ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Vergleichstest: Heritage Audio HA-73 EQ ELITE, Warm Audio WA73-EQ, BAE Audio 1073 und AMS Neve 1073DPA, Vorverstärker

(ID: 258441)

BAE Audio 1073

Der 1073 Nachbau von BAE Audio (früher: Brent Averill Enterprises) gehört in die Kategorie „Boutique Equipment made in USA“, was sich bereits an dem Preis bemerkbar macht. Allein das externe 24 V Netzteil kostet 380 Euro, zusammen mit dem 1073 Kanalzug ergibt sich so der stolze Preis von rund 3800 Euro, für den man im Vergleich bei AMS Neve auch schon den zweikanaligen 1073DPX erhält.

1073 Preamp Vergleich

Das 24 V Netzteil des BAE Audio 1073

Anders als bei der Konkurrenz wird der BAE Audio 1073 mit einem Schalter am Netzteil aktiviert, das über ein fünfpoliges Kabel mit dem Gerät verbunden ist.

ANZEIGE

Schon an dem dickwandigen Stahlblech des Gehäuses lässt sich erkennen, dass hier eine ganz andere Verarbeitungsqualität zu Grunde liegt als bei den zwei Varianten von Heritage und Warm Audio: Sämtliche Taster und Regler des Herstellers Elma wirken sehr edel und machen beim Betätigen einen äußerst hochwertigen Eindruck, als wenn sie für die Ewigkeit geschaffen wären. Dennoch wurde leider auch beim BAE Audio 1073 auf eine Aussteuerungsanzeige verzichtet.

Auf der Rückseite befinden sich die Anschlüsse für Mikrofon- und Line-Signale sowie der Line-Ausgang, die allesamt als XLR-Buchsen ausgelegt sind. Vorderseitig ist zusätzlich ein 6,3 mm Klinkeneingang für den Direct-Input installiert.

Ansonsten gibt es neben den bereits aufgezählten Features aller Probanden nur noch zwei Schalter zum Aktivieren des Equalizers und der D.I.-Funktion.

1073 Preamp Vergleich

Die Anschlüsse des BAE Audio 1073

Im Gegensatz zu den zwei günstigen Konkurrenten bietet BAE Audio wie beim Original einen eigenen Übertrager für Line- und D.I.-Signale mit einem Regelbereich von -10 bis +20 dB. Die Bedienung ist zunächst erst mal ziemlich irritierend, da beim Herunterdrehen des Gain-Reglers, sprich in die entgegen gesetzte Richtung des normalen Verlaufs, das Signal lauter wird. Auch die Beschriftung besagt entgegen der technischen Angaben: -20 bis +10 dB.

Da bei den Originalen 1073 Kanälen das Line-Signal mit einer festgelegten Verstärkung arbeitete, bezieht sich die Skalierung des Gain-Reglers auf das Reduzieren der Dämpfung der Verstärkung, was in den 60er und frühen 70er Jahren keine Seltenheit war.

Wie alle Hersteller bei diesem Vergleich, hat auch BAE Audio eine einkanalige Preamp-Version ohne Equalizer im Angebot: Der 1073MPF ist mit dem Hochpassfilter der Vollversion ausgestattet und kostet inklusive Netzteil rund 1950 Euro.

1073 Preamp Vergleich

Neve 1073DPA

AMS Neve 1073DPA

Der letzte Kandidat stammt von Rupert Neves ursprünglicher Firma, die er 1975 verkaufte und später in den 80er Jahren von Siemens übernommen und mit AMS (Advanced Music Systems) zusammengelegt wurde.

AMS Neve hegt daher den Anspruch, ihre Nachbauten gemäß der originalen Schaltungspläne zu bauen.

ANZEIGE

Einen ausführlichen Testbericht zu dem AMS Neve 1073DPA mit Klangbeispielen können Sie hier lesen:

AMAZONA.de Test: AMS Neve 1073DPA

Der AMS Neve 1073DPA ist eine zweikanalige Version des legendären 1073 Vorverstärkers, allerdings ohne Equalizer und Hochpassfilter.
Er ist mit einem internen Netzteil bestückt, dessen Kaltgerätebuchse sich auf der Rückseite befindet. Hier sind auch sämtlich Anschlüsse des 1073DPA untergebracht: Pro Kanal gibt es einen Mikrofon- und Line-Eingang, sowie einen Line-Output im XLR-Format, allerdings ist der Line-Eingang mit einer XLR-Klinke Combi-Buchse versehen.

1073 Preamp Vergleich

Die Anschlüsse des Neve 1073DPA

Auf dem Frontpanel sind wieder alle bereits beschriebenen Bedienelemente untergebracht, wobei auffällt, dass der 1073DPA von allen Probanden mit den geringsten Zusatzoptionen ausgestattet ist. Auf die D.I.-Funktion wurde ebenso verzichtet wie auf eine Pad-Schaltung, die gerade bei sehr lauten Klangquellen nicht unwichtig ist. In solchen Fällen sollte ein Mikrofon oder ein Adapter mit einem entsprechenden Abschwächer verwendet werden. Auch das Trimmpoti mit einer Spanne von +/- 10 dB bietet im Vergleich zur Konkurrenz am wenigsten Spielraum, um den Ausgang zu bändigen. Als optische Kontrolle wurde allerdings eine mehrfarbige LED berücksichtigt, die Übersteuerungen anzeigt.

Genau wie das Original und der BAE Audio ist auch der 1073DPA mit einem separaten Übertrager für den Line-Eingang ausgerüstet. Sein Regelbereich liegt ebenfalls bei -10 bis +20 dB und die Bedienung erfolgt abermals entgegen des Uhrzeigersinns.
Die Verarbeitung des 1073DPA wirkt sehr robust und solide, wenn auch nicht ganz so hochwertig wie bei dem BAE Audio 1073.

Die einkanalige Preamp-Version des 1073 bietet AMS Neve momentan nur im API 500er Rackformat an, wobei diese nicht ganz baugleich mit dem 1073DPA ist. Ihr Preis liegt bei 949 Euro.

Testaufbau

Für den Vergleich der vier Preamps kamen drei unterschiedliche Aufnahmequellen zum Einsatz.
Um die Mikrofonvorverstärker zu testen, wurden separate Snare- und Bassdrum-Tracks mit einem Schlagzeug eingespielt. Ein analoger Synthesizer diente wiederum zum Ausloten der Qualitäten der Line-Preamps.

Um exakt dieselben Voraussetzungen für den Vergleich zu schaffen, wurden die Quell-Signale zunächst in einen Splitter (Kramer VM-1110) geschickt, der es gleichermaßen an die vier Probanden weiterleitete. Bei allen Geräten waren die Vorverstärker für die jeweiligen Klangbeispiele identisch eingestellt und die Outputs entsprechend angepasst.

Lediglich die Lautstärken der Aufnahmen sind im Nachhinein ein wenig angeglichen worden.
Dies geschah bewusst anhand der Pegelspitzen, um die Unterschiede des Sättigungsverhaltens und der damit einhergehenden Kompression gemäß der erhöhten RMS-Werte zu zeigen.

1073 Preamp Vergleich

Das Snare Drum Setup für den Vergleichstest

Snare Drum

Die Snare Drum wurde mit einem klassischen Shure SM 57 in angewinkelter Position aufgenommen.

Bei dem ersten Klangbeispiel beträgt die Vorverstärkung 35 dB und die Impedanz des Mikrofoneinganges 1200 Ohm.

Die Unterschiede sind in diesem Fall noch geringer als bei späteren Beispielen, dennoch können erste Tendenzen erkannt werden. Grundsätzlich empfiehlt es sich beim Vergleichen gute Lautsprecher zu verwenden und eine erhöhte Abhörlautstärke einzustellen, um die zum Teil feinen Unterschiede wahrnehmen zu können.

Das zweite Beispiel der Snare ist abermals mit 35 dB aufgenommen, dieses Mal allerdings mit einer herabgesetzten Impedanz von 300 Ohm. Das mehr gesättigte und etwas schmutzigere Ergebnis verleiht der Snare Charme und die Unterschiede der Preamps schälen sich deutlicher hervor. Der Heritage Audio wirkt ein bisschen heller und die Attackphasen ein wenig spitzer, während der Warm Audio gutmütiger ertönt.

Bei dem BAE Audio 1073 sind es vor allen die weicheren Transienten und die leicht sandige Zerrung, die ihn im Vergleich abheben. Der AMS Neve hat überraschender Weise den klarsten Sound, der aber auch druckvoller und definierter klingt.

ANZEIGE
Klangbeispiele
Forum
  1. Profilbild
    Armin Bauer RED

    Ach Chris,

    hatte beim Test des WARM AUDIO WA73 EQ schon mit dem Gedanken gespielt das Teil zu behalten. Aber ich brauche den nicht.
    Nun kam die Idee neulich wieder zurück, was schenke ich mir denn zu Weihnachten? Aber: ICH BRAUCHE DEN NICHT.
    Jetzt kommst du mit dem Vergleichstest um die Ecke und ich bin wieder am grübeln. ICH BRAUCHE WIRKLICH KEINEN NEUEN PREAMP, SCHON GAR NICHT IN DER 2-KANAL VERSION!!!

    Wird also wahrscheinlich bestellt, danke dafür.

    Grüße
    Armin

  2. Profilbild
    Marco Korda AHU

    Hallo Chris,

    Vergleichsberichte dieser Art finde ich immer ganz wunderbar. Als Leser kann man den direkten Vergleich kaum mal selbst herstellen, daher kann ich nur sagen: mehr davon, wenn möglich!!! Mir hat es wieder aufgezeigt, dass man schon für relativ „wenig“ Geld einen sehr guten Sound bekommen kann.

    Eine Frage hätte ich aber doch: kann man bei den EQ-Varianten davon ausgehen, dass die EQ-Sektion nicht aus dem Signalweg herauspartialisiert werden konnte. Die hat womöglich ja auch noch mal separat Einfluss auf den Sound, selbst wenn die Einstellung „englisch“ sein sollte (also alles auf 0….), oder???

    • Profilbild
      Chris Pfeil RED

      @Marco Korda Die Versionen mit Equalizer haben alle eine Bypass-Schaltung für die Filtersektion. Dementsprechend sollte der deaktivierte EQ auch keinen Einfluss auf den normalen Signalpfad nehmen.

  3. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Sehr interessant! Bei solchen spannenden Vergleichen kann man zwar nie genug Klangbeispiele haben aber man hört schon Einiges an Unterschieden.
    Mein Fazit:

    Warm Audio: Klingt leicht muffig. Das Teil würde ich nicht einsetzen wollen, wenn ich es vermeiden könnte.

    Heritage: Langweilig und etwas zu gradlinig klingt für mich eher nicht nach 1073.

    Neve: Klingt stabil und offen, sehr gut, aber nicht wie ein alter 1073 eher eine moderne Interpretation. Für meinen Geschmack zu ausgewogen für einen 1073 aber dennoch auf hohem Niveau. Damit lässt sich definitiv arbeiten.

    BAE: Mein klarer Favorit. Hat die typische 1073 Mittenpräsenz, die einen fast anspringt. Im Bass etwas schlank und nicht ganz so 3-dimensional wie das Original aber gefällt mir sehr gut. Den würde ich nehmen :)

  4. Profilbild
    starstreet

    BAE bietet als einziger Kandidat den Sound der ALTEN NEVE MODULE. Der AMS Neve klingt etwas heller, aber will man das unbedingt?! Es gibt in dieser Klasse aber auch Alternativen, es muss ja nicht immer ein 1073 sein. Den Chandler Redd finde ich z.B. noch etwas geiler oder die Massenburg Sachen, wenn man was auf dem Gebrauchtmarkt findet.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
X
ANZEIGE X