ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Die besten Freeware Synthesizer für MAC & PC, VST & AU

14. Juli 2022

Mit vielen Neuzugängen Juli 2022

Die besten VST Freeware Synthesizer Plug-ins

Die besten VST Freeware Synthesizer Plug-ins

Immer wieder spannend – immer noch aktuell. Torstens Beitrag zu kostenlosen Plug-ins im Format VST und AU. Welche Freeware VST´s fehlen Eurer Meinung nach. BItte schreibt die doch Eure Vorschläge in die Kommentare. Die ersten Vorschläge aus den Kommentaren haben wir bereits ergänzt. (Stand 14. Juli 2022)

ANZEIGE

Die letzte Ausgabe der besten Freeware Synthesizer liegt nun schon vierJahre zurück (und könnte den ein oder anderen aber immer noch interessieren, da wir damals 50 tolle Synth-Plugins aufgelistet haben – EINFACH HIER KLICKEN)

Zeit, sich endlich wieder mit den wirklich aktuellen und noch gepflegten Klangerzeugern zu befassen. Viele Leser und Freunde kostenloser Plug-ins werden die Aktualisierung unserer Freeware Top Charts vermisst haben. Nun ist es soweit; wir haben die komplette Liste überarbeitet und dabei auch etwas ausgemistet. Das heisst zwar weniger Plugins, aber auch ein höherer Aktualitätsgrad.

Mittlerweile hat sich 64 bit als Plattform durchgesetzt, und die ersten Schmerzen der Migration auf Windows 10 und MacOS Catalina und Big Sur sind verschwunden. Der Autor kann hier nur für den großen Sprung von Catalina und Intel auf Big Sur und M1 sprechen. Tatsächlich gab es hier nur kleinere Probleme und keine größeren Showstopper. Windows 10 hat mittlerweile auch die gröbsten Schnitzer beseitigt und erlaubt mittlerweile auch ein weitgehend störungsfreies Arbeiten.

Wer übrigens auch an FREEWARE STUDIO TOOLS interessiert ist, findet in einem weiteren Artikel dutzende weiterer Plug-Ins für das perfekte und kostenlose Home-Studio: HIER KLICKEN.

18 geniale Freeware VST Synthesizer Plug-ins für MAC & PC

Zunächst einmal haben wir alle Plugins beiseite gelassen, die nicht nicht mehr aktualisiert werden oder nur noch mittels eines VST/AU Wrapper betrieben werden können.

Letztlich kostet so ein Wrapper auch Rechenzeit und kann unter Umständen die Stabilität der DAW beeinträchtigen.

Grundsätzlich haben wir bei den Anforderungen ans Betriebssystem die Latte etwas höher gelegt, dass heisst, es muss mindestens Window 10, macOS Catalina und unter den Plattformen VST 2 oder AU laufen. Ebenso fielen alle Programme raus, die als zeitlich begrenzte Freeware daherkommen. Oder Pseudo-Freeware.

Dabei ist schon etwas Platz geworden. Bleiben aber immer noch gefühlte 1000 Plugins. Also weiter aussieben. Am Ende bleiben nun noch ein paar handverlesene Plugins über.

ANZEIGE

Natürlich ist der TYRELL N6 mit dabei, und auch Fullbucket Music hat sich hier einen extra Abschnitt verdient.

Generell zeichnet sich ab, dass es immer mehr Freeware Synthesizer gibt; auch sind Emulationen berühmter Vorbilder ein großes Thema. Auf der anderen Seite haben wir zum Beispiel mit Eventide – Pendulate ein höchst interessantes Konzept. Ebenso gibt es auch vermehrt Open Source Software, wie zum Beispiel Surge. Hier mit prominenter Unterstützung von Roger Linn, der dafür Presets beisteuerte.

Aber fangen wir einfach mal an! Den Auftakt macht eine Emulation:

OB-Xd Plug-in VST AU Synthesizer

Die besten VST Freeware Synthesizer Plug-ins

Wir müssen die Vorlagen zu dieser softwarebasierten Variante des OB-X, OB-Xa, und OB-8 vermutlich nicht näher erklären: hier gibt’s den Rocksynthesizer der Achtziger. Und an dieser Stelle schweifen wir mal ab und empfehlen einen Museumsbesuch. Heute im Science Media Museum: https://blog.scienceandmediamuseum.org.uk/the-oberheim-synthesizer-a-playlist/; wir geben uns die volle Oberheim Playlist! Und wer’s einmal bis nach Bradford /UK schafft, sollte das wirklich ausprobieren!

Funfact, Kollege Retrosound Ettlich ist museal.

Aber nicht abschweifen.

OB-Xd spricht für sich, klanglich gibts hier nichts zu meckern. Wer diesen Sound mag, kommt an OB-Xd nicht vorbei. Die Freeware-Version überzeugt mit verschiedenen Oberflächen sowie einer aufgeräumten GUI. Auch werden die Begrenzungen aufgehoben. Das Highlight ist, neben einer MIDI Learn Funktion, die Möglichkeit der Voice Variation: hier können die einzelnen Stimmen im Panorama verteilt und über FLT SLOP, GLD SLOP und ENV SLOP noch ein mal getunt werden. Ebenfalls hervorzuheben ist die klangliche Ergiebigkeit; OB-Xd gehört definitiv in die DAW!

Erhältich für Windows, MacOS X, Linux.

https://www.discodsp.com/obxd/

Eventide PENDULATE Plug-in VST AU Synthesizer

Die besten VST Freeware Synthesizer Plug-ins

Nun heisst es, Ohren auf und aufpassen: Wenn ein Big Player ein Freebie raushaut, guckt man erstmal skeptisch und denkt sich dann, „tolle Marketingaktion“ oder „nice“! Aber dem ist hier nicht so: Eventide liefert auch für den Gegenwert von null Euro hohe Qualität und Innovation!

Zum einen basiert der Unterbau des Synthesizers auf dem Wavefolder des Buchla 259 Complex Waveform Generator. Zum anderen auf dem chaotischen Doppel-Pendel-Oszillator. Abgerundet mit einem Low Pass Gate auf Basis des Buchla 292. Und MPE. Pendulate erweist sich hier als wahrer Klangzauberkasten, mit einer sehr großen Bandbreite an Sounds und Spielmöglichkeiten. Wo ist denn nun der Haken? Es ist eine gültige Mailadresse nötig, aber kein iLok oder sonstiges; wer damit leben kann, wird sicher nicht enttäuscht werden.

PENDULATE ist sicher nicht der nächste Synth für den biggest EDM Drop ever, obwohl… und damit ist er sicher eher für den expressiven Spieler gedacht.
Erhältlich als AAX, AU, VST2 und VST3.

https://www.eventideaudio.com/products/third-party-plug-ins/chaotic-generator/pendulate

PG-8X Plug-in VST AU Synthesizer

Die besten VST Freeware Synthesizer Plug-ins

Alt, aber nicht veraltet. Hier haben wir ein Software Synth, der konzeptuell den PG-800 darstellt, aber eben keine Control-Software ist, sondern den JX-8P emuliert und auch Sysex Daten des JX-8P, also Patches, lesen kann. Den PG-8X kann man als Langzeitprojekt von Martin Lüders betrachten. Die ersten Beta Versionen sind ca. 2012 erschienen und wurden immer besser. Mittlerweile sind wir bei Version 2.0.13 sowohl auf MacOS und Windows angekommen. Wer den klassischen Roland-Sound der Achtziger sucht, wird hier fündig. Übrigens, wer Martin unterstützen möchte, kann das über seine Webseite tun.

Erhältlich als VST.

https://sites.google.com/site/mlvst0/

Charlatan Plug-In VST AU Synthesizer

Die besten VST Freeware Synthesizer Plug-ins

Charlatan als Brot-und-Butter-Synthesizer abzutun, wäre nicht fair. Wir wollen uns von seiner simplen GUI nicht täuschen lassen. Charlatan glänzt mit äusserst geringem Ressourcenverbrauch. Und damit empfiehlt sich Charlatan gerade für große Projekte mit mehreren Instanzen. Die Fakten sprechen für ihn: 2 Oszillatoren mit Schwingungsform-Modulation; die Oszillatoren können hart synchronisiert werden und ebenso ringmoduliert.  Ein siebenstimmiges Unison Modus mit Stereo Spread. Zwei ADSR Hüllkurven und 3 Filtertypen, nach klassisch analogen Filtern emuliert: 4 Pole, 2 Pole Lowpass und Bandpass. Drei Voice Modi runden den Charlatan ab.

Erhältlich als VST.

http://www.blaukraut.info/

Dexed FM-Synthesizer Plug-in VST AU

Die besten VST Freeware Synthesizer Plug-ins

Nun lassen wir für einen Moment die klassische subtraktive Synthese und Pendeloszillatoren links liegen und widmen uns der FM Synthese mit Mehrwert. Hier: Dexed.  Lesern, die noch nie was von FM gelesen oder gehört haben, empfehlen wir die Eingabe der Suchworte FM Synthese in die Suchmaschine ihrer Wahl. Oder fragt den geschätzten Kollegen KP.Rausch mal nach der FM Fibel…

Dexed ist mehr als ein FM Synthesizer; nahezu alle 144 Parameter der Synth Engine sind direkt in der DAW automatisierbar. Das nimmt der FM Emulation einer DX 7 ihren Schrecken. Darüber hinaus – und das ist das eigentliche Highlight – kann Dexed via SYSEX Patches der DX 7 laden und auch Patches rücksichern. Dexed ist das Nonplusultra unter den FM Plugins.

Multiplattform, erhältlich als VST, AU, LV2 für Windows, Mac, Linux.

https://asb2m10.github.io/dexed/

Free Voltage Modular NucleusPlug-in VST AU

Die besten VST Freeware Synthesizer Plug-ins

Cherry Audio sollte eigentlich allgemein bekannt sein. Und dass wir eine Pandemie haben mit einigen Lockdowns, auch. Um diese Zeit zu überbrücken, hat Cherry Audio den Free Voltage Modular Nucleus als Freeware rausgebracht und wird diesen modularen Synthesizer auch weiterhin als Freeware anbieten.

Das Konzept überzeugt: ein modulares, frei konfigurierbares System, welches einsteigerfreundlich mit 130 Presets daherkommt.

Wer beim ersten Einstieg irriert feststellt, dass das Instrument trotz MIDI-Input und geladenem Patch keinen Ton von sich gibt, dem sei Geduld angeraten. Beim ersten Start müssen über die aktive Internetverbindung erst mal die ganzen Module nachgeladen werden, das dauert seine Zeit. Und dann klingt das Instrument äußerst analog. Und bietet einen hervorragenden Einstieg in die Welt der Kabelwände und blinken Lämpchen, die die Herzen von Modular-Synths-Geeks höher schlagen lassen.
Erhältlich für Windows und MacOS als AU, VST, VST3, AAX.

https://cherryaudio.com/free

Helm Plug-In VST AU Synthesizer

Die besten VST Freeware Synthesizer Plug-ins

Etwas Liebe darf es auch für die Linux und GNUs sein. Ein bisschen Einhorn geht immer.

Helm beweist, dass eine moderne, nicht skeuomorphe GUI auch ein sehr gutes Klangerlebnis bieten kann.

Helm ist mit allem ausgestattet, was ein polyphoner, subtraktiver VA-Synth so braucht: 2 Osillatoren, ein Sub-OSC und ein Noise-OSC – alles über einen Mixer regelbar. 3 Hüllkurven, die über Schieberegler eingestellt, aber als klassische Kurve angezeigt werden, 3 LFOs, Step-Sequencer und Arpeggiator sowie Stutter- und Formant-Effekt plus die Klassiker Delay, Reverb und Distortion.

Das alles sorgt dafür, dass Helm nicht nur schick aussieht, sondern auch hervorragend klingt. Alleine die mitgelieferten Presets zeigen eine riesige Bandbreite auf, die Lust darauf macht, selbst mit dem Sounddesign loszulegen. Helm befindet sich zwar noch in der Beta-Phase, ist aber bereits sehr ausgereift und komplett einsatzbereit als Plug-in oder Standalone-Version. Andere bringen so etwas als Version 2 heraus. Unbedingt ausprobieren, auch wenn Helm regelmäßig um eine Spende bittet. Die ist nicht unbedingt nötig, aber bei diesem Synth auch nicht verkehrt!

Erhältlich für Windows, Linux und MacOS als AU, VST, VST3, LV2

https://tytel.org/helm/

Vital Audio Plug-In VST AU


Aus dem gleichen Hause wie der HELM-Synthesizer stammt der Vital-Audio Wavetable-Synth.

Das Ding wir hoch gelobt und als Freeware gefeiert. Über die Kommentare empfohlen und deshalb nun hinzugefügt zu unserer BEST OF Freeware-Liste.

Die Freeware enthält 75 Presets und 25 Wavetables. Ist man bereits 20USD zu zahlen, bekommt man bereits 250 Presets mit 70 Wavetables.

https://vital.audio

Software DSP56300 Synthesizer Plug-in VST AU

Die besten VST Freeware Synthesizer Plug-ins

Zunächst mal muss man hier anführen: DSP56300 ist ein Konzept, welches Synthesizer, die auf der Motorola DSP Familie 56300 basieren, emuliert. In selbige Emulation wird nun ein Abbild des zu emulierenden Codes geladen und ausgeführt. Die Liste der Synthesizer, die auf der Motorola Familie 56300 basieren, ist lang. Soweit, so gut. Der Haken hier ist, dass die Programmierung eines Emulators erlaubt ist. Das Auslesen von Firmware und die zur Verfügungsstellung solcher Binares ist rechtlich gesehen mehr als nur eine Grauzone. Hier wird man abwarten müssen, wie sich die Hersteller positionieren.

Generell ist die Idee nicht falsch; es gibt durchaus Gründe, die es nötig machen können, einen Emulator und die Firmware einzusetzen. Ich habe Sounds und Patches erstellt und diese auf meinem Rechner gesichert, und nun ist der Synthesizer für immer defekt. Was nun, Sample einsetzen, Ersatz besorgen oder eben einen Emulator einsetzen?

Generell ist das Konzept durchaus gelungen, auch wenn an der einen oder anderen Stelle noch Luft nach oben ist. Das Konzept ist aber trotz des Alpha Status schon sehr ausgereift.

Emulator als VST und AU für Windows und MacOS erhältlich.

https://dsp56300.wordpress.com/

Surge Plug-in VST AU Synthesizer

Die besten VST Freeware Synthesizer Plug-ins

Surge ist der Beweis dafür, dass ein kommerzieller Fehlschlag durchaus etwas Gutes haben kann. Nachdem die ursprüngliche kostenpflichtige Surge Version eingestellt wurde, entschlossen sich die Entwickler um Vember Audio, daraus eine Open Source zu machen und veröffentlichten hierzu ein GitHub Repository. Und dann passierte erstmal nichts. Allerdings dauerte die Stille um Surge nicht lange; schließlich zog sie die Aufmerksamkeit der Open Source Gemeinde auf sich. Zunächst wurde der komplette Unterbau neu programmiert, so das Surge jetzt für Mac, Windows und Linux erhältlich ist. Danach wurden moderne Konzepte wie MPE implementiert und anschliessend die Möglichkeit, die Oberfläche mit eigenen Visualisierungen zu gestalten.

Stabile Version 1.9.0 erhältlich als AU für MacOS(Intel/ARM), VST32/64 bit Windows und Linux

https://surge-synthesizer.github.io/

Full Bucket Plug-in VST AU Synthesize

Die besten VST Freeware Synthesizer Plug-ins

Es sollte mit dem Fullbucket Freeware Programm durchaus möglich sein, einen kompletten Track oder ein Album zu produzieren. Effekte programmiert er auch, und in der letzten Zeit werden alle VSTs auch zu AUs portiert. Klanglich gibts an Full Bucket Synthesizern nichts zu meckern: viel Liebe zum Detail und ein gutes Ohr. Mittlerweile umfasst das Angebot vierundzwanzig VST/AU Instrumente und FX.

Highlights sind sicher die virtuellen Versionen diverser Korg-Synthesizer, angefangen beim Korg Trident und bis zur jüngsten Entwicklung, dem KORG PS-3300.

Björn Arlt aka Fullbucket beweist mit seinen Plugins nicht nur ein Händchen für Details, sondern zeigt auch, das Musik und Computer durchaus eine Einheit bilden können.

Wenn der Autor unter den Plugins seine Highlights nennen sollte, sind MonoPoly und Trident mit dabei.

https://www.fullbucket.de/

The Wave Warden ODIN II Plug-in VST AU

Nicht nur das Intro auf der Webseite des ODIN II ist markig:  „this 24-voice polyphonic beast will take you from your studio right to Valhalla“, sondern auch der Klang. Ebenfalls eine User-Empfehlung, wurde der ODIN II gleich installiert und für außerordentlich gut befunden. Thor würde sagen: Ein Hammer-Synth-Plug-in.

https://www.thewavewarden.com/odin2

Tyrell N6 Synthesizer Plug-in VST AU

Die besten VST Freeware Synthesizer Plug-ins

Muss man den Tyrell Nexus 6 noch einmal vorstellen? Ja, trotz des Status „alter Hase“ hat der Tyrell N6 nichts von seinem Charme verloren, sondern schlägt sich so tapfer, das er in der KVR Challenge 2019 und 2020 je einen Preis abräumen konnte! Wir sagen, Bravo!

Interessant wäre noch zu erwähnen, dass der Tyrell N6 einst aus einer Leserumfrage auf AMAZONA.de entstanden ist, die dann von U-HE bravourös umgesetzt wurde.

Den Download-Link findet Ihr HIER

Vielleicht noch ein Wort zur Namensgebung:

„TYRELL ist der Firmennamen jenes Konzerns, der in der Welt des Kultfilms BLADE RUNNER die Replikanten fertigt. Vollkommene menschliche Klone mit begrenzter Lebensdauer und künstlich eingespeisten Erinnerungen. NEXUS 6 (dafür steht N6) stellten zum Zeitpunkt der Filmhandlung die Spitze der (bekannten) Evolution dar, obwohl es offensichtlich eine verbesserte Version gab (nennen wir sie mal Nexus 6.1) in Form der kühlen Rachel und des Polizisten Rick Deckard (der gar nicht wusste, dass er ein Replikant war. Ein Geheimnis, dass auch Ridley Scott erst Jahre nach der Uraufführung im Directors Cut offenbarte). Da Vangelis dieses cineastische Meisterwerk durch ein musikalisches Meisterwerk ergänzte, entschied man sich am Ende für diesen Namen“

Weitere Freeware von U-He mit absoluter Empfehlung

U-He Podolski Plug-in VST AU Synthesizer

Absolutes Freeware Urgestein von 2005, aber immer noch ein sehr gut klingender und einfach zu programmierender Synthesizer. Dank ständiger Anpassungen durch U-He, läuft der Podolski auch auf aktuellen Betriebssystemen und DAWs.

https://u-he.com/products/podolski/

U-He Zebralette Plug-in VST AU Synthesizer

U-He schreibt über sein Zebralette Freeware-Plug-in: „Zebralette ist unsere Version eines Trojanischen Pferdes. Ein kostenloser Synthesizer und eine Einführung in die fantastischen Oszillatoren von Zebra2„. Dem können wir nichts weiter hinzufügen außer eine saftige Empfehlung. Zebralette IS A MUST!

https://u-he.com/products/zebralette/

U-HeTriple Cheese Plug-in VST AU Synthesizer

Und auch hier findet U-He die passenden Worte um den vierten Freeware-Synthesizer in ihrem Programm ins rechte Licht zu rücken: „Triple Cheese, Gewinner der KVR Developer Challenge 2006, ist ein wirklich einzigartiger Freeware-Synthesizer. Keine traditionellen Oszillatoren oder Wavetables, keine FM- oder Phasenverzerrung und keine analog modellierten Filter hier. Ein Hauch ungewöhnlich und ein wenig kitschig ist Triple Cheese durchaus zu überraschenden Sounds fähig.“

https://u-he.com/products/triplecheese/

ANZEIGE
Fazit

Wenn Ihnen die Show gefallen hat, schalten Sie auch beim nächsten Mal wieder ein!  Den Entwicklern dieser Freeware-Perlen kann man nicht genug gratulieren; well done!

ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    Lapin

    Immer nett ein Update zu aktueller Freeware zu kriegen

    aber iwie ist es seltsam, wenn ihr nach 3 Jahren ein Update macht und dann zwar Helm aber nicht das neue Plugin vom gleichen Entwickler inkludiert.
    Das neue Ding heisst Vital und dürfte ziemlich beliebt sein

    • Profilbild
      Tyrell RED 1

      Nicht so ungestüm ;)
      Wie oben angekündigt, vervollständigen wir die Liste zeitnah. VITA ist nun ebenfalls in der Liste.

      • Profilbild
        Soundreverend AHU

        Sag mal lieber Peter, wird es eigentlich ein Update von Deinem Namensvetter Tyrell N6 für Apples M1 geben oder eher nicht? Wäre schon cool…

        😁

  2. Profilbild
    ThomasHelzle

    Wie bereits erwähnt: https://vital.audio – für mich das beste Freeware Plugin der letzten Jahre. Die Basis Version von Vital ist frei, die bezahlten Versionen haben mehr Presets etc.

    https://www.thewavewarden.com/odin2 – Odin2 klingt großartig und ist sehr flexibel.
    Auch schon als CLAP verfügbar. (Vital auch, aber nur für Nutzer der Pro-Version, da es noch ein Preview-Release ist).

    Surge war kein Fehlschlag, sondern der Programmierer ist jetzt Core Developer von Bitwig und hatte schlicht keine Zeit mehr dafür.
    Cool, dass er es in Open Source überführt hat und sich so großartige Programmierer darum kümmern.
    Aktuell ist übrigens Surge XT 1.0.1, die Beta von 1.1 bietet ebenfalls umfangreichen CLAP Support und vieles mehr…
    https://surge-synthesizer.github.io/nightly_XT

    • Profilbild
      Filterpad AHU

      Der Tyrell N6 ist einer der bestfunktionierenden Freeware VSTs, die mir je untergekommen sind. Mit dem Klang konnte ich auch nach Jahren leider nie warm werden. Schade drum! Das Mono-Poly VST war einer meiner ersten Freeware Softwaresynthesizer und dieser klingt in der Tat hervorragend. Leider gibt es dutzende schlechte Softwaresynthesizer im Netz. Diese funktionieren zwar, klingen aber nicht.

  3. Profilbild
    Clueless

    Meiner Meinung nach haben Plugins ohne VST3 Unterstützung in einer Liste mit der Bezeichnung „Die besten Freeware Synthesizer“ nichts mehr zu suchen.
    Schließlich wird VST2 nicht mehr überall unterstützt.

  4. Profilbild
    gaffer AHU

    Der Autor hat gut upgedatet. Aber leider die hervorragenden u-he Plags Podolski, Zebralette und TripleCheese vergessen.

    • Profilbild
      Tyrell RED 1

      Oha… wie konnten wir die nur übersehen, Asche auf unser Haupt. Habe ich alle drei soeben nachgetragen.

    • Profilbild
      TobyB RED

      Gaffer, Peter hat redigiert :-) Ich schwitze grade an anderen Artikel, um das Sommerloch zu füllen. Ich hab ja jetzt wieder ein aktuelles Mac Test System und kann mich wieder austoben.

  5. Profilbild
    Flowwater (Henrik Fisch) AHU

    Surge ist auch so ein Synthesizer, mit dem man sein halbes Leben verbringen könnte, wenn man denn wollen würde. Erfreulich komplex mit herrlich vielen LFOs/Hüllkurven und Synthese-Features, ohne dabei in optischem Schnickschnack zu ertrinken. Ich habe ihn installiert, aber um dort richtig einzusteigen, muss man einfach Zeit investieren. Ich nutze halt so gut wie nie Presets und ich habe so eine Ahnung, dass man hier durchaus Unerhörtes hervorlocken kann, wenn man sich damit befasse. 😀

    Im Gegensatz dazu habe ich in den Pendulate recht intensiv hinen geschnuppert, zwei Nachmittage lang, und ich bin so fasziniert, dass ihn gleich in mein aktuelles in Produktion befindliches Projekt integriert habe. Und zwar so elementar, dass ich mir nach Fertigstellung der zweiten EP unbedingt den großen Bruder, Generate, kaufen werde. Nicht, weil ich den unbedingt bräuchte – obwohl, wer weiß – sondern weil alles andere gegenüber Newfangled Audio und Eventide echt fiese wäre. 😉

  6. Profilbild
    TobyB RED

    Hallo Gemeinde, ich sitze grade an der neuesten Ausgabe dieses Artikel. Das wird noch einen Moment dauern. Dann aber in einer neuen und übersichtlichen Form nach Plattform, Betriebssystem in tabellarischer Form, mit vielen neuen Freeware Synths und alten Bekannten :-)

  7. Profilbild
    Filterpad AHU

    Nach dem hier gezeigten Hype um den Vital musste man sich glatt mehrere Videos anschauen um was es sich eigentlich handelt. Mir war der neu! Fazit: Das Gui sieht echt klasse aus, aber was kann man mit dem Klang anfangen? OK, für Drone vielleicht nicht schlecht!

    • Profilbild
      Lapin

      Naja im Prinzip soll’s eine gratis/billig Alternative zu den bekannten wavetable softsynths wie serum, massive etc. Sein.

      Einsatzgebiet würd sagen alles, das nicht auf die möglichst treue Nachbildung von Sounds physisch existierender instrumente abzielt

  8. Profilbild
    Lapin

    Ich möcht noch die Reaktor User library für eine honorable mention nominieren. Das ist eine riesige Fundgrube mit tw. exzellenten kostenlosen Ensembles

  9. Profilbild
    Soundreverend AHU

    Vielen Dank für die Liste! Immer wieder spannend und gerade jetzt wo ich eigentlich nur noch ein Minimum an Plugins installieren möchte… War wohl nix…😂

    Meine Lieblings Freeware Plugins sind immer noch der OBXd – ich finde den Sound super! Und Dexed ist einfach klasse und klingt sehr authentisch.

    Dazu wirklich schön der FB7999 und Poly 800 von Fullbucket, in Letzteren kann man sogar noch eine WAV aus dem originalen Poly 800 Save-to-Tape mit den eigenen Sounds importieren, der Hammer!! Auch wenn es nicht 100%ig original klingt aber doch sehr nah dran.

  10. Profilbild
    BouncyHunter

    Feine Liste,
    Ich fürchte dann nur meine alte Krankheit: „Ausprobiereritis“.
    Spiele dann gerne mal fast alle Presets an und verlier mich dann.
    Aber wurscht, ist ja auch nur Hobby.😀

  11. Profilbild
    klawei

    Ich bin seit ein paar Tagen von dem Asper Synth von Zone.sk total geflasht. Leider nur für Windows.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE