nie… aber zum heutigen Zeitpunkt sicher nicht). Die Klangvielfalt ist enorm und das Design mit dem erica synth Gehäuse gefällt mir sehr gut!

  5. Profilbild
    SynthUndMetal  

    Für die LXR gibt (gab) es auch ein optionales Trigger Out board. Für die LXR-02 scheint dies nicht vorgesehen zu sein. Das mit den Slidern bei der LXR-02 finde ich aber interessanter als die Mute Knöpfe bei der LXR.

  6. Profilbild
    fanatic  AHU

    Für live find ich den ganz schnuckelig aber warum muss der kleiner sein als eine electribe? Soll mir bitte niemand sagen das es praktischer ist in so einem Miniformat. Wäre das Gehäuse doppelt so groß hätte ich sofort bestellt…….

  7. Profilbild
    her75  

    Habe die Kiste heute mal kurz antesten können. Klanglich gefällt mir das schon. Vielseitig, dick und knarzig. Es ist der gleiche Seq wie bei der Bassline von Erica verbaut, wenn man die hat findet man sich sofort zurecht. Die Verarbeitung und auch der Formfaktor sagen mir zu, irgendwie wird ja eh fast alles immer kompakter. Bis auf die billo Potis wirkt der auch sehr hochwertig. Preislich ist mir das aber zu dick mit 500+. Da wollen halt 2 Firmen dran verdienen. Trotzdem ein gelungenes Konzept wie ich finde, es wird bei der aktuellen Konkurrenz im BeatBox Umfeld aber nicht leicht werden viele Einheiten abzusetzen.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE