ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Arturia PolyBrute Noir, polyphoner Synthesizer

Schwarze Polyphonie

7. Februar 2023

arturia polybrute noir synthesizer slant

Das ging jetzt schneller als gedacht: Arturia hat den PolyBrute Noir nun offiziell vorgestellt. Die in schwarz gehaltene Edition soll in zwei bis drei Wochen lieferbar sein. Wie man bereits beim Leak vermuten konnte, hat das neue Modell mit dem schwarzen Finish und schlankeren Knöpfen nur ein überarbeitetes Design erhalten, ist sonst jedoch mit der regulären Version identisch: keine neue Firmware, keine extra Features, noch nicht einmal ein neues Soundset bringt der Noir mit.

ANZEIGE

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Der Preis des Arturia PolyBrute Noir wird mit 2.689,- Euro angegeben. Der Listenpreis ist bei Arturia identisch mit der regulären Version, allerdings wird diese derzeit im Handel 300,- Euro günstiger angeboten. Es gibt auch noch keine Angabe, ob die Noir Edition in der Stückzahl limitiert oder dauerhaft erhältlich sein wird.

arturia polybrute noir synthesizer top

Das offizielle Bild des PolyBrute Noir mit zwei farbigen Knöpfen für die Cutoff-Regler

Ab hier die Meldung vom 1. Februar 2023

ANZEIGE

Offenbar wird Arturia in Kürze den PolyBrute Noir als neu designte Edition veröffentlichen. Mindestens zwei US-Händler, einer sogar in seinem ebay-Shop, hatten den Synthesizer voreilig als Produkt gelistet. Doch inzwischen sind die Seiten offline genommen worden.

Wie die Erfahrung aus der Vergangenheit gezeigt hat, wird die offizielle Bestätigung wohl in absehbarer Zeit erfolgen. Es ist ja nicht die erste Noir Edition, die Arturia herausbringt. Im Jahr 2021 gab es bereits den MatrixBrute Noir und im vergangenen Jahr wurden die Modelle der Brute-Serie MiniBrute 2, MiniBrute 2/S und DrumBrute Impact schwarz eingefärbt.

arturia polybrute noir edition synthesizer top

Das geleakte Bild des PolyBrute Noir

Es kursieren nur zwei Fotos der schwarzen Edition, weitere Informationen fehlen noch. Bei den vorangegangenen Editionen jedoch wurde nur das Äußere geändert, alle anderen Spezifikationen blieben unverändert.
Auch beim PolyBrute Noir scheint es so zu sein, dass nur das Panel, die Holzseitenteile, der Morphée-Controller, die Handräder sowie drei Reglerkappen in der Farbe geändert wurden. Hinweise auf andere Änderungen finden sich nicht.
Arturia zeigt den Noir bereits im Banner, ohne ihn sonst auf der Seite oder im Webshop zu erwähnen. Allerdings sind hier die beiden Cutoff-Regler farbig.

arturia polybrute noir edition synthesizer banner

Das Banner-Bild bei Arturia

Bleibt noch die Frage, ob es sich wie beim MatrixBrute Noir um eine zeitlich begrenzte Aktion handeln oder ob die Noir Edition das Standardmodell ganz ablösen wird.

Ob der Arturia PolyBrute Noir sich preislich von der Standardversion unterscheiden oder genauso viel kosten wird, bleibt abzuwarten.
Unseren Testbericht zum nicht-schwarzen PolyBrute könnt ihr unter diesem Link aufrufen.

arturia polybrute noir edition synthesizer rear

Die Rückansicht

ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Schicke Sache…ich würde mir noch farbige Potis drauf gruppieren.

  2. Profilbild
    Numitron AHU

    eine neue Special Edition des Microfreak würde ich mir wünschen vielleicht wieder rot oder blau wie beim Microbrute. mag mir keinen normalen kaufen, die weiße vocoder edition hab ich wieder verkauft.

  3. Profilbild
    Filterpad AHU 1

    War fast zu erwarten nach dem Matrixbrute. Sieht gut aus! Mal sehen wo er sich mit neuem Finish und Inflation preislich einnistet. Hoffentlich nicht mehr wie der bunte Vorgänger. Also gleich mal nen schwarzen Lack dazukaufen für das Holzbeine-Set. 😂

  4. Profilbild
    steme

    Ich wuerde eine Version in Weiss bevorzugen. Auch beim Matrixbrute. So wie Moog das vor Jahren mal gemacht hatte. Alles Schwarz gefaellt mir nicht. Aber ist halt wie immer Geschmacksache…😉

  5. Profilbild
    ollo AHU

    Also ich finde ja die normale Version sehr viel schöner. War aber auch bei den anderen Arturias schon so. Oder auch beim Quantum Shadow, wo dann zumindest alles schwarz ist, auch die sonst weißen Tasten, da gefällt mir der normale auch besser.

    Beim Moog Matriarch könnte mir die schwarze Version vielleicht besser gefallen, wobei ich die bunte Modulabgrenzung recht gelungen finde.

    Generell ist es aber schön, dass man die Auswahl hat.

    • Profilbild
      Filterpad AHU 1

      @ollo Ollo, die bunte Farbe beim Matriarch ist auf den Fotos immer sehr stark belichtet und sieht bei normalen Verhältnissen kräftiger und dunkler aus und daher viel besser. Aber ehrlich: Die Auswahl den Matriarch in Schwarz zu bekommen war mit ein Grund warum ich da zugeschlagen habe. 🙂 Der bunte wird aktuell übrigens zu guten Preisen verkauft. Also wem das nicht berührt kann hier ein gutes Preis,-Leistungsverhältnis ergattern.

  6. Profilbild
    Binoy

    Ja, ist ohne Zweifel schick und stylish. Mich würde aber interessieren, was für Materialien verwendet wurden. Plaste und Elaste statt echter Holzteile? Dann würde ich das ganze als geschickte Marketing-Strategie des Herstellers einstufen. Man spart Kosten in der Herstellung und gleichzeitig wird über die limitierte Ausgabe ein Nachfrage-Sog erzeugt. Ich mag das ursprüngliche Holzdesign persönlich auch sehr!

    • Profilbild
      monokit

      @Synchead Vermutlich 200 höher als für die normale Version.
      Ich hätte gern die zwei bunten Cutoff Potis…ich glaub ich frag mal bei Arturia nach,ob man die nachkaufen könnte…

  7. Profilbild
    Der_Brechreiz

    hab leider kein Platz 😕 Der Polybrute ist für mich momentan der vom Sound her attraktivste erhältliche Polysynth

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
X
ANZEIGE X