ANZEIGE
ANZEIGE

Test: Pioneer DJ HDJ-CX DJ-Kopfhörer

Stabiles Leichtgewicht mit fettem Sound

23. Juni 2022
Pioneer DJ HDJ-CX

Pioneer DJ HDJ-CX

Gerade einmal 136 g bringt der neue professionelle DJ-Kopfhörer Pioneer DJ HDJ-CX auf die Waage. Das ist nicht sehr viel, wenn man bedenkt, welche physischen Anforderungen an einen DJ-Kopfhörer in einer langen, verschwitzten Clubnacht gestellt werden.

ANZEIGE
Pioneer DJ HDJ-CX

Leichtgewicht mit 136 g: Pioneer DJ HDJ-CX DJ-Kopfhörer

Professioneller DJ-Kopfhörer: Was ist das?

Ich schicke dem eigentlichen Testbericht mal ein paar Basics vorweg: Für mich macht einen guten, professionell nutzbaren DJ-Kopfhörer folgendes aus:

  • Er ist stabil und robust gebaut,
  • wiegt nicht zu schwer,
  • im Lieferumfang befindet sich ein Spiralkabel, gerne mit gewinkeltem Anschluss für die Kopfhörerbuchse am Mischer, einseitig geführt,
  • die Kopfhörermuscheln schließen den Sound von außen dicht ab (geschlossene Bauweise),
  • der Sound kann zur Not laut aufgedreht werden, ohne dass der Klang des Kopfhörers verzerrt (niedrige Impedanz, hohe Belastabarkeit beim Eingangspegel, hoher maximaler Wiedergabepegel,
  • tiefe Frequenzen sind deutlich zu hören, damit man auch eine 1 zum Mixen findet, die evtl. nur eine subtile Bassline triggert, statt der üblichen Kickdrum.

Ob diese Kriterien vom Pioneer DJ HDJ-CX erfüllt werden? Spoiler-Alert: Ja.

Pioneer DJ HDJ-CX – Material vom Feinsten

Durch die Nutzung von Metall als Grundmaterial ist bei diesem in geschlossener Bauform gestalteten DJ-Kopfhörer Stabilität und Elastizität gleichermaßen gegeben. Dank des Materials fühlen sich die 136 g auch nicht leicht, sondern filigran und ziemlich wertig an.
Designtechnisch setzt Pioneer DJ beim HDJ-CX auf Minimalismus, womit klar auf den Markt der Club-DJs geschaut wird, wo auch andere puristische Modelle wie der klassische HD-25 von Sennheiser oder die dänischen Styler von Aiaiai mit dem TMA-2 ebenfalls sehr beliebt in der DJ-Kanzel sind.

ANZEIGE
 Pioneer DJ HDJ-CX

Mit im Lieferumfang: 1,2 – 3 m Spiralkabel für den DJ mit Auslauf

Alles dicht und toller Tragekomfort des DJ-Kopfhörers

Gleich beim ersten Heads-on hatte ich ein wirklich gutes Gefühl. Der Pioneer DJ HDJ-CX sitzt fest „on Ear“ (auf der Ohrmuschel), er schließt ab und macht akustisch dicht, ohne zu sehr zu drücken.

Die vom Hersteller mitgelieferte Kabelage (1,2 – 3 m spiral und 1,6 m gerade), die am Kopf einseitig geführt wird, ließ sich problemlos an den Treibern anschließen. Hier setzt Pioneer DJ wie auch beim quasi Vorgängermodell HDJ-C70 auf einen Bajonett-Verschluss, der richtig gut sitzt.
Ich mag es dabei sehr, wenn es einen 90° Grad gewinkelten Anschluss für die Kopfhörerbuchse gibt. Da wird einfach mal durch die Zugentlastung eine der Sollbruchstellen von DJ-Kopfhörern umgangen, was heutzutage schon unter Nachhaltigkeit verbucht werden kann. Daumen hoch, dafür!
Beim Auflegen fand ich dank der abwinkelbaren Treibermuscheln sofort zu meinem gewohnten Tragekomfort und hatte gleich mal ein zweistündiges Set fürs Radio aufgenommen. Der Pioner DJ HDJ-CX sitzt also sehr bequem.
Vielen Dank für die Muscheln! Im Lieferumfang des Pioneer DJ HDJ-CX befanden sich neben verschiedener Kabelagen auch ein zweites Paar Ohrpolster. Wenn man weiß, wie kostenintensiv Spareparts (Ersatzteile) bei Pioneer DJ sind, ist auch das ein sehr kundenfreundliches Feature.

DJ-Kopfhörer Pioneer DJ HDJ-CX

Sitzt gut, und wackelt nicht: der HDJ-CX von Pioneer DJ

Der Sound des Pioneer DJ HDJ-CX: Druck

Ohren auf. Bei 32 Ohm Impedanz ist zwar keine allerfeinste Dynamik zu erwarten – dafür kann der Pioneer DJ HDJ-CX aber mit 2000 mW Eingangsleistung und einer Empfindlichkeit von maximal 103 dB belastet werden. So schnell verzerrt da also nichts, wenn man den Kopfhörerverstärker doch mal mehr aufreißen muss, als es der HNO-Arzt empfiehlt. Natürlich ist dieser Kopfhörer keine eierlegende Wollmilchsau wie der klangneutralere HDJ-25, auf den manche sogar im Studio schwören. Neben dem DJing kann man ihn aber sicherlich auch gut als Monitoring-Kopfhörer in Live-Situationen nutzen. Dafür sprechen nicht nur die technischen Daten.

DJ-Kopfhörer Pioneer DJ HDJ-CX

Die Ohrmuscheln des HDJ-CX können je nach Tragewunsch gewinkelt werden

Der HDJ-CX von Pioneer DJ gibt, obwohl klassischer DJ-Kopfhörer konzipiert,  Frequenzen von 5 bis 30.000 Hz wieder. Das ist zwar mehr als der Mensch (und besonders mehr als  ein DJ nach 25 Jahren Berufserfahrung) hören kann, jedoch geht es ja auch um Psychoakustik und Obertöne und einfach um schlichte Brillanz. Und ja, dieser Kopfhörer klingt wirklich druckvoll und überzeugend.

Sennheiser HD-25

Sennheiser HD-25

Kundenbewertung:
(888)

ANZEIGE
Fazit

Fazit: Ich war nach dem Test tatsächlich sehr geneigt, meinen mittlerweile seit fünf Jahren benutzten Kopfhörer (einen Zomo HD-3000) einzumotten, obwohl der mir nach wie vor super gefällt. Wer einen leichten, aber sehr stabilen DJ-Kopfhörer mit absolut überzeugenden Klangeigenschaften und perfektem Kabelzubehör sucht, wird mit dem neuen Pioneer DJ HDJ-CX goldrichtig liegen. Dafür spricht auf das gute Preis-Leistungs-Verhältnis. Jetzt, wo ich den Testbericht schreibe, möchte ich ihn mir eigentlich sogar bald anschaffen.

Plus

  • druckvoller Sound
  • Gewicht + Material
  • Lieferumfang (2 Kabel, 1 Paar Ersatzpolster)
  • individuelle Anpassungsfähigkeit dank winkelbarer Ohrmuscheln
  • schließt gut ab, dämpft Außengeräusche

Minus

  • nicht zusammenfaltbar

Preis

  • 124,- Euro
ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    mfk AHU

    Nach 34 Jahren bemerkt Pioneer, dass der HD-25 ein ganz guter Kopfhörer ist.
    Respekt.

    • Profilbild
      Sol Tight RED

      Na, der HDJ-C70, quasi ein Vorgänger von diesem hier, ging auch schon sehr in die Schiene. Auch ein echt guter DJ-Kopfhörer.
      Finde, den CX jetzt aber wirklich sehr gelungen.

  2. Profilbild
    frozenRose

    wow! Scheint ein echt gutes Teil zu sein… hab‘ gerade keine 124€ rumliegen… aber ich behalt diese Kopfhörer mal im Hinterkopf :D

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
X
ANZEIGE X