Doepfer A-111-5 Mini Synthesizer Voice kehrt zurück

27. August 2020

Neue Version mit AS3394 Chip

Das Modul Doepfer A-111-5 Mini Synthesizer Voice ist die Eurorack-Version des Analogsynthesizers Dark Energy. Es war ursprünglich wie der Standalone-Synth um den Chip CEM3394 aufgebaut, welcher nicht mehr verfügbar ist und deshalb schon vor längerer Zeit abgekündigt wurde. Ab Herbst wird es mit Hilfe des Klon-Chips AS3394 eine Neuauflage geben.

Doepfer A-111-5 Mini Synthesizer Voice eurorack module

A-111-5 ist eine komplette Synthesizerstimme. Das Modul kann somit für ein sehr kompaktes System eingesetzt werden, eignet sich aber auch für polyphone Patches, wenn man mehrere dieser Module einsetzt und sie zum Beispiel mit einem geeigneten MIDI-Interface, wie dem Doepfer A-190-5, ansteuert.

Das Modul entspricht der ersten Version des Synthesizer Dark Energy. Es gibt einen VCO mit Saw, Triangle und Pulse (PWM), ein 24 dB Tiefpassfilter mit FM (linear durch VCO) und XM (exponentiell durch LFO oder ADSR), einen VCA, zwei bis in den Audiobereich gehende LFOs und eine ADSR-Hüllkurve mit Range-Umschalter.
A-111-5 ist im Grunde semimodular, da der Signalweg intern vorgegeben ist und nur einige Funktionen über Patch-Buchsen von außen angesteuert werden können. Die Hauptunterschiede des Moduls zum aktuellen Dark Energy III sind dessen Multimodefilter und der Triangle-basierte VCO mit einem größeren Oktavumfang.

Doepfer A-111-5 Mini Synthesizer Voice wird ab dem Frühherbst 2020 wieder verfügbar sein und 300,- Euro in der Standardausführung bzw. 350,- Euro in der schwarzen Vintage-Version kosten.

Preis

  • Standard: 300,- Euro
  • Vintage: 350,- Euro
Forum
  1. Profilbild
    Son of MooG  AHU

    Der Dark Energy war der Nucleus meines Modular-Systems und ist immer noch voll integriert. Die beiden Nachfolger hatten zwar das flexiblere Filter, aber den vollen Sound des ersten DE erreichten sie nicht ganz. Bin schon neugierig, wie der Clone im Vergleich klingen wird…

    • Profilbild
      Ian Son  

      Ich wollte mich neulich von meinem Dark Energy mk1 trennen, nachdem er Jahre lang ungenutzt im Regal stand und ich mich speicherbaren Kisten gewidmet hatte. Habe ihn also angemacht, um zu gucken, ob er noch geht und habe erstmal mit immer breiterem Grinsen dran rumgedreht. Diese Punkte, an denen plötzlich Chaos und Krach entsteht. Er wird jedenfalls bleiben und vielleicht noch einen von den neuen als Kumpel bekommen, in einem Waldorf kb34 ?

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.