TC Electronic stellt System 6000 Native Plug-ins vor

15. März 2021

Endlich auch als Plug-ins erhältlich

tc electronic system 6000 bundle plugin native 1

TC Electronic stellt System 6000 Native Plug-ins vor

Der Mastering Prozessor System 6000 von TC Electronic ist weithin bekannt. Nun hat die zum Music Tribe Konzern gehörende dänische Firma das Ganze in mehrere Plug-ins portiert, das klingt spannend.

Was bieten die TC Electronic System 6000 Plug-ins?

Mit der Portierung gibt es ab sofort fünf neue native Plug-ins von TC Electronic zu kaufen: Reverb, Equalizer, Kompressor und True-Peak Limiter sollen euch von nun an beim Mixing, Mastering und in der Post-Production unterstützen. Laut der offiziellen Ankündigung war ein Großteil des originalen System 6000 Teams bei der Umsetzung beteiligt, so dass die Plug-ins klanglich nah an das Original herankommen sollen. Hier zunächst das offizielle Video dazu:

Die fünf Plug-ins MD3, MD4 HD, Nonlin 2, VSS 4 und VSS 3 sind entweder einzeln oder als 5er-Bundle erhältlich, die Preise in US-Dollar (Euro-Preise sind derzeit noch nicht bekannt) haben wir euch unten aufgeführt. Besitzer des VSS3 können mit 100,- US-Dollar Rabatt auf das neue System 6000 Native Bundle upgraden.

Wer die Plug-ins zunächst ausprobieren möchte, findet auf der TC Electronic Website kostenlose Demoversionen dazu.

tc electronic md 4 hd

Als Systemvoraussetzungen gibt TC Electronic Mac OS X 10.13 (High Sierra) bzw. Windows 7 an. Einsatzbar sind sie als AAX-Native, AU, VST 2.4 oder VST 3 Plug-in (64 Bit).

tc electronic vss3

Wer doch lieber gleich auf das Original setzen möchte – und das nötige Kleingeld von 11.990,- Euro hat – findet dieses u. a. hier.

tc electronic system 6000

Das originale TC Electronic System 6000 MK2

Die Preise der neuen TC Electronic Plug-ins sehen wie folgt aus:

  • MD3 NATIVE, 3-Band Expansion/Kompressor/Limiter: 199,- USD
  • MD4 HD NATIVE, 6-Band-Kompressor/Limiter: 249,- USD
  • NONLIN2 NATIVE, Reverb-Effekt: 199,- USD
  • VSS4 HD NATIVE, Space-Reverb: 249,- USD
  • VSS3 NATIVE, Reverb, Early Pattern Generator: 199,- USD
  • SYSTEM 6000 NATIVE BUNDLE (alle fünf Plug-ins im Bundle): 699,- USD
  • Upgrade VSS3 NATIVE auf das neue Bundle: 599,- USD

Forum
      • Profilbild
        RoDi

        Genau: „LCARS wird in einer frühen Version bereits in einigen Bereichen Ende des 23. Jahrhunderts eingesetzt, spätestens ab der Mitte des 24. Jahrhunderts wird es flächendeckend auf vielen Raumstationen und Raumschiffen der Sternenflotte eingesetzt.“

        Quelle: https://memory-alpha.fandom.com/de/wiki/LCARS

        Also schön auf den Warp-Kern aufpassen!

  1. Profilbild
    nativeVS  AHU

    Ich weiss jetzt nicht ob ich die neugestaltung als positiv oder negativ empfinde; ich fand das alte design (entnommen der Hard-und Software remote 1:1) als user letzerer eigentlich sehr praktisch.
    Ein paar mehr TC6000 (reverb) algorithmen waeren auch nicht schlecht wie DVR2, Ambiator, Rev4 und die Surround programme.

  2. Profilbild
    SoundForger2000  

    Werde ich wahrscheinlich ausprobieren.

    Schon kurios, wie Uli (Behringer) sich über den Umweg diverser Akquisitionen doch noch in diverse professionelle Studios eingeschlichen hat. ;-.)
    Wir erinnern uns : „Behringer hat in einem professionellen Umfeld nichts zu suchen !“
    Um die Ecke herum aber schon.

    LCARS gab es übrigens schon vor über einem Jahrzehnt als GUI-Modding (Theme) für Windows.
    Sah schon sehr cool aus, da alle Windows-Fenster – und somit auch die meisten Programmfenster – im ST-TNG – Look daherkamen. Freilich wurden dadurch einige Fensterfunktionen unbrauchbar.

    Schön wäre wie immer bei solchen Systemen, wie z.B. auch bei den Softube-WEISS Plugins wie EQ1 oder DS1, ein direkter Klangvergleich Hardware vs. Software.

  3. Profilbild
    ingver

    Ich bin sehr froh und hocherfreut zu hören, dass es nun den MD3 (und auch MD4) als Vst gibt. War für mich der beste Kompressor/ Limiter den es für die Powercore, und gemessen am Vst Umfeld, fürs Mastering gab. (System 6000 war nie im Budget) Als der Support für Powercore aufgegeben wurde, habe ich fast geweint. Bin gespannt wie die Plugins nun klingen und ob der Limiter mit dem Oxford Limiter mithalten kann! (oder so wie früher übertrifft)

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.