AMAZONA.de

TOP NEWS: Neuer Dave Smith Analog-Synthesizer Mopho X4

DSI Mopho X4

drucken

Da versteh einer die Amerikaner.

Den M O n o P H O n e n Mopho gibt es nun unter der Bezeichnung MOPHO 4x auch als vierstimmes Keyboard. Sein Desktop Pendant trägt allerdings den Namen TETRA 4. Auch ähnelt der Mopho X4 sowohl technisch als auch optisch mehr dem Tetra 4. Da fragen wir uns natürlich, was Dave geritten hat, sein neuestes Baby Mopho X4 zu nennen. Bleibt dann wohl abzuwarten, ob die achtstimmige Variante Mopho X8 heißen wird. Ach halt… den gibt es ja schon, aber der heißt wiederum Prophet 08.

Nun ja, sicher ist der DSI Mopho X4 keine berauschende Innovation. Dennoch freuen wir uns über jeden voll analogen Probanden, der den Markt bereichert. Vor allem wussten die DSI Produkte bisher alle zu überzeugen und so gehen wir davon aus, dass auch der Mopho X4 ein gut klingender Analogsynthesizer ist, der ganz sicher sein Publikum finden wird.

1_x4_top-1.jpg

 

Hier die Hard-Facts aus der DSI Pressemitteilung:

It’s a polyphonic Mopho keyboard!

Mopho x4 is the newest addition to DSI’s revered line of analog subtractive synthesizers. Building upon the same award winning voice architecture of the Mopho and Mopho Keyboard, the Mopho x4 boasts huge sound and 4 voice polyphony in an ideally sized, portable, and elegantly designed package. Use it to create huge unison basses, creamy leads, maniacal sequences, and ethereal pads.

4 times the voice 4 your pleasure

Each of Mopho x4′s four voices is composed of two analog oscillators, two sub octave generators, selectable 2- or 4-pole famed Curtis low-pass filter, three 5-stage envelope generators, four LFOs, a re-latchable arpeggiator, and a 16 x 4 step sequencer. Its voice also comes packed with 20 modulation sources and almost 50 destinations!

FM the filter to create metallic bell-like sounds and use the feedback path to add subtle or destructive harmonic content to your sound. Mopho x4′s 100% analog signal path is powerful, monstrous, and sonically dynamic!

Work less, play more

Mopho x4 is intuitive and inviting. Every parameter is fully programmable and editable from the front panel. The controls are logically laid out, lending themselves to quick access so you can tweak knobs without missing a beat.

The x4′s full sized 44-note semi-weighted keyboard has aftertouch and velocity sensitivity. The sturdy full sized pitch and mod wheels are freely assignable and sport smooth reliable action.

It grows with you

Expand Mopho x4′s polyphony using it’s Poly Chain port. Mopho, Tetra, and Prophet ’08 can all be connected to the x4 to increase its voice count. You can Poly Chain up to three Tetras with Mopho x4 to create a 16 voice analog super synth!

The Mopho x4!

Dave Smith Instruments is the only company pioneering and producing fully programmable polyphonic analog synthesizers. In fact Dave’s been at it for 35 years!

Designed and manufactured in San Francisco, Mopho x4 has the high quality sound and build for which DSI is renowned. From its feature packed analog voices and unmatched sonic versatility to its refined design and engaging interface, you won’t find a polyphonic analog synthesizer like this anywhere else.

2_x4_rear.jpg

  1. Profilbild
    ukm

    Warum eigentlich immer wieder diese kleinen Appetithäppchen?
    Ich warte immer noch auf einen zeitgemäßen analogen 6-8-stimmigen Synth. Der Prophet ’08 war’s ja nun nicht zu 100%, und dass nicht nur wegen der Fertigungsmängel.

    • Profilbild
      fcd72

      Schamlose Werbung:
      wenns zeitgemäss, analog (ok, hybrid…) und ohne Qualitätsmängel sein soll dann guck mal hier:
      http://mut.....net/ambika
      Musst halt nur selber zusammenbauen – die Qualität ist dann deine eigene Verantwortung. Ansonsten empfehle ich mal die Beispiele auf Soundcliud anzuhören und dann noch mal bei DSI reinzuhören ;-)

      • Profilbild
        TZTH

        X4 – mal schauen. Mochte den Mopho schon immer ;-)

        Danke für den schamlosen Tip zu Ambika.
        Sehr interessant !

        • Profilbild
          fcd72

          Noch schamloser würd ich sagen der Ambika (und ich hab schon einen ;-) ) ist mein Lieblingssynth. Und ich hab mehr als meine Frau Schuhe. Also einzelne, nicht Paar……

          • Profilbild
            ukm

            Dummerweise nehmen Synths meist mehr Platz weg als Schuhe. Ich würde schätzen, dass meine Frau da noch im Vorteil ist.

      • Profilbild
        • Profilbild
          fcd72

          Schwer zu sagen… das hängt davon ab welche VoiceBoards man reinpackt (es gibt derer drei, einmal mit dem originalen SMR-4MK2 Filter von mutable Instruments, einemmal mit 4Pol SVF Filter und einmal eine mit einem 2Pol SVF Multimode Filter) Ich hab hier bisher nur 3 SMR-4 Voicecards, die einzelne Stimme klingt bei hoher Resonanz ein bisschen dünner als ein Shruthi mit SMR-4 Voiceard, dafür das ganze bis zu 6 mal. Ich denke das bisschen was fehlt merkt man nicht mehr wenn man polyphon spielt, im Gegenteil….. Ich hab zwar auch eine SVF hier, aber bin aber noch nicht dazu gekommen was sinnvolles damit anzustellen. Insgesamt ist die Ambika ein echtes Synthesemonster, Insbesondere die 2+1 LFO (2 Globale und ein pro Stimme freilaufender LFO) die verschiedene Wellenformen aus einer Wavetable(!!!) auslesen können macht Pads nicht nur supersahnig sondern auch extrem lebendig. Mein JX8-P ist jetzt im Lager….. Interessiert an einem Testbereicht? ;-)

          • Profilbild
          • Profilbild
            TZTH

            ja, wavetable OSC’s mit analogem filter und das polyphon ist schon sehr hübsch, ein echtes Alleinstellungsmerkmal. Allerdings finde ich die soundcloud sounds bisschen unspektakulär, hört sich alles nach sägezahn an.
            Bestellbar ist die Ambika noch nicht, aber ich hoffe mal das Mutable die Leute nicht so hinhält wie seine französischen Arturia Kollegen mit dem Minibrute…

            • Profilbild
              TZTH

              Ambika sound -alles zurück – wer scrollen kann ist klar im Vorteil ;-)
              weiter unten kommt natürlich viel wavetable, FM & Co.

              http://sou.....ts-ambika/

              sounds promising …
              sorry Dave for leading away your customers ;-)

            • Profilbild
              fcd72

              Kann daran liegen dass der Oszilltortyp Sägezahn ist ;-)
              Um mal genau zu sein, jeder der beiden Oszillationen kann nicht “nur” Wavetables abspielen, sondern auch folgendes:
              * Sägezahn mit Waveshaping
              * Square mit PulseWidth
              * Triangle mit Waveshaping (clipping)
              * Sine mit Waveshaping
              * zsaw (Phase Distotrion a la Casio) mit Waveshaping
              * lpzsaw, plzsaw, bpzsaw, hpzsaw – wie die zsaw nur durch einen Räsonierenden Digitalfilter
              * lpzpuls, pkzpuls, bpzpuls, hpzpulse das gleiche mit einer trapezewelle a la CZ
              *ztriangle klingt ein bisschen wie 2 hardsynced CZ101 OSCs
              * pad – 4 detuned saw
              * fm – 2 Operatoren FM
              * 8Bits – ein Sammelsurium an 8Bit Waveforms algorhitmisch aus einer Sägezahnwelle (biscuiting a la OTO)
              * pwm – shamelessly naive
              * noise mit filter in allen Farben
              * vowel – formant Synthese mit 14 vowels und 2 Konsonanten
              * 16 Wavetables und eine wavquence superwavertale

              Wohlgemerkt sind das alles algorithmisch synthetisierte Oszillatormodelle, keine einfachen Samples. Davon 2. Und ein Suboszillator / Transient Generator a la Roland D-Serie

              Das ganze durch einen Mixer mit zusätzlich Noise, Modulation, Fuzz und Bitcrushing. Dann erst durch den voll analogen Filter, das ganze garniert mit 3 ADSR Envelopes und 2 Globalen 1 lokalen LFO (die nicht nur die üblichen Wllenformen können sondern auch auf eine spezielle Wavetable zugreifen können – win WaveTable LFO!!). Und das ganze pro Voicecard/Stimme.
              Hab ich schon erwähnt dass man die Waveables alle selber machen kann?

              Wenn du jetzt ein Sägezahn hörst, dann wahrscheinlich weil es ein Sägezahn ist ;-)

              • Profilbild
                dns370

                ist ne feine Sache … ich habe zwei Shruthis (SMR-4 und 4PM) …. das macht die Sache nicht gerade einfach bei 3 Boards – aus denen man wählen kann …. der 4PM ist nur in der LP-Version für den Ambika erhältlich?

                • Profilbild
                  fcd72

                  Es gibt 2 VoiceCards mit SSM2164 Chip, die eine hat einen 4Pol LP, die andere mit einem 2Pol Multimode Filter (LP, BP, HP). Ich denke der völlig geniale 4PM (ich hab gleich 2 davon…) Filter ist auf der Fläche einer Voicecard garnicht machbar. Nebenbei: du kannst die verschiedenen VoiceCards auch in einer Ambika mischen……

      • Profilbild
        • Profilbild
          fcd72

          Der erste Schwung (nur PCBs…) ist gerade raus, ab Oktober gibt es dann Bausätze. Wenn Du ein bisschen Übung hast und weisst wo das heisse Ende am Lötkolben ist ist ein Ambika kein Problem – bis auf die schiere Grösse…..

          • Profilbild
            DietmarB

            Wirst Du eigentlich Dein XL-Panel an den Ambika anpassen?

            Hab die Ankündigung schon in Mics Forum gelesen und ein Auge drauf, dafür lohnt sich direkt das Reaktivieren meiner Werkstatt :)

            • Profilbild
              fcd72

              Ich könnte dir verraten aber ich müsste dich danach umbringen. NICHT UNTER DAS TUCH DA GUCKEN!!!

          • Profilbild
            andreas1303

            Muss man da jeden einzelnen Schaltkreis selbst einlöten? Das würde ich mir nicht zutrauen. Ich habe in meiner Jugend etliche Schaltkreise durch zu heißes Löten zerstört und außerdem immer mehrere Beinchen mit zu großen Lötklecksen abgedeckt. Ich bin dann lieber Softwareentwickler geworden.

            • Profilbild
              fcd72

              Eigentlich ist alles was kaputt gehen könnte beim Ambika gesockelt, das ganze ist nicht schwer zu löten. Ist nur halt viel. Vielleicht fängst du ja mit was ganz einfachem an (irgendein simples Kit von adafruit…) und arbeitest dich über einen Shruthi weiter?

  2. Profilbild
  3. Profilbild
    tef2000

    Naja, der heißt wohl nicht Tetra Keyboard weil
    einige Tetra Funktionen fehlen, z.B combo mode, keyboard splits, multi-mode.
    Daher ist wohl Mopho x4 passender als Tetra KB.

  4. Profilbild
    andreas1303

    Ich habe mit der Großansicht der Bilder immer das Problem, dass sie hinter den seitlichen Werbungen verschwinden. Meine derzeitige “Lösung” ist, den Browser über beide Bildschirme breitzuziehen, aber vielleicht gibts da noch eine bessere Lösung?

  5. Profilbild
    der jim AHU

    Bliebe noch der Preis nachzutragen: 1.299 Dollar, was verglichen mit den derzeit angebotenen analogen Mono-Keyboardsynths relativ günstig erscheint.
    Laut DSI ist der x4 zeitgleich mit der Ankündigung lieferbar, das ist doch mal was! ;-)

    Hier gibt es ein Demovideo von Dave Smith:
    http://www.....bYeGztwiLg

  6. Profilbild
    Atomicosix

    Von der Optik her erinnert mich der neue DSI an den Sequential Circuits Six-Track von 1984, der hatte auch nur 49 Tasten und sah so ähnlich aus.
    Immerhin war er in der EBM und Home-Recording Szene stark verbreitet.

    Das Video von Dave Smith ist ganz anregend und macht Lust auf diesen Synthesizer.

  7. Profilbild
    Viertelnote

    recht schick das Teil.
    Nur bei 1290,00 Euro leg ich noch
    100 drauf und hab den Prophet 08 als Rack.

    Mal antesten

Kommentar erstellen

Kleinanzeigen werden in den Kommentaren grundsätzlich nicht veröffentlicht.

Hinterlasse eine Antwort

Bewertung

Bewertung: 0 Sterne Bewertung der AMAZONA.de Redaktion
Leserbewertung: 0
Jetzt anmelden und dieses Produkt bewerten.

Aktion