width=

Top News: Vestax aka stpVx ist zurück

15. Februar 2016

VESTAX IS BACK !!!!

Die Rückkehr von Vestax ist nun kein Geheimnis mehr, es hatte sich schon länger angekündigt, eine erste Pressemitteilung mit ersten Infos und Bildern zu der neuen Produktlinie wurde nun veröffentlicht.
Zunächst wird der Name Vestax jedoch verschwinden. stpVx wird der neue Firmenname sein.

Direkt klargestellt wurde vom Firmengründer Hidesato Shiino, dass stpVx keine Pläne hat, Support, Software- oder Hardware-Updates für „alte“ Produkte anzubieten, ebenso wenig einen Reparaturservice.

Noch in diesem Jahr wird es eine kleine Reihe neuer Produkte geben, Verstärker, Mixer oder auch wieder Plattenspieler.

Den Namen des neuen Produkts, mit dem Vestax aka stpVx die Tanzfläche der DJ-Produkte erneut betritt, ist noch nicht bekannt, dafür aber die ersten Bilder.

Der erste neue stpVX - ehemals Vestax

Der erste neue stpVX – ehemals Vestax

Es handelt sich dabei um einen nicht ganz klassischen 4-Kanal-DJ-Mixer mit Line- (neun an der Zahl) und zwei Phono-Inputs.
3-Band-EQ und Balance-Regler finden sich in jedem Kanalzug, Cross-Fader Assign und ein Aux-Send (on/off) ebenso. Erstaunlicherweise findet sich in jedem Kanalzug ein VU-Meter – ein sehr analoger Touch.
Klar, auch der Master-Kanal hat ein VU-Meter pro Kanal, dazu ebenfalls quer ein LED-Meter.

Zuschaltbar findet sich dort auch ein Isolator mit drei Bändern. Unter dem Master-Kanal findet sich dann der Crossfader.

In jedem Fall ein interessanter Mixer und ein interessanter Start in die Firmengeschichte Vestax 2.0.

Noch nicht einmal auf dem Markt, aber schon Bilder vom Inneren. Damit werben wenige Firmen

Noch nicht einmal auf dem Markt, aber schon Bilder vom Inneren. Damit werben wenige Firmen

More coming soon!

Forum
    • Profilbild
      richard  AHU

      Klingt wie die Formel für einen neuen Klebstoff ja ;-)
      Andererseits ist es besser der Name klingt schlecht, als die Produkte.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.