Sound Mangling Beats – Drumkit für Korg Prologue, Minilogue XD, NTS-1

22. März 2020

Drums mit Auto-Trigger

Erst kürzlich wurde der Ruismaker Drum Synth Oszillator vorgestellt, der die Korg Synthesizer Prologue, Minilogue XD und Nu:Tekt NTS-1 mit einem „Analoge Style“ Drumkit ausrüstet. Nun kommt mit Sound Mangling Beats ein weiteres Drumkit, das von Tom Showbridge programmiert wurde, der bereits eine ganze Kollektion von *logue-Plugins realisiert hat.

Beats beinhaltet 28 Drums, die nach Kicks, Snares, Toms, Hihat und Percussion aufgeteilt sind. Für sieben der Sounds gibt es auf separaten Tasten autogetriggerte Variationen. Synchron zu einer BPM-Eingabe werden die betreffenden Sounds rhythmisch im Tempo getriggert, z.B. für Snare-Fillins. Per Regler können drei Stufen der Tempoverdoppelung während des Spielens eingestellt werden.
Die Drums sind in einem Kit angeordnet, das sich halbwegs am GM-Mapping orientiert.

Mit den Möglichkeiten des Korg User-Oszillators ist es nicht möglich, für alle Drums des Kits eine vollständige Editierung oder individuelle Laustärken zu bieten, da hier insgesamt nur sechs Parameter zur Verfügung stehen. Stattdessen wurden die Drums in vier Gruppen gefasst: Kicks, Snares, tonale Sounds und Hihats, für die jeweils eine Gain-Steuerung vorhanden ist. Mit den restlichen zwei Parametern können ein Hochpassfilter und die Tonhöhe für die Snare-Gruppe eingestellt werden, das heißt, dass es für alle Snares gleichermaßen wirkt.

Für Sound Mangling Beats gilt bis Ende März ein Einführungspreis von 19,- US-Dollar. Wie viel die Erweiterung danach kostet ist noch nicht bekannt.

Forum
  1. Profilbild
    S_Hennig  

    Hab ich da eigentlich was verpasst? Es wird eifrig für den NTS-1 entwickelt, es gibt hier erste Benutzerrückmeldungen im Forum, aber _kaufen_ kann ich ihn zumindest nicht. Seit – wie lange? – einem Jahr?
    Arbeitet Korg jetzt die Vorbestellungen ab? Oder ist das Ding immer nur für ein paar Stunden verfügbar?
    Wann auch immer ich beim großen T zugreifen will, ist der Termin wieder um vier Wochen verschoben.
    Mein Crave war leichter zu bekommen.

    Wo habt Ihr Euren her?

    • Profilbild
      mfk  

      Einfach bestellen. Irgendwann kommt er dann.
      Ich habe meinen Anfang September 2019 bestellt. Ende Februar 2020 wurde er überraschend verschickt, obwohl er noch wochenlang nicht erhältlich sein sollte.
      Vorher wurde der Termin auch immer wieder verschoben.
      Seriennummer ist 5XXX. Da meine Volcas fast alle eine dreistellige Nummer haben, ist davon auszugehen, dass der NTS-1 sehr beliebt ist. Oder es sind ein paar Container über Bord gegangen.
      Es würde mich nicht überraschen, wenn es jetzt zusätzlich wegen der Corona-Geschichte zu Verzögerungen kommt.

      Nettes Teil übrigens. Allerdings gibt es sehr viele interessantere Synthesizer.
      Eigene OSCs sind ja ganz nett (Die guten kosten allerdings nicht wenig…), nur ist die Programmierung eher was für Profis und die Bedienbarkeit & Verarbeitung grenzwertig limitiert.
      Lieber etwas sparen und einen Microfreak kaufen. Damit hat man in der Regel mehr Spaß und der Soundumfang ist auch sehr groß.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.