ANZEIGE
ANZEIGE

Hansy Synth OPLA, polyphoner VA-Synthesizer

18. Oktober 2021

Mit 4.000 AKWF Waveforms

hansy synth opla va-synthesizer top

Mit dem Hansy Synth OPLA, der sich genau genommen O.P.L.A schreibt, stellt der französische Entwickler Gilles Lacaud nach Hansy1010 und dem Sample-Player Mister M einen nur 8×8 cm großen VA-Synthesizer vor, der als DIY-Kit oder fertigt montiert angeboten werden wird.

ANZEIGE

OPLA ist vierstimmig. Pro Stimme sind drei Oszillatoren vorhanden, die auf einen Pool von über 4.000 AKWF-Waveforms zugreifen können. Das umfasst somit das gesamte Angebot an Single-Cycle-Waveforms, die von Advanture Kid zur freien Verfügung erstellt wurden. Zusätzlich ist sogar noch ein Waveshaper vorhanden. Das Touch-Display stellt die Waveforms graphisch dar.
Die vier Stimmen von OPLA können in den Modi poly, para und mono (mit Spread-Pitch-Funktion) eingesetzt werden.

hansy synth opla va-synthesizer waveform

Das digitale Multimodefilter kann mit 12 oder 24 dB Flankensteilheit als Tief-, Band- oder Hochpass sowie als Bandsperre eingesetzt und mit Keytracking, Velocity sowie Modulatoren gesteuert werden.
Es gibt drei ADSR-Hüllkurven mit AD-Loop-Funktion für Filter, VCA und Pitch. Zwei synchronisierbare LFOs mit One Shot-Modus sind frei zuweisbar.

OPLA verfügt über Reverb- und Delay-Effekte, 100 Speicherplätze und CC-Steuerung für die Parameter. Die Stromversorgung erfolgt über USB, für MIDI ist eine 5-Pin-Buchse vorhanden.

Für den Hansy Synth OPLA soll es noch im Oktober Early-Bird Angebot für Pre-Orders geben. Der Preis ist mit 90,- EUR für das DIY-Kit und 110,- EUR für das montierte Modell angegeben, zzgl. 15,- EUR EU-Versand.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE

Sounddemos:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Montage des DIY-Kits (französisch):

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE

Preis

  • 110,- Euro
  • Kit: 90,- Euro
ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    UAP

    Das Projekt finde ich superspannend. Ich könnte jetzt nicht behaupten, dass mich die Sounds der Waveforms spontan vom Hocker hauen, aber es sind ja nun einmal auch 4.000 (uff!), da wird wohl irgendwo auch was sehr Brauchbares dabei sein (ich hab mir jetzt ehrlicherweise nicht das gesamte viertelstündige Video mit der Vorstellung der ganzen Waveforms gegeben, sondern bin eher in „Stichproben“ durchgegangen). Das Preis-/Leistungsverhältnis liegt hier jedenfalls anscheinend auf einem mehr als ansprechenden Niveau, und das kompakte Format ist auch sehr pfiffig und ich find’s auch optisch ganz hübsch. Von der gesamten Idee her also eine ganz tolle Sache. Vielleicht begeistert mich hier aber die technische Umsetzungsidee mehr als der Klangcharakter? Und ob das dann wiederum in der Summe ausreicht, um sich das Teil zuzulegen? Ich weiß nicht so richtig… Eigentlich müsste man solche Independent-Hersteller aber unterstützen.

  2. Profilbild
    Anthony Rother  AHU

    Der Preis ist schon ein Hammer.
    Sogar eine MIDI DIN Buchse :-)
    Bei den 4000 Wellenformen sollte genügend interessantes dabei sein.
    Ich nutze die gleiche Library im Quantum.
    Wenn in der Zukunft noch FM und Sync möglich wäre dann würde sich das Klangspektrum vergrößern.

    Tolles Projekt.

    Ein Amazona Test fände ich sehr spannend.

  3. Profilbild
    chris  

    Ich finde die deren Internetauftritt seltsam und merkwürdig.
    Scrollt mal z.B. ganz runter: Copyright 2023?

      • Profilbild
        MatthiasH  

        Wird halt ein Ein-Mann-Bastlerladen sein, wo einer keine Lust bzw. kein Geld für Steuerberater und von Rechtsanwälten durchgesehene AGBs hat. Wahrscheinlich hat er den von ihm erzeugten Elektroschrott auch nicht bei der EU angemeldet und kein CE-Prüfzeichen drauf.

        Ich wünschte, das wäre legal, dann gäbe es nämlich wahrscheinlich deutlich mehr interessante Kleinstfirmen.

        • Profilbild
          Kazimoto  

          Super Test! Hat mich über die Anzeige zum Yamaha PSS-A50 geführt. Midi, USB, Batterie, 37 Tasten mit Dynamik, überschaubare Sounds, das beste nicht getestete Keyboard für unterwegs, am Laptop oder sonstwo. Best buy! Sorry für OT. ;)

    • Profilbild
      digital-synthologie  AHU

      Nicht mal angegeben, in welchen Land der überhaupt sitzt. Ich vermute mal aus den Preisen, dass es Frankreich ist.
      Kein Name, keine Adresse, keine E-Mailadresse, keine Telefonnummer.

      Und dann da Geld hinschicken?

      • Profilbild
        venon303

        Auf der Website ist eine E-Mail-Adresse zu finden mit der Endung .fr und auf der facebook-Seite ist sogar eine Telefonnummer mit der Landesvorwahl +33 (Frankreich) vermerkt.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE