ANZEIGE
ANZEIGE

Mackie übernimmt Babelson Audio Plug-ins

Mackie goes Plug-ins

11. November 2022

mackie babelson plugins

Nachdem Mackie in den letzten Jahren sein Portfolio umgebaut hat und mittlerweile etliche auf den Content-, Podcast- und Streaming-Markt ausgerichtete Produkte im Angebot hat, erweitern die US-Amerikaner mit der Übernahme der Firma Babelson Audio abermals das eigene Portfolio.

ANZEIGE

Mackie übernimmt Babelson Audio Plug-ins

Die Firma Babelson Audio bietet eine große Palette an DAW Plug-ins an, darunter Nachbildungen von Vintage Röhren-EQs und Röhren-Sättigung, Multiband-Kompressoren, Reverbs, Harmonizer, Analog Delays und Dutzende weiterer Plug-ins.

mackie babelson plugins

Ein Teil des aktuellen Bablseon Audio Angebots

Während man bei Mackie allerhand Erfahrung in Sachen Effekte hat, schließlich verfügen etliche Mackie Mixer und Aktivlautsprecher über integrierte Effektsektionen, war man Software-seitig bisher immer auf Drittanbieter angewiesen und bot unterschiedliche Plug-ins Paket in Kombination mit dem Kauf eines Audiointerfaces oder der aktuellen Podcast-/Streaming-Produkt an. Mit Babelson Audio holt man sich nun also Entwickler und ein bestehendes Plug-in-Portfolio ins Haus, so dass davon auszugehen ist, dass Mackie diese zeitnah unter eigenen Namen anbieten wird. Aber auch hardware-seitig erweitert man hierdurch die eigenen Fähigkeiten und Möglichkeiten.

ANZEIGE

Alle aktuellen Babelson Plug-iIns werden weiterhin aktiv sein, während Mackie mit der Migration und Integration auf der firmeneigenen Website beginnt, um bestehenden Nutzern von Babelson-Plug-ins einen nahtlosen Übergang zu gewährleisten. Für weitere Informationen hat Mackie/Babelson Audio eine FAQ-Seite zusammengestellt. Diese findet ihr hier:

ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    Tai AHU

    Könnte hart werden. Ich kenne kein einziges dieser PlugIns, was die Sache natürlich nicht abwertet. Aber rund einen Hunni für jedes Plug, wo ich Effekt PlugIns zum Schweine füttern habe.

  2. Profilbild
    ukm

    … und dann auch noch iLok – muss ich mit gar nicht erst anschauen.
    Ich bereue schon, dass ich früher mal plugins mit iLok-Kopierschutz gekauft habe (ca. 30), die ich größtenteils nicht mehr nutze, weil es inzwischen auch gute Alternativen gibt und ich immer von einer evtl. Live-Nutzung ausgehe. Da kann ich derartige potentielle Problemkandidaten nicht gebrauchen.

    • Profilbild
      arnte

      @ukm Magst Du Deine Probleme mit iLok näher erläutern? Ich habe damit grundsätzlich kein Problem und nutze auch iLok geschützte PlugIns live. Dass man nicht unbedingt einen iLok Dongle braucht sondern die PlugIns wahlweise auch auf Rechnern authentifizieren kann ist bekannt? Das funktioniert hier eigentlich alles sehr gut und problemlos.

      • Profilbild
        ukm

        @arnte Wenn es damit Probleme gibt, ist es bereits zu spät.
        Ich akzeptiere einmalige Verbindung bei Erst-Aktivierung (ggf. nochmal bei Updates).
        Alles andere fliegt früher oder später ‚raus.

        • Profilbild
          arnte

          @ukm Aber genau so läuft es doch bei iLok. Man aktiviert die PlugIns einmal und fertig.

          • Profilbild
            ukm

            @arnte Es sind auch einige iLok cloud plugins dabei. Da wird (mindestens) bei jedem Start der DAW gescannt.

  3. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Die haben den Pro-Tools Cache-Cleaner (löschen von einem Verzeichnis?) für 28,91€ im Angebot! Das sagt doch alles oder täusche ich mich da?

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

X
ANZEIGE X