Test: Audeze LCD-2 Closed Back, Studiokopfhörer

7. Januar 2019

Audeze - geschlossene Gesellschaft

audeze lcd2 back closed

Audeze LCD-2 Closed Back

Die US-High-End-Schmiede Audeze kommt im September 2018 mit dem LCD-2 classic closed system, einem klassischen geschlossenen Kopfhörer, auf den Markt. Die LCD-Serie vom Audeze umfasst mehrere Serien und Modelle, in diesem Test verwende ich für den geschlossenen Kopfhörer die Bezeichnung Audeze LCD-2.

Allgemeines zum Audeze LCD-2 Closed Back

Um einen möglichst guten und breit aufgestellten Test zu realisieren, habe ich insgesamt drei High-End-Kopfhörer der Rubrik „geschlossen“ im Test. Dieser Test möchte jedoch keinen Vergleich herstellen, sondern das Modell als Einzelstück beleuchten.

Im Studio nutze ich neben der eingemessenen Raumakustik passive Verdade Nahfeld-Monitore ohne zusätzlichen Subwoofer. Diese sind meine Referenz in Sachen Abhöre. Da ich jedoch sehr viel und gerne mit Kopfhörer arbeite, ist neben den Monitoren meine zweite Referenz ein halboffener Beyerdynamic T1, der mit Tesla Technik gefertigt ist und der für mein Empfinden sehr neutrale Klangbilder produziert. Der T1 kommt meinem Eindruck zu im Raum gehörter Musik und Sprache sehr nahe. Diesen Vergleich vom im Raum gehörtem Audio zu per Kopfhörer gehörtem Audio gilt der entscheidende Teil dieses Tests.

audeze lcd-2 closed back

Audeze Firmenprofil

Seit 2008 sind die Firmengründer Sankar Tiagasamudram und Alexander Rosson unter der Marke Audeze mit Sitz im kalifornischen Santa Ana beheimatet. Engineer Pete Uka, der für die NASA entwickelte und Designer Dragoslav Colich, heutiger CTO, vervollständigen das Audeze Führungsteam. Man erkannte schnell, dass sich das für die NASA entwickelte Material hervorragend für Kopfhörer eignen sollte. Nähere und tiefergehende Informationen dazu sind auf der Audeze Firmenseite zu finden, diese Website ist am Testende verlinkt.

Serien, Modelle, Preise und Patente des Audeze LCD-2 Closed Back

Audeze fertigt neben dem Audeze LCD-2 Closed Back auch Kopfhörer mit offener Bauweise, immersive Kopfhörer, Mastering- und Audio-Software, Mikrofone, Kabel und Zubehör. Das deckt einen guten Teil des Audiomarktes recht breit ab und macht Audeze für vielerlei Kundschaft attraktiv. Produzenten und Musiker, Gaming-Freunde, Home-Cineasten oder auch ganze normale Klang liebende Konsumenten.

Im Fertigungsprozess diverser Modelle werden auch Klangeigenschaften von etwaig verwendeten Hölzern, bitte möglichst totes Holz, berücksichtigt. Ein Kopfhörer durchläuft eine 2-tägige Fertigungsphase und eine 2-tägige Testphase. Die Toleranz des linken und rechten Kanals eines Kopfhörers liegt beispielsweise unter einem halben Dezibel. Der Markt für High-End-Produkte dieser Art liegt nach Firmenangaben zu 50 % außerhalb der USA. Dicht hinter dem US-Markt liegt der deutsche Markt, was bedeutet, dass in Good Old Germany sehr viele High-End klangverwöhnte Leute sich ihr Klangerlebnis etwas kosten lassen, denn Audeze Produkte sind nicht im unteren und mittleren Preissegment zu finden. Handmade in USA und Know-how haben einen entsprechenden Preis.

Audeze nennt mehrere Awards ihr Eigen, darunter Preise für Design wie auch Klangcharakteristika. Das zeigt die ganzheitliche Herangehensweise der Firma. Patente sind, folgend mit der Original US schreibweise geschrieben, zu fluxor magnetic technology, uniforce voice-coil technology sowie fazor technology erstellt. Letztere ist für diesen Test von Interesse.

-- Audeze LCD Serie mit Klick Kabelanschluss --

Audeze LCD-Serie mit Klick Kabelanschluss

Bauweise des Audeze LCD-2 Closed Back

Ein geschlossenes System hat unter anderem die Aufgabe, möglichst viele Außengeräusche auszublenden und auch das Audio im Inneren der Ohrmuschel zu behalten, sodass die unmittelbare Umwelt es nicht zu dolle mitbekommt. Dies kann nur durch eine vernünftige Abschirmung der Ohrmuscheln gewährleistet werden. Die Wahl der Materialien und Art deren Verbauung ist der Schlüssel für eine auf Außenlautstärken bezogene geräuscharme Grundsituation.

Audeze unterscheidet zwischen der Over-Ear, On-Ear und In-Ear Trageart des Kopfhörers, wobei nicht jede Serie jede Wahlmöglichkeit des Bügelsystems hat.

Der Audeze LCD-2 ist ein Over-Ear Modell, was bedeutet, dass beide Ohrmuscheln die Ohren vollständig umschließen.

Die Fazor-Technologie besteht, einfach erklärt, aus akustischen Elementen, die auf beiden Seiten der magnetischen Arrays positioniert sind. Die Schallwellen, die durch große planare Membranen erzeugt werden, durchlaufen diese sogenannten Fazoren, sprich akustische Elemente und werden vorteilhaft beeinflusst, was eine höhere Transparenz, ein erweitertes Hochfrequenzspektrum bis 50.000 Hz, eine bessere Phasenreaktion, geringere Verzerrung und einer geräumigeren Bildgebung des Audiosignals führen sollen, so die Angaben des Herstellers.

audeze lcd-2 closed back

Ein magnetostatisch konstruierter Kopfhörer ist vom Prinzip etwas anders aufgebaut als ein dynamischer bzw. elektrostatischer Kopfhörer. Deren Pro und Contra werden gerne und oft diskutiert, für diesen Test ist nur das Klangergebnis entscheidend.

Technische Fakten zum Audeze LCD-2 Closed Back

N50 Neodym Magnete, 70 Ohm Impedanz, ein Übertragungsbereich von 10 – 50.000 Hz, lederfreie Ohrpolster und eine Empfindlichkeit von (1 W/1 mW) 97 dB  liegen dem Audeze LCD-2 zugrunde. Der Kopfhörer ist mit ca. 710 g nicht grade leicht, sitzt trotz der klobigen Anmutung aber schön zentral auf dem Kopf des Testers.

-- Audeze LCD-2 - Arretierung --

Audeze LCD-2 – Arretierung

Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.