ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Moog Moogerfooger, Software DAW Plug-ins

Moogerfooger als Plug-ins

20. Oktober 2022
moog moogerfooger plug ins

Moog Moogerfooger, Software DAW Plug-ins

Erst am Dienstag hatten wir das MF-104M Delay Pedal bei uns im Test und heute das: Moog Music bringt die Moogerfooger Pedale als Plug-ins auf den Markt!

Moog Moogerfooger, Software DAW Plug-ins

In der jüngsten Vergangenheit hat die Firma Moog einige seiner Instrumente und Produkte wiederbelebt, so u. a. das modulare System Model 10. Dazu hat man einige Musik-Apps wie die Model D App eingeführt die sich vergleichsweise schnell verbreitet haben und bereits zahlreich heruntergeladen wurden.

ANZEIGE

Nun geht Moog das nächste Projekt an und bringt die nur noch auf dem Gebrauchtmarkt erhältlichen Moogerfooger Effekte in Plug-in-Form neu heraus. Kompatibel sind die Plug-ins zu allen gängigen DAWs unter Windows und macOS und können in den Formaten AU V2, VST3 und AAX eingesetzt werden.

moog moogerfooger plug ins

Zunächst ein kurzer Blick zurück

Die Moogerfooger-Effektpedale wurden von Bob Moog und seinem Team in den späten 1990er- und 2000er-Jahren entwickelt und gelten als direkte Nachfahren der modularen Moog Synthesizer, die so angepasst wurden, dass sie Eingänge für Vocals, Gitarre und Synthesizer – oder letztlich jede Art von Audiosignal – bieten. Vom warmen Analog-Delay-Schaltkreis des MF-104 bis hin zu den Phaser-Effekten des MF-103 und dem Tiefpassfilter im MF-101 sind die Moogerfooger für ihren Sound berühmt geworden und werden auch heute noch von Tonstudios und Künstlern eingesetzt.

moog moogerfooger plug ins

Jeder der sieben Moogerfooger Effekte wurde vom Moog Team überarbeitet und mit einigen Software-spezifischen Funktionen sowie einer Stereofunktionalität erweitert, soll aber dennoch den originalen Sound bieten. Alle Parameter der Plug-ins können selbstverständlich automatisiert werden und es lassen sich auch Presets speichern und verwalten.

Auch die Beeinflussung mehrerer Moogerfooger untereinander war ein wichtiges Feature der Hardware-Originale und dieses hat Moog bei den Moogerfooger Plug-ins nicht vergessen, so dass sich die Plug-ins untereinander innerhalb der DAW modulieren können. CV-Funktionen, Side-Chain- und DC-Offset-Fähigkeiten gehören dazu und ermöglichen eine umfassende Kontrolle über den Sound.

moog moogerfooger plug ins

ANZEIGE

Die komplette Kollektion der Moogerfooger Effekt-Plug-ins enthält alle sieben neu gestalteten Moogerfooger Pedale in Software-Form. Diese sind:

  • MF-101S Lowpass Filter
  • MF-102S Ring Modulator
  • MF-103S 12-stufiger Phaser
  • MF-104S Analog Delay
  • MF-105S MuRF
  • MF-107S FreqBox
  • MF-108S Cluster Flux
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Moogerfooger Effekt-Plug-ins sind ab sofort zum zeitlich begrenzten Einführungspreis von 149,- USD (regulär 249 USD) erhältlich. Das Angebot umfasst alle sieben Moogerfooger Effekte, einzeln scheinen die Plug-ins nicht erhältlich zu sein.

ANZEIGE
ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    BÄM

    Klingen die genau wie die Hardware? Weil wenn nicht, dann brauch ich auch die Plugins nicht. Und falls doch, tja dann brauch ich die Harware nicht…

    • Profilbild
      anselm

      Es gibt bereits einen Haufen Youtube-Videos. Die beantworten die Frage ganz gut, finde ich.

    • Profilbild
      Noname

      An dem MF102 Ringmodulator den ich selber besitze ist das Plugin sehr sehr nahe dran.
      die anderen Moggerfooger Plugins klingen auch Super besonders der Filter und das Delay klingen einfach nur Geil !
      Ich würde sogar behaupten das die Moogerfooger Momentan am besten Analoge Schaltungen Simulieren können .

  2. Profilbild
    lunatic AHU

    Und wenn die Soft-Moogifoogies “nur“ 80% am Original dran sind IST der Preis als äußerst fair zu bezeichnen. Da bekommst du nichtmal das Gehäuse eines MF104S für….

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

X
ANZEIGE X