AMAZONA.de

Top News: Spinbox, DIY-Plattenspieler


Crowdfunding für den Papp-Plattenspieler

Verrückte Zeiten. OEM-Plattenspieler sind heute in vielen verschiedenen Versionen erhältlich und mitten in die Zeit, in der immer mehr und mehr Hersteller auf die OEM-Versionen zurückgreifen, um auch einen Plattenspieler anbieten zu können, kommt die Info, dass Technics wieder einen 1200 und 1210er bauen wird. Nahezu gleichzeitig kommt die Information zu der Denon Prime-Serie, die mit dem VL-12 einen neuen DJ-Plattenspieler auf den Markt bringen.
Parallel dazu läuft der ebenfalls von einem OEM-Hersteller stammende Numark PT01 und PT01-Scratch offenbar sehr gut auf dem Markt.

Was, wenn sich genau in dieser Zeit ein Modell finden ließe, welches einen ganz anderen Weg geht? Ein Plattenspieler, der sich aus dem Karton, in dem er geliefert wird, selbst zusammenbauen lässt? Also eine Art Plattenspieler-Bausatz zum selbst Hand anlegen. „Build your own turntable in 5 steps“, schreibt der Hersteller auf seiner Homepage.

Spinboх liefert genau dieses – oder könnte es zumindest liefern, wenn die Crowdfunding-Kampagne funktioniert.

Spinbox – Ein Plattenspieler-Bausatz

Geliefert werden Lautsprecher, ein Verstärker-Modul, eine Einheit mit Motor, Plattenteller und Tonarm, Kabel, Schalter, Füße und ein Karton. Nun ja, in diesem werden die Teile geliefert. Also alles an Teilen zusammen für einen do-it-yourself-Plattenspieler.

Die Einheit mit Tonarm und Plattenteller kommt einem bekannt vor, ja, sie stammt vom selben Hersteller wie der Numark PT01 und andere Koffer-Plattenspieler. Der Plattenspieler wird 33, 45 und 78 RPM bieten und 7-Inch, 10-Inch wie natürlich auch 12-Inch Schallplatten abspielen können.

Bau deinen Plattenspieler selbst zusammen!?

Das Ganze könnte dann so aussehen:

Qualitativ wird es also eher eine Spaß-Geschichte werden, als etwas für den täglichen Gebrauch. Aber zumindest als eine solche oder als Geschenk ist es eine witzige Sache. Bezahlbar soll es ebenso sein, das verspricht der Hersteller schon frühzeitig.

Die Crowdfunding-Kampagne wird bald starten, dann wird sich zeigen, ob das Produkt für den Markt interessant ist.

Verschiedene Skins ab Werk? Oder wird man selbst designen können?

  1. Profilbild
    whitebaracuda

    Echt jetzt? Ein 1210er aus Pappe?
    Haben wir nicht schon genug Abfall?
    Wer soll das brauchen?

    Für mich ist das nur eins: Hippstelitheater!

    Prost!
    ‚Cuda

  2. Profilbild
    amazonaman AHU

    Ich habe so das Gefühl dass uns ein paar Jugendliche die zu viel Zeit haben sich etwas lustiges machen wollten und uns nun damit konfrontieren. Der Sinn dieses Projektes ist mir nun auch nicht ganz klar, aber okay immerhin haben sie es bis auf die Startseite von amazona geschafft.

  3. Profilbild
    4finger

    Ich finde das super. Innovation fördert den Fortschritt,und dies scheint mir eine prima Idee zu sein.

    • Profilbild
      A.Vogel AHU

      Aber wo ist hier die Innovation und wo der Fortschritt?
      Innovativ wäre es, wenn ein _alle_ Bauteile umfassendes Recyclingkonzept vorhanden wäre.
      So ist es nur ein kurzzeitig nutzbares Spielzeug, das eine Menge Elektroschrott zurücklässt. Vergleichbar mit musikspielenden Geburtstagskarten. Einmal aufgemacht, und danach geht der Ramsch inklusive Knopfzelle in den Müll.

      • Profilbild
      • Profilbild
        4finger

        Die Innovation sehe ich darin, ein solches Produkt auf das offensichtlich wesentlichste zu reduzieren. Und dies auch so zu verkaufen.

        • Profilbild
          A.Vogel AHU

          Dann verstehst du also unter „innovativ“ eine reinen Marktparameter, im Sinne des „wir haben es nicht erfunden, aber wir haben es als erste vermarktet.
          OK, etwas eindimensional, aber OK.
          Ist aber auch unter diesem Aspekt nicht innovativ, denn Radios, Möbel, Autos, sonstige Gebrauchsgegenstände werden seit etwa 100 Jahren immer mal wieder entweder komplett aus Pappe hergestellt oder zumindest als mit einem Pappgehäuse versehen.
          Und zwar ohne einen einzigen Vorteil, dafür aber mit einer ganzen Reihe von Nachteilen, wie geringe Haltbarkeit, begrenzte mechanische Belastbarkeit, etc..
          Egal ob man es Mode, Hype oder wie auch immer nennt: Weder sinnvoll noch neu und somit auch nicht innovativ.
          Schau mal hier:
          https://www.amazon.de/SUCK-UK-Klassisches-Karton-Radio-MP3-Player/dp/B005JY4HTC
          oder
          http://de-.....aus-pappe/
          oder
          https://www.amazon.de/Berlin-Boombox-Braun-Smartphone-Lautsprecher/dp/B00E65BYQO
          Falls die Links hier mal wieder wegen „zu lang“ rausgeknallt werden, such mal in der Suchmaschine deiner Wahl nach „Pappe“ + „Radio“ oder „Lautsprecher“ oder „Synthesizer“ oder oder oder

  4. Profilbild

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

Über den Autor

Bewertung

Top News: Spinbox, DIY-Plattenspieler

Bewertung: 0 Sterne Bewertung des Autors
Leserbewertung: 2
Jetzt anmelden und dieses Produkt bewerten.

AMAZONA.de Charts

Aktion