ANZEIGE
ANZEIGE

Analogue Solutions Fusebox X, paraphoner Synthesizer

8. Januar 2022

3-stimmig und neuer Mini-Sequencer

analogue solutions fusebox x paraphonic analog synthesizer 1

Mit Analogue Solutions Fusebox X stellt Tom Carpenter eine verbesserter Version seines analogen Synthesizers von 2017 vor.

ANZEIGE

Grundsätzlich entspricht Fusebox X dem Vorgänger. Der Synthesizer besitzt drei VCOs (inkl. Sync und Xmod) plus Suboszillator und Noise Generator, ein Multimodefilter nach SEM-Vorbild, zwei Hüllkurven und einen LFO und VCA. Darüber hinaus gibt es einige Elemente, die den Synthesizer einzigartig machen. Mit Patternator, Interval Generator und Arpeggiator lassen sich Noten und Parameter im Zusammenspiel zu komplexen Mustern formen, die auch via MIDI synchronisiert und angesteuert werden können. Unter diesem Link findet ihr den Amazona.de-Testbericht zur ersten Fusebox.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE

Die neue Version Fusebox X hat ein paar entscheidende Erweiterungen bekommen. Zuerst gibt es eine paraphonen Modus, mit dem sich die Oszillatoren dreistimmig spielen lassen.
Einige Schalter wurden durch Patch-Buchsen ersetzt, so dass das Gerät noch flexibler eingesetzt und mit externem Equipment besser interagieren kann.
Die Potentiometer der Sektionen Intervall Generator und Patternator wurden gegen präzisere Modelle ausgetauscht.
Der Interval Generator hat einen Clock-Input erhalten, so dass die davon gesteuert Transponierung flexibler gestaltet werden kann. Außerdem gs gibt Bar1 / Note0 Trigger Outputs als alternative Möglichkeiten, um Patternator und Interval Generator zu triggern. Und ein neuer Mini-Sequencer ersetzt den Arpeggiator.
Ein 440 Hz Testton zum Stimmen wurde integriert und außerdem die Schaltung intern in einigen Punkten optimiert.

analogue solutions fusebox x paraphonic analog synthesizer 2

Analogue Solutions Fusebox X soll in Kürze, aber zunächst erst in einer begrenzten Stückzahl verfügbar sein. In Deutschland wird der Synthesizer über bestimmte Händler vertrieben. Im Moment ist nur der UK-Preis bekannt: 1.350 GBP (+ VAT).

ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    Filterpad AHU

    Das wären dann etwa grob 1600€, falls es jemand wissen möchte. Aber ein cooles Teil muss man sagen. Mit den leuchtenden Patchkabeln lässt es die Augen groß werden wie der überraschende Anblick einer funkelnden Modellbahnanlage.

    • Profilbild
      krawallo

      ich hatte mal die alte fb…..guter grundklang, 1 LFO ist etwas langweilig (wenn man keine externe hat)….der gute tom, will ja noch was verdienen, das soll er auch der gute, wenn ihr wisst was ich meine….toll, dass er eigenständiges rausbringt. good job tom! mein leipzig-sk reicht mir eigentlich ganz gut.

    • Profilbild
      tomeso

      Da Großbritannien nicht mehr zur EU gehört kommen zu den rund 1600 € dann auch noch 3,7% Zoll und 19% Einfuhrumsatzsteuer hinzu. Damit landet das Teil hierzulande dann doch eher knapp an der 2000 € Marke.

  2. Profilbild
    Dirk E. aka Xsample RED

    Tolles Gerät, schöne Klänge, aber bei dem Preis warte ich doch – selbst als AS-Fanboy – erstmal die Testberichte ab. Der neue Waldorf hat mir da erstmal mehr GAS bereitet. :)

  3. Profilbild
    Sven Blau

    Einerseits schön, dass Herr Carpenter seine Maschinen immer wieder Upgrades unterzieht, andererseits irgendwie auch doof – denn dadurch verlieren die ersten Varianten (meistens) deutlich an Wert. Mir wäre es lieber, wenn er sich mehr Zeit nimmt und lieber gleich die spätere V3 rausbringt.

    Ich hatte mal die Fusebox, toller Grundklang, wirklich geiles Teil. Leider passte mMn aber die Haptik sprich Verarbeitung und Wertigkeitsgefühl vor allem der Kippschalter so gar nicht zum aufgerufenen Preis.

    Ich fürchte, da wird sich auch bei V2 nicht viel getan haben. Dafür sind mir dann 2000€ deutlich zu viel Geld.

  4. Profilbild
    dogzstar

    Für alle die den Preis zu hoch finden, ein gebrauchtes Telemark-Modul ist eines der besten Angebote auf dem Markt.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE