Feature: Die 10 besten Pedalbauer aus Deutschland

18. Mai 2021

Pedalkunst made in Germany!

 

Gitarrenpedale aus Deutschland

Gaaanz ruhig, tief ein- und wieder ausatmen – wir wissen: Top-Listen sind immer wieder Grund für Diskussionen und Streitereien über Befindlichkeiten. Deshalb gleich der Disclaimer: Dies ist keine hierarchische Liste! Die Bezeichnung des Artikels hat pragmatische Gründe, mit denen wir niemanden langweilen wollen. Aber das hier vorliegende Ziel sollte auf der Hand liegen: die immer wichtiger und bedeutender werdenden Pedal-Szene Deutschlands ein bisschen zu würdigen.

Es ist schon bemerkenswert, wie viel sich in den letzten fünf Jahren getan hat. Klar – ein paar Urgesteine gab es schon davor. Es ist ein nachvollziehbares Unterfangen: Man sammelt seine ersten DIY-Erfahrungen. Merkt, dass man ein Händchen dafür hat, für die Technik und fachlichen Aspekte. Man entwickelt eine ästhetische Vision, versteht den Markt immer besser und überlegt sich eine Nische, die man markentechnisch bedienen könnte. Es ist ein logistischer Kraftakt, es bedarf Koordination, Startkapital und vieles mehr, was wir hier uns in der Redaktion wahrscheinlich nicht vorstellen können. Fakt ist: Der Gründungsakt, das Über-Wasser-Halten, der Kampf mit den Händlern, die Qualitätskontrolle – jedes einzelne davon ist in sich eine Hürde, die ein eventuelles Aufgeben nachvollziehbar machen würde. Hut ab also vor denen, vor allen, die machen, die wagen, die riskieren und die sich was trauen – sei es mit einem eigenen Label, Soloprojekten, Bands – oder eben Pedalfirmen.

Effektpedale aus Deutschland

Wir wollen euch hier in einer Übersicht 10 Marken und Pedalfirmen aus Deutschland präsentieren, die man im Auge behalten sollte. Noch mal der Hinweis: Hierarchisch ist hier nichts und neben noch etwas unbekannten Ein-Mann-Projekten sind hier auch Firmen vertreten, die schon eine Weile dabei sind und auch bei uns im Test waren. Bitte habt Verständnis: Nicht jede DIY-Schmiede kann berücksichtigt werden, auch wenn sie es wahrscheinlich verdient hätte. In diesem Sinne – auf zu den Top 10 der deutschen Pedalbauern.

10. Effektpedale aus Deutschland – Lichtlaerm Audio

Deutsche Effektpedale

Lichtlaerm Audio sollten bekannter sein. Daniel Ringl hat seine Firma unter einem dunkleren, ästhetischen Stern kommen lassen, der so sonst in der deutschen Pedallandschaft nicht anzutreffen ist. Fakt ist, bevor ich das erste Mal ein Lichtlärm unter dem Fuß hatte, hatte sich das nihilistisch anmutende Design bereits in meine Wahrnehmung gedrängt. Ich hatte im Hinterkopf – da ist was – was Dunkles aus deutschem Lande. Das erste Mal gespielt habe ich dann im Proberaum einer befreundeten Band das „Ritual“, einen saftigen Zerrer und Verneigung vor ProCo (kein Rat-Klon, wohlgemerkt), der von allen Amps ausgerechnet über einen Supro gespielt wurde. Klang nichtsdestotrotz großartig und in der Doom- und neuen Black Metal-Szene ist seine Arbeit bereits seit Jahren im Umlauf.

DEutsche Effektpedale

Wie die meisten anderen Pedalfirmen war auch für Lichtlaerm Audio und Daniel 2020 ein schwieriges Jahr und nachdem man im November 2020 für ein paar Wochen pausierte, meldete man sich Ende des Jahres mit vollen Kapazitäten wieder zurück. Man muss sich klarmachen: Daniel stemmt das über weite Teile alles allein. Wie viele, die mit diesen Kapazitäten arbeiten, erledigt auch Daniel einen großen Teil der Löt- und Bauarbeit im Alleingang. Raus kommen Schönheiten wie der Kassandra-Phaser mit FX-Loop für das Wet-Signal oder das Altar Fuzz, das in den mir bekannten Klangbeispielen einfach herrlich brutzelt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

9. Effektpedale aus Deutschland – Nobels

Wenn Lichtlaerm für die neue Generation steht, ist Nobels zweifelsohne ein Urgestein der deutschen Pedalszene. Man verstand sich nicht seit den Anfängen darauf, Kultpedale zu bauen, sondern war seiner Zeit voraus. In den frühen 90ern entwarf man mit dem MINI PAK einen der ersten Pocket-Amps überhaupt. Die erste Version des ODR-1 kam 1993 auf den Markt und kurz darauf folgte eine ganze Pedalserie nach feinstem, einheitlichen Gewand. Doch kultige Früchte trug vor allem das ODR-1 – und zwar bis heute.

Feature: Die 10 besten Pedalbauer aus Deutschland

Wer ein „Gear of the year“ vom Guitarist Magazine abstaubt, hat durchaus was verzapft, was ein zeitloses Zeichen gesetzt hat. Ich gebe zu – das Nobels ODR-1 BC, um das es hier geht, hat es nicht rechtzeitig in unsere Redaktion geschafft, was wir aber gerne nachholen würden. Es ist jedenfalls ausgerechnet dieser Hamburger Schmiede gelungen, das, was man gemeinhin unter „Nashville Sound“ versteht, in eine Stompbox auf perfekte Weise unterzubringen und es damit weltweit auf die internationalen Bretter zu schaffen.

Feature: Die 10 besten Pedalbauer aus Deutschland

Nobels, das ist also ein Stück weit Kult aus Hamburg. Bernd Kurzke, Inhaber der Firma, verfolgt die Idee hinter dem ODR-1 BC bereits seit den 80ern. Bereits damals war der originale ODR-1 einer der ersten wirklich „transparenten“ Overdrives, der durch sein reaktives und trotzdem drückendes Klangbild vor allem dem luftigen Tele-Sound hervorragende Dienste leistete. Über die Jahre hinweg empfanden das zahlreiche andere große Namen des Blues, Rock und Hardrock ähnlich und sorgten dafür, dass das ODR-1 zum Kult avancierte. Natural Overdrive – kann man stehen lassen. Und auf den Zeitgeist wurde auch reagiert und man hat mit dem ODR-Mini die perfekte Antwort für alle rausgebracht, die es ein bisschen kompakter brauchen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

8. Deutsche Effektpedale – Vahlbruch FX

Die Resonanz und das Klangverhalten eines Amps in Pedalformat – davon träumen viele Hersteller. Nur wenige schaffen es, eine echte Röhre in wirklich brauchbarem Sinne in ein Stompbox-Gehäuse unterzubringen und in Serie mit verlässlicher, wiederkehrender Qualität auf den Markt zu bringen. Vahlbruch FX ist mit dem Kaluna genau das gelungen.

Die besten Pedalbauer aus Deutschland

In freier Wildbahn ist man dem Kaluna immer wieder begegnet. Der Sound wird hier aus echten 12AX7er Kolben gespeist, die mit 250 Volt Anodenspannung gefüttert werden. 100%iger analoger Signalweg und echte Röhren sorgen dafür, dass es natürlicher und dynamischer kaum zugehen könnte im Sound. Das Zerrkonzept geht hier wirklich vollends auf und trotz der puristischen Bedienung ist das Soundspektrum enorm: Blues-Twang, offener, cremiger Crunch, heftige 80s Distortion – alles lässt sich hier rausholen und arbeitet eurem Amp mit authentischer Preamp-Wärme zu. Das ist feinste deutsche Ingenieurskunst, untergebracht im Stompbox-Format. Beispiel dafür ist der hier verbaute Magnetic Transducer Button. Klar ist auch: Vahlbruch FX besitzen eine breite Palette an Pedalen, aber international für Furore gesorgt hat Henning Vahlbruch in erster Linie mit dem Kaluna.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

7. Deutsche Gitarrenpedale – Orion Effects

Jeder, der ein bisschen in die Pedalwelt eintaucht, wird es irgendwo mal gesehen haben: diese minimalistisch wirkende Kiste mit der Aufschrift „Kafka“. Dahinter verbirgt sich der Kafka-Reverb der Firma Orion Effects aus Hasbergen. Und au weia – was für ein Hallpedal das ist.

Die besten Effektgeräte und Gitarrenpedale aus Deutschland

Ich liebe Reverb-Pedale, die Klangartefakte im Wet-Signal oszillieren lassen können. Kontrolliertes Chaos in einem Hallmeer zu ertränken – viele wissen, was ich meine. Wenn das Pedal das gut hinkriegt, kann dadurch viel Inspirierendes entstehen. Ich hatte diese Erfahrung mit Kafka in einem Proberaum in Mannheim: Ein Schumann PLL Harmonizer Fuzz war in die Effektschleife des Pedals gespeist und mithilfe des Reflexionsreglers entstanden auf diese Weise Sounds, die ich bislang noch nie aus einem Hallpedal rausgeholt hatte. Jan Van Triest weiß, was er tut. Eine für die Pedalbauer-Szene typische One-man-army, die alles übernimmt, von der Reißbrett-Planung, Verdrahtung, Verlötung bis hin zur Lackierung. Seit gestern macht Jan das nicht – Orion Effects sind schon eine Weile mit dabei und haben inzwischen eine breite Palette an Gitarrenpedalen rausgebracht. Wir haben beispielsweise in der Aufnahme unserer ersten Platte vor Jahren das Dakota Red durch einen London City Amp gejagt – Produzent und Tontechniker schworen auf das Drive-Pedal – und das zu Recht. Zeitlos gute Arbeit aus Osnabrück.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

6. Deutsche Gitarrenpedale – JPTR FX

Geht es um Effektpedale aus Deutschland, ist es glaube ich nicht zu gewagt zu behaupten, dass, zumindest international, die meisten Händler zuallererst an JPTR FX denken. Zuletzt hat JPTR FX mit dem Ohmmacht einen perfekten Sunn Model T auf den Markt gebracht, bei dem einem schon mal das Wasser im Mund zusammenlaufen kann.

Die besten Effektgeräte und Gitarrenpedale aus Deutschland

Man kann nur den Hut davor ziehen, wie Chris die Präsenz seiner Marke vorangetrieben hat. Ich habe den Super Weirdo damals getestet, ins Herz geschlossen und lange genutzt. Der Jive hat einen dauerhaften Platz auf meinem Board. Hier ist ein Überzeugungstäter und Workaholic am Werk, der es geschafft hat, Pedalkunst made in Germany einen erkennbaren, internationalen Nimbus zu verleihen. Er hat mit dem Kaleidoscope eines der coolsten Reverb-Pedale Deutschlands rausgehauen und es durch Erreichbarkeit, Authentizität und Sorgfalt geschafft, dass sein Name Bestand in der deutschen Pedalszene hat. Es sind mehr als Krachmaschinen – es sind Lo-Fi-Industrial-Stompboxen, saturierte Sägezähne und klirrende Mahlströme, die da aus der Ecke Wilhelmshaven aus es bis in alle Welt geschafft haben. Macht schon verdammt Spaß, die Teile unterm Fuß zu haben und jetzt muss mir bitte nur noch jemand ausreden, den Ohmmacht zu ordern.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

5. Pedalkunst aus Germany – Lehle

Lehle ist keine gewöhnliche Firma. Während sich viele auf eine gewisse Klangästhetik einschießen und Markenidentität durch Soundcharakter suchen, verfolgen Lehle einen etwas „pragmatischeren“ Ansatz. Lehle produzieren die Schweizer Taschenmesser unter den Pedalwelt. Nicht nur deutschlandweit, sondern international ist die Praktkabiblität der Lehle-Produkte anerkannt und vielfach genutzt. Scorpions, Meshuggah, Uriah Heep – Lehle bieten ein Lösungen für jedwede Signal-Routing- und Pedalbefindlichkeiten.

Die besten Effektgeräte und Gitarrenpedale aus Deutschland

Ich glaube, ich kenne niemanden, der beispielsweise ein Stereo-Setup ohne Lehle nutzt. Wer zwischen zwei Verstärkern hin- und herschalten oder simultan die Channels auf beiden Amps umschalten möchte, kommt an den Dual-Switchern und Split-Routern der Firma nicht vorbei. Stereo-Routing-Optionen, parallele Effekt-Looper, symmetrische/unsymmetrische DI-Boxen: Lehle Boxen haben ein einheitliches Design, das sich angemessen in Understatement übt und sich elegant in jedes Pedalboard fügt. Und die Dinger sind langlebig, toll verarbeitet – wird Zeit, dass wir uns hier in der Redaktion neben den Mono- und Stereo-Volume-Pedalen der Firma auch endlich die ABY-Switcher mal genauer ansehen – Finesse und Setup-Lösungen made in Germany.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

4. Deutsche Pedalfirmen – Ground FX

JPTR FX, Lichtlaerm Audio – und Ground FX. Das ist die deutsche Triade schwarz-silberner, harscher Pedalkunst. Als ich in der Guitar Summit 2018 Ben kennenlernte, war er mir gleich sympathisch. Freundlich, zurückhaltend präsentierte er seine nihilistische Klangästhetik, deren damaliger Höhepunkt der Fiver war, ein fräsender, ungnädiger Fuzz oder das monumentale Koloss. Seitdem ist einiges dazugekommen – zuletzt der Grayskull, ein High-Gain-Distortion mit Suboktave, das mich persönlich mehr als neugierig gemacht hat.

Die besten Effektgeräte und Gitarrenpedale aus Deutschland

Auch Ground FX ist eine One-man-army. Wenn man sich die Posts auf Facebook und Instagram anguckt, sieht man Gitarrenbau-Projekte, Digitech-Klones und in Windeseile produzierte Batches, die Ben in seiner Lötstation während qualmender Nachtschichten durchpowert. Was ich nicht vergessen kann und will, dass Ambiphone, das Xylophon of Doom, das Ground-FX damals bei der Guitar Summit 2018 dabei hatte. Eine längst überfällige Idee, ein analoges, melodisches Percussion-Instrument mit integriertem Reverb, Selbstoszillation und Tremolo zu versehen – was daraus geworden ist, würde ich Ben gerne selbst bei Gelegenheit fragen. Wie dem auch sei: Der Grayskull, der Fiver und Delay/Reverb-Pedal Aton sollte jeder auf dem Zettel haben, der auf harsche Klangkunst steht und die deutsche Pedalszene unterstützen will.

3. Effektpedale aus Deutschland – Demon Pedals

Wenn aus bandtätigen DIY-Freaks eine Firma wird – die Geschichte von Demon Pedals dürfte die Blaupause dieser Art Story sein. Und auch hier gilt: Die Ästhetik wurde clever gewählt, denn ich würde wagen zu behaupten, dass die meisten deutschen Pedalnutzer die Stompboxen mit dem Hindu-inspirierten Design kennen oder zumindest aus den Augenwinkeln mitbekommen haben. Fest steht – so ging’s mir und ich hatte eine Vorstellung von Demon Pedals, lange bevor ich dann das Ganesha unterm Fuß hatte.

Die besten Effektgeräte und Gitarrenpedale aus Deutschland

Das Ganesha gefiel mir. Das Tone-Poti funktionierte gut und irgendwie hatte das integrierte Clipping richtig Biss, blies meinen Orange Rockerverb an ohne Ende. Leider kam ich danach nicht mehr mit Demon Pedals in Berührung, aber man blieb am Ball, merkte sich, dass die Firma mit dem Ganapati ebenfalls für Furore sorgte. Die Firma hat sich auf warme, Clipping-freudige Zerren ein Stück weit spezialisiert. Nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass alles seinen Anfang mit einem Green Muff nahm, der für die Stoner Rock-Band My Sleeping Karma modifiziert wurde und Anklang fand. Von DIY-Stube also zur Power-Schmiede, die den deutschen Post-, Stoner- und Sludge-Rock verlässlich mit hervorragenden Zerrsounds versorgt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

2. Gitarreneffekte aus Deutschland – KMA Audio Machines

KMA Audio Machines aus Berlin sind meines Erachtens die potentiell vielseitigste deutsche Pedalfirma. Sie ist weit gekommen – es scheint mir gar nicht so lange her zu sein, als der Fuzzly Bear alles war, woran man dachte, wenn man den Namen KMA hörte. Da gab’s diese deutsche Firma und die hatte da diesen Fuzz gebaut mit dem fetten Bären darauf. Sah cool aus, klang gut. Dass daraus eine Schmiede entstehen würde, die mich inzwischen an die Anfangstage von Earthquaker Devices erinnert, hätte niemand gedacht.

Die besten Effektgeräte und Gitarrenpedale aus Deutschland

Ich hatte das KMA Cirrus, das Logan sowie den Horizont Phaser getestet und war von den ersten beiden so angetan, dass ich sie für eine Weile in mein Setup übernahm. Speziell das Cirrus ist in Sachen Preis-Leistungs-Verhältnis eine so starke Angelegenheit, dass es den internationalen Vergleich nicht scheuen muss. Das modulierte Stereo-Panning des Horizont ist in Sachen Phaser-Pedale ein Alleinstellungsmerkmal und konnte mich überzeugen, darüber hinaus hatte man einfach viel Freude am Logan – zweifelsfrei eine der brachialsten Zerren, die je unter dem Fuß hatte und die auch für Bass-Spieler geeignet ist. Man kann sich trotzdem nach dem Horizont und dem Cirrus wünschen, dass die Firma in Zukunft mehr Experimente wagt. Denn wer sich die deutsche Pedallandschaft anschaut, merkt schon eine gewisse Saturierung beim Thema Zerren. Wie wäre es mit einem Glitch-Looper aus deutschen Lande? Wer käme dafür besser in Frage als KMA Audio Machines?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

1. Deutschlands Effektpedalbauer – HexeFX

Ich sage Glitch Looper, als hätte das hierzulande noch niemand versucht. Das ist so nicht richtig.

HexeFX sind ein kleines Mysterium: Beheimatet in Hamburg, brachte die Firma vor ein paar Jahren etwas ganz Besonderes auf den Markt. Bevor es das Count to 5 gab, das Microcosm von Hologram Electronics, bevor es das Mood von CBA oder den Tensor von Red Panda auf den Markt schaffte, brachte die Firma das seltsame reVOLVER DX raus, das seiner Zeit weit voraus war.

Die besten Effektgeräte und Gitarrenpedale aus Deutschland

Dieser Micro-Sampler/Granular-Slicer war eine bizarre, etwas sperrige Angelegenheit, die ich leihweise eine Zeit auf dem Board lang hatte und irgendwie nie vergessen habe. Die 4-Sekunden Sample Bufferzeit, aus der sich grenzenlos Drones basteln ließen, der Glitch- und Ping-Pong-Modus: Irgendwie war das Pedal sperrig, aber es griff einige Funktionen vorweg, mit denen viele andere Glitcher und Slicer speziell die letzten Jahre für Aufsehen gesorgt haben. HexeFX-Pedale sind in der Tat zum Teil nicht einfach in der Bedienung, aber im Ansatz oft einzigartig und unverwechselbar. Und das Shop-Lab mit Unikaten und experimentellen Pedalen verströmt einen regelrecht alchemistischen Charme. Dass man trotzdem weiß, was man tut, zeigt sich oft an den originellen und zugleich komplexen Ansätzen, die HexeFX mit ihren Pedalen oft verfolgen.

Die besten Effektgeräte und Gitarrenpedale aus Deutschland

Beispiel gefällig? Das Melusine produziert albtraumhafte Vinylsounds, kombiniert Chorus- und Vibrato-Sounds mit nostalgischem Knistern sowie einzigartigem Needledrop-Effekt. Vinyl-Simulatoren gibt es ein paar in Pedalformat, aber das hier ist schon eine Nummer für sich. Wer sich genau hinter HexeFX verbirgt, habe ich bis heute nicht ganz rausfinden können – nur ein ominöser Name kursiert: Piotr, der die Pedale auch im Alleingang zu konzipieren und zu bauen scheint. Aber das dürfte sich bald ändern, denn das Melusine hat es definitiv auf meine Liste geschafft und dürfte speziell mit einem Analog-Delay und Spring-Reverb wunderbar harmonieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Forum
  1. Profilbild
    RainerJ45

    Die 10 besten Pedalbauer aus Deutschland ….
    Jede Aufzählung dieser Art ohne OKKO FX aus Leipzig halte ich für unvollständig.

    • Profilbild
      Dimi Kasprzyk  RED

      Hi Rainer

      Wie gesagt, schwierig alles zu berücksichtigen. Okko ist mir ein Begriff, ich kam mit den Pedalen der Firma persönlich aber noch nicht in Berührung. Es spricht aber nichts dagegen, sie in dem nächsten Artikel dieser Art vorzustellen.

      VG

      • Profilbild
        RainerJ45

        Alles klar.
        Was auf alle Fälle gut ist …. dass hier Pedalfirmen aufgezählt werden, die ICH vorher noch garnicht kannte.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.