ANZEIGE
ANZEIGE

Waldorf M 16Voices, Wavetable-Synthesizer

Doppelte Polyphonie

13. März 2023

waldorf m 16voices wavetable synthesizer slant

Mit dem Waldorf M 16Voices wird ab sofort eine um acht Stimmen erweiterte Version des Wavetable-Synthesizers angeboten.

ANZEIGE

M ist die moderne Variante des Waldorf Microwave und Microwave II/XT. Der im Jahr 2021 vorgestellte Synthesizer war bislang wie die ursprüngliche Version mit nur acht Stimmen ausgestattet, was nicht zuletzt auch an der Verwendung von analogen Filtern lag. Mit einem Zwischen-Update erhielt M nachträglich auch digitale Multimodefilter.

Unseren Textbericht zum Waldorf M könnt ihr unter diesem Link nachlesen.

waldorf m 16voices wavetable synthesizer top

ANZEIGE

Laut Waldorf folgt nun aufgrund hoher Nachfrage eine 16-stimmoige Version des M. Dieser wird mit der installierten Erweiterungsplatine M Voice Expansion V0.6 ausgeliefert. Besitzer der 8-stimmigen Version können diese Erweiterungsplatine nachrüsten und somit die Polyphonie ihres Gerätes verdoppeln.

waldorf m voiceboard

Das Erweiterungsplatine für die 8-stimmige Version des M

Der Waldorf M 16Voices ist ab sofort verfügbar. Der Preis wird mit 2.308,- Euro (UVP) angegeben. Die M Voice Expansion V0.6 Platine zum Nachrüsten der bisherigen Version soll 699,- Euro (UVP) kosten.

Außerdem bietet Waldorf einen gepolsterten Rucksack an, der für die Desktop-Synthesizer M, Iridium und Kyra konzipiert wurde. Ecken und Kanten sind verstärkt, Kunststoffrippen auf der Unterseite erlauben ein gefahrloses Abstellen. Vorn gibt es einen ausklappbaren Bereich zum Beispiel für einen Laptop. Die Schultergurte sind gepolstert und mit einem Gurt kann er über eine Kofferstange gehängt werden. Der Rucksack ist wahlweise mit dem alten oder den neuen Waldorf-Logo erhältlich und kostet 135,- Euro (UVP).

waldorf rucksack

ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    Filterpad AHU

    Was ein Quatsch warum man das nicht gleich so handhabt. Immer diese halbfertigen Produkte raushauen und dann kommt jenes und dieses Spezial dazu. Auch noch zum selber einbauen. Das geht mir mächtig auf den Keks. 😖

    • Profilbild
      ollo AHU

      @Filterpad Ich weiß nicht, wo da das Problem sein soll. Andere Hersteller hätten das Gerät direkt als neue Version rausgebracht und die Besitzer des Original gucken in die Röhre. Hier dagegen kann man seine Hardware einfach auf den aktuellen Stand bringen. Ist doch ziemlich vorbildlich gelöst.

      • Profilbild
        HOLODECK Sven

        @ollo Waldorf hätte einfach eine ordentliche Effekt-Einheit integrieren sollen, wie beim Iridium, so ist das für mich zu wenig Bang for the buck, egal ob mit 8 oder 16 Stimmen.

    • Profilbild
      refresher

      @Filterpad Stimmen-Flexibilität Ist doch eigentlich cool: für die die es nicht benötigen: 600.- gespart..

      Persönlich wäre mir als Expansion Röhren-Amp oder Analog Filter oder Control Voltage Ein/Ausgänge auch lieber gewesen, aber jedem recht machen kann man es eh nicht ;)

    • Profilbild
      Flowwater AHU

      @Filterpad Das verstehe ich nicht. Wieso »halbfertige Produkte«? Der bisherige »Waldorf M« ist ein grandioser voll funktionsfähiger Synthesizer mit einem Klasse-Sound, der auch noch per kostenlosem Update um digitale Filter erweitert werden kann. Oder kann man den nicht professionell einsetzen und damit tolle Musik machen? Und nun macht sich Waldorf auch noch die Mühe, den bisherigen Käufern des »M« die 16 Stimmen im Nachhinein anzubieten. Man hat alle Freiheiten … und das ist doch nichts Schlechtes?

      • Profilbild
        Filterpad AHU

        @Flowwater Schon Flowater, aber er kam erst Ende 2021 raus. Sie brauchten nur ein gutes Jahr um festzustellen, dass er auch mit mehr Stimmen geht? Hätte man da nicht die Markteinführung um ein Jahr verlängern können und ihn dann gleich mit 16 Stimmen anpreisen? Wie reden ja nicht von mehreren Jahren oder Jahrzehnten Entwicklung. Für mich persönlich nicht nachvollziehbar. Man kauft ja keine Jacke in nur einer erhältlichen Größe damit der Hersteller feststellt, man könnte diese auch in anderen Größen herstellen. Aber sei es drum. Es stimmt das man dies wenigstens Nachrüsten kann. Aber wie war das nochmal mir der Garantie beim öffnen des Gerätes und 700€ muss man auch noch drauflegen. Hmmmm! Sehr merkwürdig alles.

        • Profilbild
          Flowwater AHU

          @Filterpad Gut. Vielleicht noch einmal ein anderer Denkanstoß: Wenn ich einen »M 8voice« besäße … dann würde ich den nicht aufrüsten wollen. Acht Stimmen wären mit schlichtweg genug. Ich habe auch bei anderen Synthesizern – DeepMind, Prologue – immer auf die 8stimmigen Versionen geschielt. Klar ist es schon schick mehr Stimmen zu haben (Stichwort: Sounds schichten). Aber so ganz grundsätzlich … brauche ich nicht unbedingt. Deswegen kommt bei mir kein Neid auf … das Gerät bietet auch mit 8 Stimmen ein wundervolles eigenes Klanguniversum, mit dem man großartig Musik machen kann.

        • Profilbild
          ollo AHU

          @Filterpad Also bei einigen bzw sogar recht vielen Synthies kann ich es ja verstehen, dass darüber gemeckert wird, wenn zB wichtige Funktionen erst über Menüeinstellungen nachgeliefert werden, anstatt dass von Anfang an die passenden Regler da sind und das alles nur halbgar wirkt. Aber hier ist das finde ich überhaupt nicht angebracht. Wer 16 Stimmen braucht kann sie haben, wer mit 8 auskommt hat auch das passende Gerät. Wäre schön, wenn das bei anderer Hardware auch so einfach ginge.

        • Profilbild
          refresher

          @Filterpad Finde es beim Waldorf Quantum MK1 vs MK2 eher kritisch, da hat sich der MK1 Gebrauchtmarkt Preis durch die MK2 Version mal eben halbiert, Autsch!

          • Profilbild
            Anthony Rother AHU

            @refresher Deine Aussage stimmt nicht.

            Ich habe nach dem ich deinen Kommentar gesehen habe sofort nach so einem tollen Angebot gesucht. Und leider keinen gebrauchten Quantum zum halben Preis gefunden. Ich würde bei so einem Angebot sofort zugreifen.

            • Profilbild
              refresher

              @Anthony Rother Quantum V1 gerade gesehen für 2400.- bei reverb und das mit Möglichkeit für Preisvorschlag!! und des öfteren auch bei den ebay kleinanzeigen.. Man kann meistens mit Verkäufern verhandeln oder einfach etwas Geduld haben, die Preise gehen sicher in den nächsten Monaten noch mal runter…. ; )

  2. Profilbild
    AntonAmazona

    Ich werde von einigen bestimmt dafür gesteinigt….. aber 700€ für 8 zusätzliche Stimmen finde ich ganz schön happig……

    • Profilbild
      Archivicious

      @AntonAmazona die einen sagen so, die anderen sagen so… beim Moog One macht der Unterschied zwischen 8 und 16 Stimmen 2.500 € aus.
      Aber 700 € sind natürlich auch eine Menge Holz… von daher finde ich es auch nicht schlecht, dass man die Wahl hat und eben nicht gezwungen ist, die 16er Version zu kaufen (um auf Filterpads Argument zu sprechen zu kommen), sondern für deutlich weniger Geld die 8er Version. 8 Stimmen dürften den meisten Interessenten ja auch reichen…

    • Profilbild
      maga

      @AntonAmazona Die 5 Stimmen mehr für meinen Prophet 5 rev4 waren teurer……

  3. Profilbild
    8-VOICE AHU

    Habe nicht gelesen ob in der Erweiterung auch Analogfilter dabei sind oder „nur“ Digital…
    Finde es eine tolle Neuigkeit wenn man oft den Multimode benötigt.

    • Profilbild
      TMOFD2009

      @8-VOICE Die Erweiterung bietet die komplette Stimmenarchitektur, also auch die analogen Filter.

  4. Profilbild
    TMOFD2009

    Ich finde so die Lösung eigentlich gut. Für Leute die nur 8 Stimmen brauchen können Geld sparen. Die selbe Lösung bietet auch der Pro Rev2 von Sequential.

  5. Profilbild
    SINUS

    was mich stört und das betrifft nicht nur waldorf ist, dass man fast immer Nachteile hat, wenn man unter den ersten Käufern ist. Gerade das sind doch die, die richtig bock auf das Gerät haben. vielleicht sogar fans. Dann bekommt man ein Gerät mit extra unvollständiger Firmware mit bugs mit höherem Preis und vielleicht noch Hardwareprobleme ( sub37 ) ich hab den m für 1777 gekauft. vorher waren es 1799 und auf der waldorf seite 1830 oder so. Ich finde die ersten x käufer sollten einen preis nachlass bekommen. so wie bei kickstarter. abscheinend macht man mit 1600 genug gewinn. naja, bin gerade etwas genervt. totzdem mag ich den m super gerne. cool wären neue boards mit 2040 filter.

      • Profilbild
        e-online

        @BÄM Welche Nachteile denn konkret? Alle funktionalen Erweiterungen stehen alle Geräten von Tag 1 durch Firmware Upgrades zur Verfügung. Jedes Gerät, egal ob aus der ersten Charge oder neu produziert kann mit der optionalen Stimmenerweiterung aufgerüstet werden.
        Schon immer gab es Firmware Upgrades. In den 80er durch Tausch der EPROMs (kostenpflichtig), heute über SysEx oder SD teilweise jahrelang kostenlos. Gerade beim M ist sehr viel an Funktionalität hinzu gekommen. Die early Adapters hatten das Gerät ohne diese Funktionen für kaufenswert erachtet. Es ist doch toll, dass inzwischen weiter entwickelt wurde und auf Kundenwünsche eingegangen wurde.

  6. Profilbild
    GEM-D

    Was ich sehr schade finde ist, daß der gute Waldorf Fan, der sich den M direkt bei Veröffentlichung gekauft hat, nun mit knapp 700€ nachbuttern muß. Im Gegensatz zu denen, die den M erst jetzt direkt mit 16 Stimmen inklusive dem „Update“ kaufen mit 429€ Aufpreis davon kommen (Ausgehend von den Waldorf UVPs).
    Die Idee des Updates war ja schon bei Release geboren, sonst wäre der Slot ja nicht im Gerät verbaut.
    Gibt dem ganzen einen ganz fiesen Beigeschmack! Echt Schade! Und ich bin eigentlich absoluter Waldorf Fan!
    Aber der gute alte Bestandskunde ist dann mal wieder der Dumme…

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

X
ANZEIGE X