Test: Toneboosters, Broadcast Plug-in Collection

– FreeWare

TB TimeMachine

TB TimeMachine

TB TimeMachine

Das Plug-in erhielt 2008 den Preis für das beste Freeware VST von dem Magazine Computer Music. Es ist eine Simulation von analog-digitalem Wandlungs-Aliasing, sprich Artefakten und Verzerrungen, die für verschiedene Bitraten typisch sind. Die Bitreduktion ist dabei von 0 bis 16 Bit einstellbar, mit wahlweise linearer oder µ-Law-Quantisierung, jeweils mit und ohne Dithering. Die Samplingfrequenz umfasst einen Bereich von 1000 bis 44100 kHz. Das TimeMachine Plug-in selbst arbeitet dabei aber bei Samplingraten bis 192kHz in der DAW.

TB IsoneSurround

TB Isone Surround

TB Isone Surround

Dieses Plug-in ist für Multimediaenthusiasten gemacht, die sich ihre 5.1 Kanal Mischungen oder Medien gerne über Kopfhörer zu Gemüte führen. Es kann für Stereomaterial benutzt werden, um ein Stereolautsprecher-Setup über Kopfhörer zu simulieren oder eben einen 5.1 Surround Mix in voller Surroundqualität auf dem Kopfhörer zu simulieren. Neben der binauralen Simulation kann das Plug-in auch mit vier verschiedenen Hörumgebungen (Filmtheater, Heimkino, Audiophile, Livekonzert) benutzt werden, um eine bessere Abstimmungen für das Audiomaterial zu ermöglichen. Dabei ist auch der Abstand zu den Lautsprechern einstellbar. Als Anmerkung sollte erwähnt werden, dass TB IsoneSurround kein Stereo nach 5.1 Upmix erzeugt. Stereo bleibt Stereo und Surround bleibt Surround. Das Plug-in hat dabei eine feste Latenz von 511 Samples. Um Clipping zu vermeiden, ist ein Softpeak-Limiter integriert. Dieses kostenlose Plug-in ist für alle Surroundsoundliebhaber gedacht, die über ihren VST-fähigen Multimediaplayer den vollen Surroundsound ihre Medien über Kopfhörer genießen wollen (müssen).

TB EZQ

TB EZQ

TB EZQ

Der latenzfreie minimal EQ basiert auf den Arbeiten von Andrew Sabin und Bryan Pardo von der Northwestern University, Illinois, USA, die eine Methode entwickelten, mehrere EQ-Parameter automatisch auf beschreibende Begriffe wie „warm“, „kalt, „dunkel“ „hell“ zu transferieren. TB EZQ ist eine statische Implementation dieser Methode. Damit lassen sich die gebräuchlichsten EQ-Arbeiten auf einfache Art erledigen. Für die Feinarbeit gibt es dann den TB Equalizer.

Klangbeispiele
Forum
  1. Profilbild
    J

    Den Barricade benutze ich schon seit Jahren in der Freeware Version, die ja nicht mehr erhältlich ist. Für mich eindeutig eins der spitzen Plugins was wahren Nutzen angeht. Die kostenpflichtige Version ist mit dem Plus an Funktionen natürlich sehr interessant, aber den Nutzen habe ich bis jetzt gescheut, da ich noch mit einm 32 Bit System unterwegs bin, und der Speicherverbrauch im Gegensatz zur Free Version doch unverhältnismäßig „gigantisch“ ist. Deswegen muss ich etwas aufpassen womit ich mein Ram fülle, und die Free Version leistet da noch ganz gute Dienste bei fast 0 Verbrauch.

  2. Profilbild
    TheTick

    Da stellt sich jetzt bei mir die Frage, in wie weit diese Plugins besser sind (oder gleichwertig) als jene, die sich bereits bei z.B. Cubase 5 im Lieferumfang befinden.

    VG TT

  3. Profilbild
    Markus Schroeder  RED

    Da ich nicht mit Cubase arbeite kann ich wenig dazu sagen, aber es gibt ja Demos der Plug-Ins.

    Aber insgesamt hat die Qualität der Werksplug-ins bei DAW ja sehr zugenommen und ist heute meist auf „kommerziellem“ Niveau.
    Realistisch betrachtet braucht man ja gar nicht mehr so viele Plug-Ins. Punktuell aber schon ;)

  4. Profilbild
    MidiDino  AHU

    Herzlichen Dank, Markus, für die tolle Übersicht. Es ist schon ein Wahnsinn, was hier im Bereich technischer Signalverarbeitung für 70 € geboten wird :-))

  5. Profilbild
    Vati  

    Hallo, ich habe die Toneboosters nun seit 3 Monaten in gebrauch und ………einfach Klasse übrigens unabhängig vom Preis. Um es genauer zu Wissen habe ich denTB-EQ mit den Samplitude EQ 116 und Waves EQ sowie den TB-Barricade mit den Samplitude sMax11 und L2 bzw. L3 von Waves verglichen. Leise, laut sehr laut , kurz : Kein Unterschied. Übrigens egal ob Klassik oder Rock.
    Alles Voodoo bei den hochpreisigen Plugins? Alles bekannte algorithmen die teuer verkauft werden? Ich bleibe bei TB.
    Zum EBU-Loudness: Mir fehlt da eine Standalone-Version, habe mal bei TB nachgefragt eine einen Tag später diese Antwort erhalten:

    Thanks! No such plans for a stand-alone application at the moment,
    unfortunately. Best regards,

    Jeroen

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.