Tone2 Warlock, Synthesizer-Plug-in mit schnellem Workflow

30. März 2021

Easy-to-use 2.140 Sounds, günstig

tone2 warlock synthesizer plug-in

Tone2 Warlock ist ein Software-Synthesizer, der speziell für schnelles und effizientes Arbeiten ausgelegt ist. Trotz seiner reduzierten Oberfläche bietet das Plug-in eine große Soundvielfalt.

Tatsächlich wirkt die Oberfläche und Struktur von Warlock auf den ersten Blick recht konservativ: zwei Oszillatoren, ein Filter, die üblichen Modulatoren sowie ein Arpeggiator und zwei Effekte. Doch hinter den Sektionen verbergen sich vielfältige und mächtige Möglichkeiten, wie man es von Tone2 gewohnt ist. Bei den Oszillatoren stehen 84 Typen (Spektren) zur Auswahl, die gemorpht und variiert werden können. Dazu kommen Hypersaw-Funktion, Loop-Modus, Ringmodulation und Sub-OSC. Für die Filtersektion gibt es 38 unterschiedliche Typen, von Standard bis Formant. Die beiden Effektslots stellen 18 Algorithmen zur Auswahl.
Das Plug-in wird mit 2.140 Presets ausgeliefert und zur einfachen Erzeugung neuer Presets gibt es eine Random-Funktion.

Die Klangqualität und Bandbreite von Warlock steht trotz des reduzierten Feature-Sets den anderen Synthesizern von Tone2 in nichts nach. Die CPU-Last soll niedrig sein und das GUI lässt sich in neun verschiedenen Größen skalieren.
Tone2 Warlock wird zum Early-Access-Preis von 59,- Euro angeboten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Spezifikationen von Tone2 Warlock

Oszillator-Sektion

• 84 Oscillator-Typen (Spektren) mit über 14.000 Schwingungsformen
• Alle Spekten können verändert, gemorpht oder geloopt werden
• Polyphonic, Monophonic, Legato & Glide
• Ein Echtzeit-Display zeigt die aktuell gespielte Schwingungsform
• Stapelbare Oszillatoren (mono & stereo) für extrem fette Sounds
• Noise-Modulation für hauchige Sounds
• Präzise Kontrolle über die Phasenlage für Sounds mit viel Punch
• Limitierbare Anzahl an Obertönen für warme and klare Klänge
• Bis zu 24 Oszillatoren pro Stimme
• Hypersaw (mono & stereo)
• Automatische Akkorde
• Sub-Oszillator
• Ring-Modulation

Filter-Sektion

• 38 klanglich unterschiedliche Filtertypen
• Digitale Typen also auch analoge mit Selbstoszillation
• Ein Echtzeit-Display zeigt den aktuellen Frequenzgang
• Echte Stereo-Achitektur für die Filter, Oszillatoren und Effekte
• Traditionelle Filtertypen: Lowpass, Highpass, Bandpass, Notch, EQs, Phaser
• Viele einzigartige Filtertypen: Vocal, Aliaser, Resampler, Ringmod, Fractal, FM, Resonator, …

Effekte

• 2 modulare Effekt-Slots mit 18 verschiedenen Effekt-Typen
• Distortion (pro Stimme)
• Automatisches und schlaues Micro-Tuning zur Verbesserung von Akkorden
• Arpeggiator mit 22 Spielmodi und 28 Rhythmus-Patterns

Modulation

• Extrem schnelle Hüllkurven für viel Punch
• 20 LFO-typen, synchronisierbar zu BPM
• 3 Hüllkurven
• Flexibles Routing

Systemanforderungen

PC: Windows 7, 8, 10 (64 Bit)
Unterstütze Formate: VST 2.4 (64 Bit), VST 3.7 (64 Bit), standalone

Mac: MacOS 10.11 or higher, MacOS 11; Intel CPU or Apple M1 (native support)
Unterstützte Formate: VST 3.7 (64 Bit), nicht kompatibel mit Logic

Nutzerfreundlicher Kopierschutz: keine Cloud, kein Dongle, kein Onlinezwang

Preis

  • Early Access: 59,- Euro
Forum
  1. Profilbild
    Jens Barth  

    Warum gibt es kein AU Plugin, wenn man es schon Mac – kompatibel macht? In der Form für mich nicht zu gebrauchen.

    • Profilbild
      Dirk81

      Sehe ich genauso, schade, hätte mir das Teil gerne gekauft. Mal sehen, vielleicht kommt ja doch noch ein (A)Update ;-)

  2. Profilbild
    Benny  

    Erinnert an den Nachfolger von Firebird, der hat anfangs auch so um 50 Euro gekostet und war dann später gratis…Tone2 einer meiner Favoriten wenn es um Plugins geht.

    • Profilbild
      maho

      Ist ja auch ein „spiritueller Nachfolger“ des Firebird.
      Da sehr viele User nach Diesem gegiert haben, wurde auf dessen Codebasis der Warlock gebastelt und etwas aufgebohrt. Markus von Tone2 ist im KVR Forum unterwegs, da lässt sich übrigens auch Einiges nachvollziehen. Ich meine dort auch gelesen zu haben dass AU support nachgereicht wird, ganz sicher bin ich mir aber gerade nicht. :/

      • Profilbild
        chk  

        So wie Markus das kommuniziert hat wird das Plugin auch im AU-Format kommen. Nur eine Frage der Zeit, denke ich.

    • Profilbild
      teofilo  

      Warum nicht ehrlicherweise Firebird 2? Macht tone2 bei den anderen Plugins auch. Meinem Empfinden nach klingen alle Tone2 Synths grundsätzlich nach – dem ausgezeichneten – Firebird. Geringe CPU wird immer behauptet, erfordert aber gewisse Systeme (habe ich nicht so verstanden, „hyperthreading“? oder so ähnlich)

    • Profilbild
      LouisWu13!

      Das verstehe ich nicht – auf meinem MAC (Laptop) laufen auch VST Instrumente. Ist das bei Euch nicht so?

      • Profilbild
        gruuv

        zum Verständnis..
        nicht alle DAWs auf dem Mac verstehen VSTs. Z.B. Logic versteht sich NUR mit AUs. Bei Cubase (unter Mac) würde auch VST gehen – richtig. Aber sich wegen eines PlugIns gleich ne neue DAW/VST Host App kaufen die auch VSTs kann?

      • Profilbild
        TobyB  RED

        Das Standard Format für Plugins auf MacOS is AU die Audio Unit. Entweder bringt die DAW VST Unterstützung mit. Oder man kann VST Wrapper und Metaplugins benutzen, welche VST laden können und diese Resource einer DAW zur Verfügung stellen. Letzlich kosten VST Wrapper aber auch Rechenzeit und ziehen Leistung vom Host ab. Was mehr oder minder drastisch die DAW bremsen kann.

  3. Profilbild
    HOLODECK Sven  

    Sehr frischer und anstachelnder Sound. Man darf sich von der konventionellen Oberfläche nicht täuschen lassen. Auf meinem Inspriations-Spassmach-und-Output-Index liegt er gleichauf mit meinen aktuellen Lieblingen. Also ich bin sehr überrascht dass mich noch Pluginsynth nich so schnell begeistert kann.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.