ANZEIGE
ANZEIGE

VegaTrem VT2ND Teletrem Classic ohne Bohren!

VegaTrem VT2ND Teletrem Classic Update

29. November 2023

VegaTrem VT2ND Teletrem Classic

Wer eine Telecaster spielt und dabei auf ein klassisches Modell ohne Schnickschnack setzt, der lebt mit einer festen Bridge. Wer ein Vibratosystem benötigt, muss also auf Strat umsteigen? Oder eine von diesen neumodischen Superteles kaufen? Nein! Es gibt schon länger die Möglichkeit, eine Telecaster mit einem Vibratosystem auszurüsten. Verantwortlich dafür ist die Firma VegaTrem. Bislang musste man aber dazu die Gitarre bis ins Holz modifizieren, was ja nun mal nicht jeder gerne macht. Jetzt schafft das VegaTrem VT2ND Teletrem Classic Abhilfe.

ANZEIGE
VegaTrem VT2 ND Teltrem Classic Steel
VegaTrem VT2 ND Teltrem Classic Steel Bisher keine Kundenbewertung verfügbar

VegaTrem VT2ND Teletrem Classic

Mal wieder solch eine sperrige Produktbezeichnung, bei der ich gerne den Ibanez-Award für schlecht merkbare Modellbezeichnungen vergeben möchte. Aber letztlich zählt die Funktion. Und die hat’s hier in sich, denn eine Telecaster mit einem Vibratosystem auszustatten, ohne irgendwas am Holz zu verdaddeln, ist eine echte Innovation.

VegaTrem VT2ND Teletrem Classic

Immerhin kann man in der Modellbezeichung ein „ND“ ausmachen, dass es sich hier um eine „No Drill“-Ausführung handelt. Der Bohrer kann also im Halfter bleiben, Sheriff! No reason to become violent! Das Teletrem Classic wird einfach auf die vorhandenen Telecaster aufgeschraubt und nutzt dabei die Bohrlöcher, die ohnehin schon vorhanden sind.

VegaTrem VT2ND Teletrem Classic Exploded

Die NAMM-Show Chicago hat das TeleTrem Classic mit einem Award bedacht, nämlich mit dem „Best Add-On Accessory“ (bestes Nachrüstzubehör). Klar, ein Schnäppchen ist das nicht, 329 € hat man nicht mal eben locker stecken. Aber der Mehrwert, den man bekommt, ohne den Wert des Instruments zu schmälern, ist groß!

VegaTrem VT2ND Teletrem Classic

Das VegaTrem VT2ND Teletrem Classic gibt es mit oder ohne VT-Logo, wobei ich das Logo wirklich stylish finde und auf jeden Fall die Version mit Logo bestellen würde. Das Trem besteht aus Edelstahl, die Saitenreiter aus Messing. Das System passt für alle Telestyle-Gitarren mit klassischen Stegmaßen von 71 mm zwischen Saitendurchführungen und oberer Tonabnehmerschraube.

Die Saitenreiter sind in der Höhe und Intonation verstellbar, da dürfte es also keinerlei Anpassungsprobleme geben. Der Seitenabstand beträgt 54 mm von E zu e-Saite, die erforderlichen Schrauben und Innensechskantschlüssel sind im Lieferumfang enthalten. VegaTrem VT2ND Teletrem Classic

ANZEIGE

Wer sich jetzt fragt, wo denn die verdammten Federn untergebracht sind, dem sei gesagt: Unsichtbar in der Saitendurchführung im Korpus. Die Saitenhülsen auf der Rückseite werden durch Einstellschrauben für die Federspannung ersetzt. Das ist wirklich ein grandioses Stück Hardware.

VegaTrem VT2ND Teletrem Classic Einstellschrauben

Dass das System offenbar fantastisch funktioniert, kann man im Produktvideo gut erkennen, wobei die Funktion dort eher mit einem Bigsby verglichen wird, als mit einem Strat-Vibrator. Aber das muss ja nicht schlecht sein. :)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    funkapolitan

    Ibanez-Award, haha! Sony war da auf allen Gebieten auch immer vorne mit dabei.
    Ein schöner Hebel und eine echte Innovation, wenn auch zu happigem Preis.
    Danke für die Vorstellung.

  2. Profilbild
    Sven Blau AHU

    Interessantes Konzept.

    Wenn’s denn gut funktioniert.. aber ist, wie bei allen Vibratos, meistens eh ne Frage des Setups, nicht des Funktionsprinzips.

    Auf das das „runterdrücken“ auch bei Teles richtig Spaß macht!

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

X
ANZEIGE X