Sound Mangling Pluck, Physical Modelling OSC-Modell

9. April 2019

Erweiterung für Korg Minilogue XD

Sound Mangling Pluck ist eine Erweiterung für den User-Oszillator des Korg Minilogue XD Synthesizers, die von Tim Shoebridge entwickelt wurde.

Sound Mangling Pluck

Sound Mangling Pluck ist ein Physical Modeling Algorithmus ähnlich dem Karplus/Strong-Prinzip. Hierbei wird der Klang einer gezupften (plucked) Saite imitiert, indem ein kurzer Impuls durch ein oder mehrere Delays geschickt wird, die mit so kurzen Verzögerungszeiten arbeiten, dass ein hörbarer Ton entsteht. Der Algorithmus von Pluck orientiert sich zwar an diesem Prinzip, kopiert jedoch keine bekannten String-Synthesizer, die auch mit Karplus/Strong-Synthese arbeiten.
Die mit Pluck zu erzielende Klänge reichen von Imitationen von Gitarre oder Clavinet bis hin zu metallisch schnarrenden Synthsounds mit perkussivem Attack. Zum Lieferumfang von Pluck gehören neun Presets, die als Ausgangsbasis für eigene Kreationen genommen werden können.
Das ausführliche Demovideo zeigt die Möglichkeiten von Pluck:

Pluck wurde nicht mit der Intention eines finanziellen Gewinns von Tim Shoebridge entwickelt. Der Preis, der ab 5,- Dollar aufwärts vom Interessenten selbst festgelegt werden kann, dient hauptsächlich zur Kostendeckung des Distributionskanals und der Update-Pflege von Pluck, zum Beispiel im Falls eines Firmware-Updates von Korg.

Hinweis: Sound Mangling Pluck wird über den Korg Sound Librarian installiert. AMAZONA.de-Leser hatten von Problemen mit der Software berichtet, die anscheinend mit älteren Windows-Versionen nicht läuft. Vor dem Erwerb einer Erweiterung, sollte man als den Betrieb des Librarians testen.
Tim Shoebridge hat Pluck ausdrücklich nur für den Korg Minilogue XD veröffentlicht. Sobald er einen Korg Prologue zur Verfügung hat, will er Pluck auch dafür testen.

Preis

  • ab 5,- Dollar (Donate)
 Beats  Keys  Studio  Vintage
Forum
Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.