width=

NAMM 2019: NAMM 2019- Zoom stellt neue Multieffektepedale B1 FOUR und B1X FOUR vor

24. Januar 2019

Zwei neue Tools für den Basser

NAMM 2019: NAMM 2019- Zoom stellt neue Multieffektepedale B1 FOUR und B1X FOUR vor

NAMM 2019:  Zoom stellt neue Multieffektepedale B1 FOUR und B1X FOUR vor

Zoom präsentiert auf der NAMM 2019 die neuen B1 FOUR und B1X FOUR Multi-Effektprozessoren für Bass. B1 FOUR und B1X FOUR sind die Nachfolger der  Zoom Multieffektpedale Zoom B1on und B1Xon. Die beiden neuen Pedale bieten viele neue Funktionen, darunter eine umfassende Sammlung von Drum-Patterns, einen Looper und die vollständige Integration in Zoom Guitar Lab. Die Zoom Guitar Lab Software wird mit der Einführung dieser neuen Produkte auf die Version 4.0 aktualisiert und bietet viele neue Funktionen, die es einfacher denn je machen sollen, Künstler-Patches, Effektketten, Amp-Simulationen und vieles mehr zu organisieren, zu editieren und anzupassen.

B1 FOUR und B1X FOUR – die Fakten kurz und knapp

• 65 interne Effekte im B1 FOUR
•  71 interne Effekte im B1X FOUR
•  9 Amp-Simulation klassischer Rigs
•  Bis zu fünf Effekte gleichzeitig und in beliebiger Reihenfolge nutzbar
•  Integriertes Expression-Pedal zur Steuerung jedes beliebigen Parameters (nur B1X FOUR)
•  Looper zur Aufnahme von Audiomaterial mit einer Länge von bis zu 30 Sekunden / 64 Beats in CD-Qualität mit unhörbaren Start- und Endpunkten
• Guitar Lab Software zur Anlage, Editierung und Verwaltung von Effekten und Patches
• 68 interne Rhythmus-Pattern, die auch mit dem Looper genutzt werden können
• 50 Speicherplätze zur Anlage benutzerdefinierter Patches
• Swap-Funktion für eine einfache Patch-Verwaltung
• Automatische Speicherung aller Patch-Parameter mit der Auto-Save-Funktion
• Lautlose Patch-Anwahl über die Preselect-Funktion, während das aktuelle Patch weiterhin aktiv ist
• Integriertes chromatisches Stimmgerät unterstützt alle üblichen Bassstimmungen inklusive Low-B, High-C und Drop-Stimmungen
• Die Eingangsbuchse ist für Standard-Monoklinkenkabel ausgelegt (sowohl aktive wie passive Bässe werden terstützt)
• Auxiliary-Eingangsbuchse zum Anschluss des eigenen Musik-Players
• Ausgangsbuchsen zum Anschluss an den Verstärker oder einen Kopfhörer
• Hintergrundbeleuchtetes LCD mit Kontrast-Anpassung für eine optimale Darstellung bei schlechtem Umgebungslicht
• Leicht und kompakt für den Transport im Gigbag
• Einfache Integration in bestehende Pedalboards
• Betrieb mit vier AA-Batterien für eine Laufzeit von bis zu 18 Stunden
• USB-Port für Firmware-Aktualisierungen, die Stromversorgung und den Anschluss an Guitar Lab
• Optionales Netzteil

 Beats  DJ  Gitarre & Bass  Keys  Stage  Studio  Vintage
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.