ANZEIGE
ANZEIGE

Stereoping Synth Controller ND2, Sample Polka & AX73VX90

3 neue Controller-Editionen

15. August 2022

stereoping synth controller nd2 nord drum

Der Stereoping Synth Controller ND2 ist eine neue Edition der bekannten Reglerbox für den Percussion-Synthesizer Nord Drum 2. Außerdem sind mit Sample Polka und AX73VX90n noch zwei weitere Editionen neu im Programm, womit inzwischen über 40 Anpassungen an unterschiedliche Synthesizer verfügbar sind.

ANZEIGE

Der Stereoping Synth Controller verfügt über 16 Regler (keine Encoder), denen jeweils drei Funktionen zugewiesen werden können. Dafür wird das Panel mit drei Tastern umgeschaltet, womit insgesamt bis zu 48 Parameter angesprochen werden können. Stereoping stellt mehrere Firmware-Versionen bereit, mit denen der Controller per Firmware-Update an unterschiedliche Synthesizer und Effektgeräte angepasst wird. Derzeit werden für 30 Geräte Overlay-Faceplates angeboten, die die Oberfläche den jeweiligen Funktionen anpassen.

Stereoping zeigt in einem Video den ND2-Controller, wie er zusammen mit dem sechsstimmigen Modul Nord Drum 2 betrieben wird. Laut Hersteller funktioniert der Controller auch mit dem Nachfolger Nord Drum 3, da dessen CC-Zuordnung bis auf wenige Abweichung fast identisch ist. Die Unterschiede sind in der Anleitung dokumentiert. Möglicherweise wird noch eine komplett angepasste ND3/3P-Version nachgeliefert. Der Controller ist aber nicht mit dem ersten Nord Drum verwendbar.
Als Besonderheit gibt es beim ND2 einen Global Mode, in dem sich für die Voices 1 und 2 jeweils zwei Parameter und für die Voices 3 bis 6 sogar drei Parameter gleichzeitig regeln lassen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE

Sample Polka ist für den Korg Volca Sample ausgelegt. Hierfür gibt es drei Firmware-Version: für den ersten Volca Sample, für das gleiche Modell, das mit der Pajen-Firmware nachgerüstet wurde und für den Volca Sample 2. Bei der ersten Version mit Korg-Firmware gibt es ein paar kleinere Einschränkungen.
Sample Polka macht aus dem Volca einen polyphon spielbaren Sample-Player mit wahlweise vier, sechs oder zehn Stimmen. Änderungen der Sample-Parameter am Controller, wie zum Beispiel Start, Length, HiCut usw. werden gleichzeitig an alle Poly-Stimmen gesendet. Mit dem SAMPLE-Regler am Synth Controller wird ein Sample mit einer Zuordnungsnummer zwischen 0 und 14 allen Stimmen zugewiesen. Der PAN SPREAD-Regler ermöglicht die automatische Verteilung der Poly-Stimmen im Stereopanorama mit 0, 25 %, 50 % oder 100 %. Im PAN SPREAD DOUBLE-Modus triggert eine Note gleichzeitig zwei benachbarte Parts, die vollstämdig nach links und rechts gelegt sind. Dabei halbiert sich die Polyphonie.
Parts, die nicht den Poly-Stimmen zugeordnet sind, können normal für Drums und andere Sounds verwendet werden. Ein Demo-Video folgt in Kürze.

stereoping synth controller sample polka korg volca

Die dritte neue Editon heißt AX73VX90 und ist für den 6-stimmigen, analogen Akai-Synthesizer AX73 und dessen Rackversion VX90. Die Synthesizer müssen unbedingt mit der Tauntek-Firmware upgedatet sein, da sie sonst nicht auf den Synth Controller reagieren können.

Der Stereoping Synth Controller kostet 250,- Euro, inklusive einer Faceplate nach Wahl. Als DIY-Kit beträgt der Preis 190,- Euro. Einzelne Faceplates werden für 10,- Euro pro Stück angeboten.

stereoping synth controller ax73vx90

Die Faceplate zeigt noch eine vorläufige Version

ANZEIGE

Preis

  • Synth Controller: 250,- Euro
  • Faceplate je 10,- Euro
ANZEIGE
Forum
    • Profilbild
      mfk AHU

      Lohnt sich.
      Das holt noch mal ein ganz neues Gerät aus dem Sample.

      …Für 400€ bekommt man aber schon was anderes, was auch gut ist.
      Stimmt schon.
      …Allerdings keinen 10-stimmigen Sampleplayer.

      Die Volcas sind schon sehr einzigartig, innovativ und selbst als reiner Klanggenerator günstig.
      Stereoping kann mit seiner Kleinstauflage da natürlich nicht mithalten.
      Für 190€ gibt es das zum Selberlöten. Sieht nicht so kompliziert aus.

      • Profilbild
        Emmbot AHU

        Ja den QFeld könnte ich auch gebrauchen, stimmt schon das sich der Preis dann relativiert.

        Selber löten ist bei mir auch eine Option👍. Das ist ja nicht viel.

        Nu komme ich ins überlegen.

  1. Profilbild
    _wire

    So ein Schiet… jetzt habe ich den ND2 letztes Jahr gerade wegen fehlenden Controllers verkauft und jetzt so was :-D
    Ok, Pech gehabt..

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE