ANZEIGE
ANZEIGE

Die besten YouTube Synthesizer-Channels und Influencer

22. Juni 2019

Die Synthesizer YouTube Stars

Die Mediendemokratisierung macht’s möglich. Und YouTube ist die perfekte Plattform für einen virtuellen Showcase. Das sind erst einmal die grundlegenden Rahmenbedingungen für diesen AMAZONA.de Report. Und weil eine Demokratisierung auch immer bedeutet, auf den Zuschauer fließt etwas ungefiltert, machen wir uns die Mühe und beleuchten die hier einmal die VLogger-Szene.

ANZEIGE

Denn diese Szene ist anscheinend unübersichtlich. Wir finden Absurdes, Faszinierendes oder treffen gute alte Bekannte. Also ein durchaus buntes Startbild, auf das wir uns freuen können.

Um hier minimalen journalistischen Kriterien zu entsprechen, gucken wir uns die Bereiche Technik, Bildsprache und Präsentation etwas genauer an. Um der Generation YouTube durchaus die eine oder andere Hilfestellung zu geben. Denn idealerweise passt die Präsentation, total oldschool, zum Inhalt. Und der Inhalt wird technisch perfekt präsentiert. Dass dies durchaus nicht zu vernachlässigen ist, nehmen wir nicht erst seit der #Urheberrechtsdebatte oder #Rezo_zerstört_die_CDU wahr. Andersherum existiert auch ein Sender nicht im Vakuum. Teilweise sind die Grenzen, zwischen Influencer (los, kauf das influencte Produkt) und platter Selbstdarstellung fließend. Hier hilft die Betrachtung mit kritischem Auge und einem „Was will mir der Produzent sagen?“ Gerne auch einmal ein Faktencheck wider die Magie der Einhörner.

Aber wir lassen den Zeigefinger und vor allem Mittelfinger verpackt. Wir gucken uns nur ein wenig um. Die wirtschaftlichen Implikationen, soziologischen Fragen und die Frage nach dem ganzen großen Rest diskutieren wir heute nicht aus. Dennoch empfiehlt sich hier etwas Sekundärliteratur zum Thema, wie funktioniert das Ganze.

Ganz nebenbei noch ein kleines Ranking unserer SEO-Recherche im deutschsprachigen Raum. Das höchste Suchvolumen erhält hier zu Lande eindeutig „RetroSound“, gefolgt von „Look Mum No Computer“ und auf Platz 3 „Synth Anatomy“. Mit deutlichem Abstand zu diesem Spitzen-Trio folgen dann Doctor Mix, SynthMania und BoBeats sowie Espen Kraft. Im internationalen Vergleich sieht das Ranking dann sicher wieder anders aus ;-)

Also, entspannen wir uns und gehen auf die Reise durch das wunderbare Land der Vlogger.

Rheyne

Den Auftakt macht ein vollkommen unterschätzter Herr Rheyne. Rheynes Jams spannen einen Bogen von klassischem Chill-Out mit Rhodes und Looper, bis hin zu modularen Ambient. Allen seinen Jams gemein ist, dass Rheyne Wert legt auf die künstlerische Gestaltung des Bildes und einen extrem geilen Sound – trotz Komprimierung von Ton und Bild. Hier passen die Kamerafahrten und trotz abgefahrener Lumeneszens-Effekte ergibt alles eine audiovisuelle Einheit.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dieser Jam, einer der wenigen Aufzeichnungen, in denen man Rheyne sieht, zeigt sehr gut Rheynes Stärke, sparsame Instrumentierung bei maximaler Musikalität.

Die Entwicklung, die Rheyne künstlerisch durchlebt, kann man sehr gut nachvollziehen, wenn man sich das allererste Video ansieht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Alle späteren Elemente sind auch hier schon vorhanden, aber Rheyne lässt sich Luft nach oben

Look Mum No Computer

Ist sicher schon etwas spezieller. Man muss englischen Humor schon lieben und ein gewisses Faible für Hintersinniges haben. Die Leute auf der Insel sind schon Individualisten. LOOK MUM NO  COMPUTER ist da keine Ausnahme. Die ersten Videos wurden noch unter, zuviel im taurinhaltigen Getränk gebadet, abgetan, allerdings wurde die Hartnäckigkeit von Look Mum No Computer unterschätzt. Sein Wahnsinn hat Methode. Und seine Performances sind zwar weniger taurinhaltig geworden, haben sich aber inhaltlich ganz weit nach vorne entwickelt. Und nebenher geht er mittlerweile auch auf Tour.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Einige kennen diesen Süßigkeitenladen sicher

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zugegeben der Umgang mit dem DMX ist nichts für empfindliche Feingeister. Aber das Resultat ist mehr als sinnvoll.

Was man aber bei Look Mum No Computer gut sieht, ist die Entwicklung, die er gemacht hat, persönlich und technisch.

Cuckoo

Fiel erstmalig auf mit einem Mashup zu Star Wars. Und das war sehr professionell gemacht. Es sei einfach mal dahingestellt, ob Star Wars ein Saxophon benötigt. Aber es lockert das Bild hier doch sehr funky auf.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was generell bei Cuckoo und anderen VLogger/Influencern problematisch ist, sind die fließenden Grenzen zwischen Produktplatzierung und Demo. Für den unerfahrenen und jungen Zuschauer ist das sicherlich schwierig. Hier wäre mehr Transparenz von allen Beteiligten sehr begrüßenswert.

Lassen wir dieses Thema außen vor, gehört Cuckoo sicher zu den besten VLogs, die derzeit betrieben werden.

Mittlerweile zehn Jahre kann man SynthMania auf YouTube finden. Neben Tutorials und Gearporn, findet der geneigte Zuschauer jede Menge Tipps, wie man in den achtziger Jahren des letzten Jahrtausends, z. B seine Bassline stottern lassen konnte. Was teilweise heute auch noch mit aktuellem Gear funktioniert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Neben dem Vintage-Gear kann man hier auch schön sehen, wie vor knapp 30 Jahren produziert wurde und mit welchen Lösungen teilweise immer noch amtlich Dance und Electronica gemacht werden kann. Sehr schön.

Synth Anatomy

Ist der Fleißige unter den VLoggern, Stand 03.06.2019, finden wir 936 Videos auf seinem Kanal. Das Spektrum umfasst, Reviews, Demos und jede Menge Berichte von den wichtigsten Messen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was sich hier sicher noch besser entwickeln wird, ist das Storytelling und die Präsentation. Weniger ist manchmal mehr. Der Behringer Crave wird hier etwas zu lässig und langatmig besprochen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dieses Beispiel hingegen ist schon wieder „amtlich“, man muss einfach mal nur im Kopf haben, welche Kakophonie und welche Lautstärke auf der Superbooth vorherrschen.

Doctor Mix

… ist auch ein Produzent, wo die Grenzen zwischen Placement und Review, How To oder Inspirations Video sehr fließend sind. Lassen wir dies und die Sprachbarriere außen vor, findet wir bei Doctor MIX neben den Butter und Brot Tutorials, hier JMJ, …

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

… auch sinnvolle Mixing-Tipps und -Techniken. Teilweise ist hier aber gerade für Anfänger Vorsicht geboten, nicht immer sind alle Tipps und Tricks auf Anhieb nachvollziehbar.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nachfolgendes Video ist in sofern besonders, als dass wir den Man Behind auch einmal vor der Kamera sehen. Superbooth 2019 Besucher werden ihn sicher in der Yamaha Booth gesehen haben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

RetroSound

Und natürlich darf Kollege RetroSound, der Hans Dampf auf allen Synthesizern, nicht fehlen. Zum einen, Marko ist ein Original und Urgestein unter den YouTubern. Seit dem 16.01.2007 sendet RetroSound und mittlerweile sind 526 Videos zusammengekommen. In diesen zeigt uns Marko, der Alfred Hitchcock Fan und vermutlich deshalb immer ohne Kopf, die wunderbare Welt des Vintage-Gears. Von FM bis PPG ist alles vorhanden, was Vintage ist und nicht nur Vintage klingt. Markos besonderer Stil ist, den jeweilig vorgestellten Vintage-Synths nicht irgendeinen Sound zu entlocken, sondern er setzt sie zielgerichtet ein, um den Sound der Epoche herauszuholen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mehr Stranger Things geht nicht!

Wer Bildungslücken in Sachen Elektronik und Eiserner Vorhang hat, kann sie auf jeden Fall bei Retrosound schließen. Man achte auch auf den russischen Bären.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

RetroSound kann süchtig machen, wer anfällig für Vintage-GAS ist, sollte von RetroSound sparsam nutzen

Are Sounds Electrik?

Anthony, der Macher hinter „Are Sounds Electrik?“ ist nicht unbedingt der klassische aller Vlogger, er ist eher ein Perlentaucher und Mashup-Produzent. Seine Motivation lässt sich wie folgt zusammenfassen, „I’m a audio/video editor promoting rare or forgotten electronic music, brilliant contemporary unsigned synth artists and some of my own music productions. Plus anything outstanding, beautiful, mournful, funny, touching or bizarre that catches my eye. This channel is my little homage to all those musicians who have produced some of the best electronic music ever. I am particularly interested in making videos to promote unsigned ‚bedroom artists‘ to a wider audience.“ Seine Mashups haben oft Space Age als Thema, auf der anderen Seite findet man aber auch unbekannte Performances von Acts

Besonders erwähnenswert sind auch Videos aus der ehemaligen UdSSR, die ohne Anthonys Bemühungen sicher in der Versenkung verschwinden. Überragend auch dieses Nightrider KITT Car Style Video. Ein muss für Leute die mit „Start zur Kassiopeia“ oder „Robert im Sternbild Kassiopeia“ etwas anfangen können.

AnalogAudio

Auch schon ein Urgestein und seit 2008 am Start ist unser nächster Kandidat. Der Fokus bei AnalogAudio liegt relativ klar auf Vintage-Gear. Wo RetroSound die Performance mit dem Gerät in den Fokus stellt, reduziert man hier und konzentriert sich hier auf das Gear. Hier ein recht neues Beispiel.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Schwerpunkte von Alex Ball sind: Vintage synths, film score breakdowns, tutorials, DIY documentaries, music production and composition.

In deutschen Worten: Alex Ball zeigt unter anderem, wie man in der Vergangenheit das Maximum aus seinen Synths rausholt. Absolutes „Muss man gesehen haben“ ist die Roland Retrospektive „Land of the Rising Sound“. Es ist schon erstaunlich, mit welcher Liebe zum Detail diese Dokumentation gemacht wurde.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Besonders hervorheben möchte ich für die Jüngeren die Playlist-Tutorials, wo wir lernen können, wie in den 80ern und 70ern Akkorde gespielt wurden und warum manche Akkorde sauber und andere dreckig klingen. Sehr schön ist auch, dass hier immer wieder auf Klaviere oder Pianos zurückgegriffen wird und die verschiedenen Aufnahmetechniken erklärt werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Espen Kraft

Kommen wir nun zu Stranger Things und New Retro Wave. Der Autor findet den originalen Score zu Stranger Things teilweise zu lieblos umgesetzt. Aber und hier kommt Espen Kraft Music ins Spiel und liefert mit Golden Boy eine sehr schöne Alternative ab. Wem das noch nicht Stranger Things genug ist, sucht nach auf YouTube nach New Retro Wave.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Allerdings sind seine Reviews und Tutorials nicht minder sehens- und hörenswert. Wie dieses Review zum AKAI S612.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

MrFirechild

Die Schweden stehen auf Melodien zum Mitsingen oder wenn es Instrumentalmusik ist zum Mitpfeifen. Stichwort Melodifestivalen. Und das nicht erst seit ABBA. Mr. Firechild macht da absolut keine Ausnahme. Aber wenn der Autor das erste Video-Demo mal gebührend ansagen darf, Mr. Firechild am AKAI Timbrewolf. Und Abfahrt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mr. Firechild mangelt es nicht an Selbstvertrauen, deshalb ist es lobenswert, dass er uns seine frühen Arbeiten im Fifty Shades of Grey Stil nicht verschweigt. Hier als Evan.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Diese Coolness muss man erstmal aufbringen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Es geht noch lässiger, EVAN singt Mr. Firechild inklusive Freddie Mecury Gedächtnispose. So gehört sich das. Schlecht ist allerdings das Streulicht.

Once Upon A Synth

Wenn Look Mum No Computer der exaltierteste Vlogger und Musiker ist, fällt once upon a synth unter die mit dem subtilsten Humor.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Überragend auch sein „Sampling“ von 15 YouTubern, inklusive einem Servus der örtlichen Jugend Burgebrach.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tatsächlich ist auch viel Nützliches dabei, wenn er zum Beispiel Another On bites the dust einen Bass in einen Moog One jagt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Once upon a synth zeigt, mit Spaß an der Freude geht alles viel leichter und die Ergebnisse sprechen für sich.

Aus DivKids Kanal-Info:

DivKid — Short for Sir. Divward Kiddery — is the grubby, undernourished and overly critical, Bi-Polar offspring of producers Ben Wilson (Bonn Lewis) and Andrew Illingworth. DivKid founded Lung Filler Records in 2010 to release his own music, as he always wanted to wear a business suite to work. Now he can in the comfort of his own shed. This also keeps everybody else’s grubby mits off of his prized and often mistreated possessions. Divkid is paranoid that one day he will screw himself over. So every time he signs his own record contracts, he fakes Robocop’s signature.

Alles klar!

Thematisch erwarten uns Fragen wie: „Klingen Filter milchig?“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Einhörner und Fruchtige Loops

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Oder relaxte Westcoast Vibes

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

BoBeats

Ist so was wie Fair Trade unter den Vloggern, einer der wenigen, der aus deutscher Sicht alle Regeln zu Produktplatzierung, Sponsoring beachtet. Sehenswert sind auf alle Fälle seine How Tos.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

ANZEIGE

Video laden

Wie mache ich Padsounds?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Oder aber Motivationsvideo, wie finde ich als kreativer Mensch meine Stimme?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das sind schon Perlen, die auf alle Fälle weiterbringen, gut recherchiert, sehr gut formuliert und sinnvolle Bildsprachen. Und das Bauchgefühl sagt glaubhaft.

Accurate Beats

Hat seine Lücke bei Beats, Breaks and Scratches gefunden. Der Skillfaktor geht steil auf die 100 Prozent. This Beat is done!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Oder hier mit relativ frischem Gear live und direkt vom TSR19

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

JAde Wii

Fangen wir mal vorne an, Dawless Jammes wurde vermutlich zugunsten von JAde Wii eingestellt, was sicher nicht die schlechteste Idee war. Nachfolgendes Stück ist kompositorisch charmant,aber der Mix und die Tonaufnahme haben definitiv Luft nach oben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dass Potential da ist, sehen wir hier

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Oder in diesem Beispiel mit dem Arturia Micro Freak

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Generell ist es schon sinnvoll, sich auf ein Projekt zu fokussieren und ein anderes zu beenden, wenn es nicht funktioniert hat. Dass dies so stimmt, kann man an den Abrufzahlen beider Kanäle sehen.

Noir Et Blanc Vie

Dieser junge Kollege folgt dem einfachen Motto, go big or go fail. Und kommt schon mal als Geordi La Forge daher. Den Titel One Minute würde ich nicht wörtlich nehmen, aber sein Review vom Prophet Rev2 hat mehr als Charme.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Musikalisch irgendwo im Soul zu verorten, schafft es dieser Kollege, aus Instrumenten wie dem Korg SV-1 den Soul herauszukitzeln

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Besonders erwähnenswert ist, wie undogmatisch er sich auf typischen „Rant“ Themen annimmt. Hier Behringer und Moog. Ich denke, da muss der Autor nichts hinzufügen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

The Tuesday Night Machines

Tatsächlich gibt es auch noch weitere deutsche VLogger. Was man Angesichts dieses Kanalnamens nicht vermuten würde. Aber wir hören die Grillen und Formanten vom Marienberg Stand selber. Die modularen Live-Performances fallen schon unter großes Kino. Absolut sehens- und hörenswert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hainbach

Die coole Socke! Hier wird alles zu einem Instrument. Altes, fast vergessenes Equipment, als es noch Messlabore und Funktionsgeneratoren gab. Die älteren Leser dürften derartige Geräuschkulissen noch kennen. Neben dem DYI-Charme kann Hainbach aber nicht nur Noise, Drone,s sondern zeigt, dass …

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

… er auch in anderen musikalischen Genres zu Hause ist. Cobalt of Oblivion hat seinen eigenen Charme und zeigt den DX7 mal von einer ganz anderen Seite.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Allein für den Beschreibungstest nach der Superbooth musste ich auf einen Kijimi aufpassen und Babysitten und der verdient einen Award. Und diese Demo ist endlich mal fernab vom großen französischen Elektroniker und seinem genauso großen Pariser Nachbarn griechischen Ursprungs.

Weinglas

Der schwarze Handschuh unter den Bloggern und für AMAZONA.de kein Unbekannter. Kann er u.a.  schon einen gemeinsamen Auftritt mit Lloyd Cole vorweisen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weinglas ist der Experte für düstere Drones und Equipment, auf das man eben nicht sofort kommen würde. Werte Leser aus dem Rhein/Main-Gebiet können sich Weinglas, Bernd-Michael Land uvm. unter anderem im Kulturbunker in Frankfurt/Main regelmäßig live sehen.

Technik, News und Event Channel

Musotalk

Non Eric muss man nicht mehr vorstellen? Muss man nicht, da jener Kollege einen Wikipedia-Eintrag hat. Zwei Vinyl-Platten und eine CD sollten in keinem Plattenschrank fehlen, Luxor mit Big Bang und Superstitious. Sowie Urban Chill House 2. Nebenher Remixe für Alphaville und Marc Almond. Und eben seit 2006 Musotalk.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das war das erste Video, das wir finden konnten. Wie gut, dass sich die Technik weiterentwickelt hat. Und auch Musotalk eine steile Entwicklung durchgemacht hat. Die Liste der Interview-Partner liest sich wie ein Who is Who der deutschen Musikindustrie.

Thematisch berichtet Musotalk aus verschiedenen Bereichen, sowohl Urheberrecht/Leistungsschutzrecht, Gear Reviews, People Storys und jede Menge Hintergrund-Infos. Oder praktische Lebens- und Hörhilfe.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Legendär sind auch die Stammtische mehr oder minder thematisch und mehr oder minder polemisch. Aber immer informativ.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Telekom Electronic Beats

Ursprünglich gestartet als reines Marketing-Konstrukt der Deutschen Telekom, ist TEB mittlerweile mit drei wechselnden Hauptkanälen am Start. Hier sind auch die früheren EB-Slices zu finden. Besonders lobenswert ist, dass die TEB einen recht hohen Frauenfaktor haben. Oder Künstler vorstellen, für die das Machen von Musik durchaus eine soziale Komponente hat und hatte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Helena Hauff stellt ihre B Seiten vor.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit Monika Kruse im Auto …

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Oder mit Thomas P. Heckmann in seinem Synth Museum

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Electronic Beats ist mittlerweile mehr als ein reines Marketinginstrument der Deutschen Telekom AG. Man hat sich mittlerweile vom reinen Online- und Media-Marketing und Sponsoring zu einem Partner gewandelt, so finden immer wieder Events unter der EB-Flagge statt, die dann auf EB TV teilweise live gestreamt werden. Highlights sind neben den Dokus und Tech-Talks sicher die exklusiven Streaming-Events.

Sonicstate

Muss man Sonicstate noch vorstellen? Nein, die eifrigen Superbooth-Besucher werden Nick und Gaz sicher bemerkt haben. Bei Sonicstate dreht sich alles ums Gear. Und wenn die Bewertungen von Nick manchmal hart erscheinen, so sind sie doch immer Fair-Play.

Eine der interessanteren Rubriken ist „Meet the Makers“, hier Dave Rossum auf der Superbooth. Und der ist in natura exakt 1:1 wie im Video.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was man auch bei Sonicstate sehr gut sieht ist, wie sich die Blogger professionalisiert haben.

https://www.youtube.com/user/sonicstate/videos?view=0&sort=da&flow=grid

Zwischen den aktuellen und alten Videos liegen Welten. Und damit ihr auch die richtig amtlichen Videos abliefert, widmen wir uns im nächsten Abschnitt ein wenig der praktischen Lebenshilfe.

Die Technik dahinter

Um ein Video zu erstellen, ist mittlerweile nicht mehr viel Technik nötig. Hilfreich sind Grundkenntnisse in angewandter Optik, eine Videokamera, Stativ, Mikro, Mischpult, USB-Audiointerface und ein Rechner, Tablet mit einem Videoschnitt-Programm sowie Kopfhörer.

Das Video-Equipment des Autors besteht z. B. aus:

  • iPhone 6 Plus mit verschiedenen Objektiv-Aufsätzen
  • Nikon D3100/5300 diverse Objektive UV- und Pol-Filter, Streulichtschutz
  • ProMovie als App zum Filmen, diese stellt alle Einstellmöglichkeiten einer klassischen Kamera zur Verfügung
  • H264 Encoder zum Ausspielen, Apple- und iOS-User sind hier fein raus
  • mobile Audiointerfaces Zoom U 24 oder Tascam DR70D
  • Sirui P-204S System Einbeinstativ, Steadycam und Videokopf
  • Klemmadapter iPhone
  • iPad und iMovie für den Videoschnitt, Kodierung und Auspielen ins YouTube-Portal
  • Audio Technica ATH M50
  • Mikrofone, Popp- und Windschutz

Damit deckt man schon mal die die Bereiche Industriefilme und somit auch Videos fürs Web ab. Beachten und im Hinterkopf haben sollte man bei DSLR (digital single lens reflex) das Thema Objektive. Die Wahl des Objektivs hat einen massiven Einfluss auf das Bildergebnis. Hier sollte man sich entsprechend Zeit nehmen und sich vorab überlegen, welchen Look das Video haben soll.
Stichworte Canon oder Nikon, DSLR oder Video. Smartphone oder Profikamera.

I Phone 6 Plus

Wichtig ist auch eine korrekte und angemessen Ausleuchtung. Hier einfach mit verschiedenen Lichtquellen ausprobieren, was gute Ergebnisse liefert.

Beim Ton sollte der geneigte Blogger auch keine Kompromisse machen, ein 2-Kanal Interface wie das Zoom U24 erlaubt zumindest auf einem Kanal ein Mikrofon und auf dem zweiten ein Line-Signal. Der ideale Anwendungsfall für dieses Interface wäre die Interview-Situation mit 2 Mikrofonen. Wenn zusätzlich noch Line-Signale aufgenommen werden, ist das TascamDR70D die erste Wahl, hier haben wir 4 Kanäle und zusätzliche interne Mikros. Wenn wir ein Line-Signal abnehmen wollen, sollte das Signal immer vom Line-Out/Tape-Out des Instrumentes etc. kommen.

Und wenn ein adaptiver Limiter oder Multibandkompressor wie ein BBE 482i eingeschleift und richtig eingestellt wird, ist das auch nicht verkehrt. Wichtig ist, den Ton so sauber wie möglich einzupegeln, es darf nicht laut rauschen und soll nicht klippen.

Den Raumton zu angeln, ist keine schlechte Idee, wenn der Tonmensch das kann, eine schlechtere Idee ist es, denn O-Ton womöglich von der DSLR mit Motorzoom und Motor-Autofokus zu nehmen. Den O-Ton können wir entweder durch Verbinden des Audiointerface Line-Out mit der Kamera Line-In/Mic-In ausschalten oder zumischen. Hier hilft ein Blick ins Handbuch.

Einige Kameras verfügen darüber hinaus über die Möglichkeit, den O-Ton oder den Pilot-Ton gemeinsam und gleichzeitig aufzuzeichnen. Haben wir die Möglichkeit nicht, müssen wir mit einer Videoklappe „Achtung Klappe“, Tonaufnahme läuft gegen den O-Ton aus der Kamera, später im Schnitt synchronisieren. Dies ist z. B. bei der Nikon D3100 der Fall.

Wer darauf keine Lust hat, nimmt sein Smartphone und ein USB class compliant Audiointerface mit Mischer, U 24/44 oder eben Tascam DR70D.

Generell ist es auch für den Gefilmten angenehmer, wenn man nicht wie ein Rollkommando auftritt und mit dem Partner einen oder zwei Durchläufe probt und an Hand dieser ein schnelles Drehbuch entwickelt zu dem, was gefilmt und aufgenommen werden soll. Je sicherer ihr die Technik beherrscht, desto besser wird euer Auftreten und desto entspannter ist euer Gegenüber und umso leichter habt ihr die richtigen Bilder im Kasten.

Die hohe Schule ist Livestreaming, hier hat nichts ein Netz oder doppelten Bogen, bevor ihr das macht, solltet ihr im stillen Kämmerlein üben. So ein Shitstorm ist schnell entfacht und glaubt mir, es gibt Besseres als CDU Mitglied nach der Zerstörung durch Rezo zu sein. Ihr müsst immer vor Augen haben, dass – eine entsprechende Reichweite vorausgesetzt – die ganze Welt zusehen kann. Und da muss alles perfekt sitzen, Licht, Bild, Ton und die Präsentation. Mit LOL und YOLO können wir das auch nicht wieder ausmerzen.

Rechtliches

Echt jetzt! Das Internet ist doch ein rechtsfreier Raum, da kann man doch machen, was man will. Urheberrecht und Leistungsschutzrechte sind doch was für Offline-Dullies. Ich kann haulen, mashen, covern, remixen und ranten, wie es mir gerade passt. Kann man machen. Ich empfehle die allerletzte Folge der IT Crowd im Selbststudium. Aber bitte nicht in der deutschen Synchronisation.

Natürlich funktioniert das so nicht.

Von kopiergeschützten Werken lassen wir als angehender Creator bitte die Finger. Schleichwerbung und nicht ausgewiesene Produktplatzierungen sind keine gute Idee. Unlauterer Wettbewerb kann recht schnell recht teuer werden. Da hilft die Guy Fawkes Maske nichts. Schon mal gar nicht, wenn ihr nicht den schwarzen IT-Gürtel habt.

Wenn ihr Mashen, Remixen, Covern oder DJ Mixe erstellen wollt, erst mal die große Ernüchterung. Deutsches Recht kennt keinen Fair-Use. Grundlegend sind die Offline-Dullies da spaßfrei, der Autor auch. Final ist es die Entscheidung des Urhebers, was er erlaubt oder nicht.

Und, um die Diskussion abzukürzen, da gibt es kein „ja, aber“!

Und bevor wir hier wieder die Paragraph 13/17 Diskussion starten, einfach im Kopf haben, dass die Regulierung des Urheberrechts, der Lizenzierung und des Leistungsschutzrechtes eben nicht nur für die Performer und darbietenden Künstler gedacht ist, sondern auch für Komponisten, Arrangeure und Texter. Des Weiteren einfach im Kopf haben, wie derzeit die Erlössituation für unabhängige Künstler aussieht, die nicht beim Major unter Vertrag sind.

Was machen wir nun?

Eine Lösung für z. B. Hintergrundmusik ist, seine eigene zu machen. Die andere Lösung, entsprechende Loop-, Stem-Bibliotheken zu verwenden, die dies in ihren Lizenzbedingungen explizit erlauben.

Aber ich darf zitieren. Ja, klar. Doch die Zitierfreiheit ist nicht unbegrenzt! Auch hier gibt es Regeln.

Und wer bis hierhin immer noch der nächste #Rezo_Der_Zerstörer werden möchte, der Autor setzt noch einen drauf. Persönlichkeitsrecht, WTF? Ja, exakt. Einfach jemanden mit einem Rant zu überziehen und das Ergebnis auf YouTube zu setzen, da sind wir wieder bei Jen, Moss und Roy in der letzten Folge IT-Crowd.

Und als letzten Rat: Immer mit Augenmaß handeln. Und überlegen, ob das, was ihr vorhabt, gut für euch und das Gegenüber ist.

Das letzte Wort hierzu: Die Branche hat sich seit den Anfängen extrem professionalisiert. Mittlerweile ist es üblich, dass Vlogger, Influencer und Co eigene Agenten haben. Ebenso ist zu beachten, dass wir mittlerweile auf den Zenit zugehen und der Markt kurz vor der Regulierung und weiterer Professionalisierung steht. Ob wir neue Gesetze brauchen oder die bestehenden präzisiert werden müssen, kann hier final nicht diskutiert werden. Und last but not least, YouTube und Google haben sich zur Transparenz bekannt und veröffentlichen nun die Finanziers von Videos und Streams.

Bevor ihr nun endlich anfangen könnt, denkt daran:

Gut gemeint ist nicht gut gemacht!

Denn in der Kategorie Epic Fail will sich niemand wiederfinden. Bleibt nur noch das Thema, wie verdiene ich Geld mit YouTube. Aber das ist eine andere Geschichte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kann man mal machen, man beachte den sitzenden DJ bei 1:22

Best of Gitarre …

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

We don’t need no … whatever

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die YOLO Krone des Epic Fails geht dieses Jahr an …

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
Fazit

Übersensible Menschen sollten sich genau überlegen, ob ein YouTube oder anderer Social Media Channel machbar ist. Wichtig sind neben den Inhalten eben auch die Technik und die Präsentation. Der Verfasser hat versucht, möglichst wenig wertend zu schreiben, was sicher auf Grund persönlicher Präferenzen nicht immer einfach ist. Dennoch sollten wir alle ganz entspannt und fair beim Kommentieren dabei sein. Alle haben mal angefangen.

Und die hier vorgestellten Blogger und Channels stellen nur einen kleinen Teil des YouTube-Universums dar. Fehlt euer Lieblings-Vlogger, bitte ab mit dem Link in die Kommentare. Habt ihr Tipps, dann teilt sie uns mit.

Plus

  • Manche Ideen sind so schräg, das kann nur gut sein
  • Vielfalt

Minus

  • Ton- und Bildgestaltung sind teilweise arg schwankend
  • Das Netz vergisst keine Fehler
  • Shitstorm-Gefahr bei unprofessioneller Reaktion und unprofessioneller Darbietung von Inhalt
ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Danke für den Tipp mit Doctor Mix Oxygene 4 und dem Remake mit dem Avenger, echt der Oberhammer!

  2. Profilbild
    Everpure  AHU

    Sehr schöne Übersicht – ich habe noch einige neue Namen kennengelernt, die ich mir auf jeden Fall ansehen werde. Auch super: Die Hinweise und Ratschläge im Text mit guten, hilfreichen externen Quellen verlinkt, damit man sich schnell und fundiert ein eigenes Bild zu den jeweiligen Details machen kann. Top-Artikel! Und ja, auch der Hinweis, dass die Szene mittlerweile sehr professionell geworden ist, ergibt durchaus Sinn, denn die Messlatte liegt schon recht hoch, was die Qualität der Youtuber in diesem Bereich angeht.

    Hier noch einige Beispiele, die ich abonniert habe – recht verschiedene Ansätze, aber alle auf ihre Art durchaus mit großem Wiedererkennungswert (in alphabetischer Reihenfolge):

    ann annie https://www.youtube.com/channel/UCf_l8F01d2RtvoVf0R1-lHg
    AutomaticGainsay (Marc Doty) https://www.youtube.com/channel/UCaPuR7M6hAmFdk7HQUE7BaQ
    Bonedo Synthesizers https://www.youtube.com/channel/UCbe1EaOzuPTQ5ygQ9Vce1Gg
    ghostradioshow https://www.youtube.com/channel/UCuS6OG7e4kIHsf-UCw_xq-Q
    hicut cake https://www.youtube.com/channel/UCx6Pet6Gif_Q4Z32h7rpJsA/videos
    RemixSample https://www.youtube.com/channel/UCJbQKSflz2w9u4h8zepqTlA
    Slenterende Beer https://www.youtube.com/channel/UC67ahvpPBVVI4KEqukt9Xtg
    Starsky Carr https://www.youtube.com/channel/UCvqGJkKHb-VHgxJmuBbIfIQ

    • Profilbild
      TobyB  RED

      Danke! Den Technik und BWL Teil hätte ich gerne noch vertieft. Aber ich denke man kann damit arbeiten. Mittlerweile hat sich die Szene richtig professionalisiert, es gibt mittlerweile Agenturen die VLogger, Influencer managen. Wobei, eines muss klar sein, am Ende des Tages werden vielleicht 50 – 70 davon leben können. Dank Youtube Statistik API kann man das mit Tools wie Salesforce oder Microsoft Power BI mit ein paar Klicks auswerten.

      Vielen Dank für die Tipps! Nach der Youtube Diät sehe ich mir diese an.

      • Profilbild
        TobyB  RED

        Hallo,

        bei den News und sonstigen Kanälen hab ich mich beschränkt. Da warte ich erstmal ab was die Youtube Transparenz Offensive bringen wird. Die drei aufgeführten hallten sich offensichtlich an Regeln, so dass der Zuschauer sieht, wer das finanziert. Bei vielen Vloggern würde ich mir dies auch wünschen.

  3. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Ich muß Zeit auf Youtube töten, aaargh!
    Danke für das kleine Kompendium. ;)

  4. Profilbild
    iggy_pop  AHU

    Hätte denen keiner damals immer das Geld für die Schulmilch weggenommen oder sie immer als letzte in die Fußballmannschaft gewählt, dann nähmen die heute nicht so furchtbare Rache und wären keine Influenza geworden…
    .
    .Ich hätte kein Problem damit, wenn das Internet von heute auf morgen aufhörte zu existieren…
    .

    • Profilbild
      SimonChiChi  AHU

      ..sagt der Mann mit den meisten Kommentaren.
      Ich bin mit YT groß geworden, könnte mir kein Leben vorstellen wo es nur ein paar TV-Sender gibt.

    • Profilbild
      TobyB  RED

      Iggy das glaube ich dir aufs Wort! Medienkompetenz und der persönliche Peter Lustig, sind neben einem kritischem Geist wesentliche Voraussetzungen, um als Zuschauer nicht unter die Räder zu kommen. Bei der Recherche hab ich mir teilweise wirklich einen Bauwagen auf grüner Wiese gewünscht, tief in der Wetterau. Und das nicht wegen Hochkant 9:16 Videos.

  5. Profilbild
    Trance-Ference  

    Sehr nette Zusammenfassung! Glaube 2 kannte ich noch gar nicht. Ich würde noch Futorial ergänzen. Da gibt es viele Tips zum Thema Producing und die haben den echt sympathischen Podcast die „Klangküche“. Seit kurzem mit einem Scooter-Mitglied. Kann ich nur sehr empfehlen.

  6. Profilbild
    swift  

    Die Burschen mögen ja ganz sympathisch sein, ich hoffe aber tortzdem, dass es gegen die Influenza Epidemie bald einen Impfstoff gibt.

    • Profilbild
      Mr.Ketoujin  

      Ich finde den auch ganz informativ. Auch mit der Zeitliste übersichtlich gemacht. Mir hat das Tutorial zum Thema randomization z.B. gut gefallen.

    • Profilbild
      AMAZONA Archiv

      Loopop kann ich auch empfehlen. Sehr gut gemacht und stellt das Gear in den Focus. Timeline ist auch super!

    • Profilbild
      Steril  

      Loopop habe ich auch vermisst, seine Reviews gefallen mir in der Regel am Besten. Informativ, übersichtlich und auf eine sehr entspannte Art präsentiert.

  7. Profilbild
    dilux  AHU

    also toby, da hast du es doch echt geschafft, meinen xbox-browser (edge) zu crashen und nicht nur das, auch meine xbox kam ins stottern…das hat noch keine website geschafft! und mein 2011 macbook pro ohne getauschtes logicboard mag solche sites, die 50 youtube-videos aufrufen, auch nicht so gerne :-)

    erwähnenswert fand ich noch, das auch analogaudio bei amazona.de als autor in erscheinung tritt.

    • Profilbild
      HX  

      mein iPhone5S kriegt die Seite auch nicht gebacken…

      Früher hab ich hier und dort mal reingeschaut, mittlerweile lass ich die Finger davon, geht alles von der Zeit ab wo man selber Musik machen kann.

      Dieses Schicksal wird vermutlich auch irgendwann mal Amazona ereilen, den 5ten Aufguss eines Arp Odyssey Artikels incl. 10 Jahre alter Forumsbeiträge brauch ich nicht mehr.

  8. Profilbild
    d2000

    Hat sich Simon the Magpie zu sehr danebenbenommen bei Thomann’s Synth Reactor? ;)

  9. Profilbild
    dAS hEIKO  AHU

    Danke TobyB,
    ist auch mal interessant abseits des „normalen“ Musikerkrams.
    Ich sehe mir tatsächlich einige der Videos aus deiner Liste an, sei es um über den Tellerrand zu schauen, Synthesizer in Aktion zu hören oder einfach weil einige ganz gut gemacht sind.

    In letztere Kategorie fällt auch Potcastage
    https://www.youtube.com/channel/UCvOU-zTlankT-JjN3ZzvuKA
    kann zwar im Bingewatching schnell nervig werden, weil er ein festes Testschema hat. Aber das macht seine Revies vergleichbar, weil Standartisiert. Außerdem ist es sehr andgenehm, dass er nicht unbedingt so ein Selbstdarsteller ist.

  10. Profilbild
    c.hatvani  AHU

    Schöner Bericht! Ich darf aber ein Hinweis zur Korrektur geben: es heißt „AnalogAudio1“, die „1“ am Ende darf man nicht vergessen ;-)

      • Profilbild
        c.hatvani  AHU

        Nein, „AnalogAudio1“ ist der vollständige Name. Würde mich freuen, wenn Du das im Text noch ändern könntest… Freue mich natürlich auch, im erlauchten Kreis der „YouTube Stars“ angekommen zu sein und empfohlen zu werden :-)

  11. Profilbild
    lightman  AHU

    Wenn ich mich über neue Geräte informieren will, gehe ich entweder hierher oder zu Sonicstate bzw. deren YT-Kanal. Nicks Reviews kann ich mir anschauen, ohne daß ich nervös werde, seine Tests sind umfangreich und von der Produktion her einfach, aber effektiv aufgezogen. Allein die Tatsache, daß man sich nicht durch nervige Intros klicken muß, ist viel wert.

    Klar, auch der ist nicht ganz unabhängig, macht aber aus dem Sponsoring, daß er erhält, keinen Hehl, ganz im Gegensatz zu so manchen anderen Leuten, die man in ihrer Funktion für die Industrie fast schon als Trojanische Pferde einstufen könnte.

    Würde mir persönlich ja nicht mal im Traum einfallen, mich für Klicks, Likes und Abos an die Hersteller anzuwanzen, zu schnell wird man da vor den Karren gespannt und setzt seinen „Fans“ unter Umständen teure Flausen in den Kopf.

  12. Profilbild
    Tom Aka SYNTH ANATOMY  RED

    Danke für dein Review.

    „Was sich hier sicher noch besser entwickeln wird, ist das Storytelling und die Präsentation. Weniger ist manchmal mehr. Der Behringer Crave wird hier etwas zu lässig und langatmig besprochen.“

    Interessant. Was mir wichtig ist und wahrscheinlich einige Leute abtörnt: will kein Entertainer sein wie viele andere auf YouTube (Look Mum…), sogar eher langweilig für viele. Da ich das Ganze hauptberuflich mache und die Website die größte Arbeit ist, kann ich weniger Zeit und Gedanken in Videos stecken. Bling Bling Videos die perfekt sind für die Marketing Abteilung der Firma, sogar ohne Kritik kann ich nicht, sorry.

    Das Video vom Crave ist lange, klar geb ich dir recht, es war ein Livestream und entwickelte sich in diese Richtung. Das Video war nich so geplant sondern super spontan, wie auch der Besuch des Behringer Typen. Danke aber für das Feedback,

    • Profilbild
      TobyB  RED

      Hallo Tom,

      Live ist immer problematisch, nur denke ich und sehe ich das sich die Szene auch was die Präsentation angeht professionalisiert. Sprich man spricht zumindest vorher mal durch was und wie lang es werden soll. Entscheidend ist ja wie du das präsentierst und das ist schon gut so. Wenn du kein Bling Bling magst ist das doch okay. Und Kritik, konstruktive erst recht, ist doch erst mal gut. Und notwendig. Es gibt nichts schlimmeres als unablässiges Lobhudeln. Weil das bekommen, die Kids und Youngster von heute viel zu oft und unreflektiert vorgesetzt und wundern sich am Ende dann das sie auf die Nase fallen. Insofern machst du da einen sehr guten Job.

  13. Profilbild
    ISE500  AHU

    GERADE Cuckoo ist seriös. Die Selbstdarstellung ist da aber er schliesst die Lücke zur Nachdokumentation von kryptischen Elektron Manuals.

    Bobeats ist da eher so ein Fall, das Weihnachtsgeld von reichen Kindern zu verplanen.

    • Profilbild
      Dirk Walter  

      Cuckoo gehört für mich als fester Teil zur Schwedenlobby um Elektron und Teenage Engineering aber geht in seiner Rolle richtig damit um und bleibt authentisch. Der überlässt das Feld mit unterschwelliger Werbung gerne den anderen.

      Eine interessante Aussenseiterfunktion wenn es um das Verkaufen geht hat Hainbach. Ich bin jetzt nicht gerade GAS-affin doch gerade wenn er von aussergewöhnlichem oder Flohmarkt-Funden erzählt schaue ich dann gerne mal in einem zweiten Tab auf ebay nach. Bei den gesponsorten Produkten (die er auch immer explizit als solche erwähnt) funktionierte das bisher nicht :D

      Bei vielen der bereits genannten halte ich auch echt die Videos nicht aus. Dr. Mix z.B.: hatte ich sogar extra aus den Vorschlägen rausgefiltert. Mit Andrew Huang komme ich z.b. auch nur klar wenn ich aus Versehen ein BoBeats Video erwischt hatte aber es noch zu früh zum schlafen ist :D

  14. Profilbild
    The-Sarge  

    sehr sehr schön, besonders weil zum einen Kanäle dabei sind, die ich eh schon gerne schaue (z.B. Musotalk) aber auch interessante neue Kanäle…Mist komm ich wieder weniger zum Musik machen ;)

    gerne mehr solcher schönen Themen/Berichte, also fernab von News+Tests *Daumenhoch*

    btw:
    Seite 8 zerschiesst mir Firefox die Formatierung, bekannt? oder nur bei mir so?

  15. Profilbild
    Dieselstart

    Hinzufügenswert fände ich noch Andrew Huang, der macht zwar alles mögliche über Musik, aber in letzter Zeit vorwiegend über Synthesizer. Außerdem hätte mmn Rachel K Collier auch einen Platz in der Liste verdient!

    • Profilbild
      TobyB  RED

      Vielleicht magst du Heinz Funk den Jüngeren näherbringen, ich kenn den auch nur aus dem guten Westfernsehen, ich glaube ich war sieben oder acht Jahre alt als das im Farbfernseher lief.

      • Profilbild
        Herr Mikrobi  

        Moin Toby,
        kann ich gerne versuchen. Kenne Ihn auch nur in Retrospektive.
        Zur Person: als Tonmeister von Jürgen Roland zum Film geholt hat der gute Herr Funk (Studio Funk) zahlreichen Film- und Fernsehmusiken produziert (Stahlnetz, Hafenpolizei, Polizeifunk ruft, Die Gentleman bitten zur Kasse…), in denen er auch viel mit Synth gearbeitet hat (Grandiose Atmos).
        Zu der Zeit hat er im Fernsehen in kurzen Einspielern z.B. Moog Modular Synth vorgestellt bzw. erklärt. Hier schließt sich dann der Kreis zu YT und dem Rezipienten die Pointe.
        Als dies hier im ZDF lief, war ich im übrigen -1 Jahr alt:
        https://bit.ly/2XBF8WH

  16. Profilbild
    PusteKuchen  

    Hainbach irgendwo ganz hinten? Ricky Tinez wird gar nicht erwähnt, genauso wenig mein persönlicher Favorit Jeremy Blake, aka Red means Recording.
    Loopop fehlt auch.

    Dafür dann dieser schreckliche, zwanghafte Selbstdarsteller Typ, der sich nach einem parasitären Vogel benennt, welcher nicht nur sein Ei in fremde Nester legt, sondern dessen Nachwuchs auch noch die Kinder der dazu genötigten Pflegeeltern tötet. Genau so wirkt das auf mich dann.
    Seine Kindermelodien, sein Gehampel und Herumgespacke sind echt schwer zu ertragen— eigentlich gar nicht.

    Oder diese bärtige Schwedin…Bo wat? Hat der auch nur einen einzigen Beat gemacht? Warum nennt er sich dann so?
    Frisur, Brille und Klamotten scheinen viel wichtiger, als das eigentliche Thema, Hauptsache dauernd die Visage in den Kameras.
    Beide letztgenannten werden von mir völlig boykottiert.
    Dann noch das Gebettel von wegen follow me on my Patreon, damit sie auf anderer Leute Kosten durch die Welt jetten, auf jeder nur erdenklichen Messe auftauchen, dort dann ihrer Selbstdarstellung frönen und ihren Stuss von sich geben.
    Au weia..!

  17. Profilbild
    g_nom

    Voellig OT: „Start zur Kassiopeia“
    Seit ueber dreissig Jahren habe ich nach dem russischen SciFi Film gesucht, der mich als Kind total fasziniert hat.
    Dank Amazona habe ich ihn endlich gefunden…
    Juhuuu!

    Merke: Amazona lesen lohnt sich :-)

    • Profilbild
      TobyB  RED

      Vielen Dank ! :-) Ich bin hinter den DVDs 6 Jahre lang hinterhergelaufen, bis ich sie hatte. Ich finde die Reihe immernoch faszinierend.

  18. Profilbild
    WOK  

    Bei Begriffen wie „Influencer“, „Youtube-Star“ und „Aktivist“ stellen sich mir immer die Nackenhaare auf, und ich wünsche mir die Zeit vor dem Internet zurück.

  19. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Oh, auch wenn ich etwas spät dazu komme:
    1. Sehr schöne Übersicht und Tipps in den Kommentaren
    2. Es fehlt natürlich noch der durchgeknallte Pole. Der teils bizarre Videos über Synthesizer macht und nebenbei auch ein toller Soundprogrammierer ist. Lohnt sich in jedem Fall!

    https://www.youtube.com/user/Jexus/videos

  20. Profilbild
    Henrik Fisch  AHU

    Mal wieder über diesen (super gemachten) Beitrag gestolpert. Und da ich inzwischen einen erkläglichen Teil meiner Freizeit damit verbringe, auf YouTube meinen Lieblings-YouTubern zuzusehen, noch ein paar Anregungen:

    Unce Upon A Synth
    Hat leider lange nichts mehr gemacht (letztes Video am 24.07.2020). Das war (für mich) immer ein Fest, wenn er ein neues Video eingestellt hat (zurücklehnen und Spaß haben). Weiß evtl. jemand, was da los ist?
    https://www.youtube.com/user/n3bsvid

    Ricky Tinez
    Ich komme zwar mit der Musik nicht so klar … aber Ricky hat eine so dermaßen angenehme Art etwas zu erklären … oh Mann … ich sehe schon, dass ich noch House machen werde. Für alle Fans von MPC-60, MPC-2000 und MPC-3000 ein Pflichtkanal. Außerdem ist er wohl Endorser von Novation, was für beide Seiten nicht die schlechteste Wahl ist.
    https://www.youtube.com/c/EnriqueMartinezMusic

    Produce Like A Pro
    Gleiches gilt für Warren Huart. Ich bin ja so gar kein Rock-Musiker. Aber wenn ich es wäre … boa, würde ich mit dem gerne mal eine Produktion durchziehen. Seit neuestem hat er die Serie »Somgs That Changed Music«, in der er herausragenden Songs und Bands in der Musik-Geschichte huldigt. Sehr sehendwert.
    https://www.youtube.com/c/Producelikeapro

    • Profilbild
      TobyB  RED

      Danke! Momentan ist da viel Bewegung und ich stelle eine Professionalisierung der Inhalts Produzenten fest. Technisch und inhaltlich. Ich sammele derzeit für ein Update. Insofern vielen Dank für deine Tipps :-)

    • Profilbild
      Robin Fly

      Leider wurde auch weiter kein neuer content bei „once upon a synth“ hochgeladen. Da es auch keine Antworten auf die Fragen nach seinem verbleib gibt, macht sich die ganze Community sorgen um Nebs …

  21. Profilbild
    Grebog

    ich vermisse in der Liste noch Undulations, er hat eine sehr ruhige Art, Informationen rüberzubringen, und Oscillator Sink. Vielleicht habe ich die beiden auch nur überlesen?

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE